Monthly Archives: Januar 2014

Elena Krawzow Schwimmblog: Sportlerehrung und Sportlerin des Jahres 2013

Sportlerehrung der Stadt Nürnberg

Sportlerehrung der Stadt Nürnberg 

Ich glaube, das war am vergangenen Freitag meine fünfte Sportlerehrung im Nürnberger Rathaus, dieses Mal aber bestimmt die interessanteste. Ich durfte in der dritten Reihe sitzen und konnte so das Geschehen genau verfolgen.

 

Die Zeit ist wie im Fluge vergangen, ein Zeichen für die gelungene Organisation durch den SportService der Stadt Nürnberg! Es war eine tolle Abwechslung zwischen den Ehrungen, einigen sportlichen und tänzerischen Einlagen und der Worte in Reimform, die mich ein bisschen an Hofnarren erinnert haben, aber sehr schön und mitfühlend gesprochen!

 

Eine besondere Auszeichnung bekam ich für meine Leistungen 2013: Ich wurde zur Sportlerin des Jahres gewählt und durfte mit Christopher Wesley und einer Mädchenmannschaft des NHTC auf der Bühne stehen, die den Aufstieg in die zweite BL geschafft haben.

 

Ich gehe hin und wieder gerne ins Kino, dafür hat mir das Cinecittà eine ordentliche Menge Tickets zur Verfügung gestellt, außerdem darf ich ab sofort 365mal den Tiergarten besuchen.

 

Anwesend waren auch einige Vertreter des Team Nürnberg, Firmen, die sich für das Sponsoring von talentierten Sportlern zur Verfügung stellen, darunter natürlich Dr. Volker Klügl. Vielen Dank für Ihr/ Euer Interesse an uns Sportlern!

 

Einzelheiten auch unter:

 

http://www.nuernberg.de/internet/sportservice/sportler2013.html

 

Das Franken Fernsehen hat gefilmt, vielleicht kommt in dieser Woche noch was davon im TV.

 

Ich & Katrin Gottwald

Ich & Katrin Gottwald

Ich & Nürnbergs Sportbürgermeister Horst Förther

Ich & Nürnbergs Sportbürgermeister Horst Förther

von links: Volker Klügl, Katrin Gottwald, Elena Krawzow, Wolfgang Götter

von links: Volker Klügl, Katrin Gottwald, Elena Krawzow, Wolfgang Götter

von links: Christopher Wesley, Volker Klügl, Elena Krawzow

von links: Christopher Wesley, Volker Klügl, Elena Krawzow

 

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Elena Krawzow

Christopher Wesley Praktikum Hockey meets Projektmanagement: Zwischen Freude und Leid

Das letzte Wochenende begann sehr erfreulich und endete katastrophal.

Am Freitag war die Sportlerehrung der Stadt Nürnberg. Zum ersten Mal wurde die Sportlerin des Jahres und der Sportler des Jahres der Stadt Nürnberg gekürt. Die Stadt wählte mich zum „Sportler des Jahres 2013“ und neben ein paar Freikarten für Schwimmbäder, den Zoo und Tickets von der VAG habe ich auch noch 20 Freikarten fürs Kino bekommen. Dies hat mich sehr sehr gefreut, da ich ein leidenschaftlicher Kinogänger bin.

Sportlerin des Jahres Elena Krawzow & Sportler des Jahres Christopher Wesley

Sportlerin des Jahres Elena Krawzow & Sportler des Jahres Christopher Wesley

 

von links: Christopher Wesley, Förderer Volker Klügl, Elena Krawzow

von links: Christopher Wesley, Förderer Volker Klügl, Elena Krawzow

 

 

Am Samstag ging es dann mittags zum Mannheimer HC (Tabellen 2.) wo wir 9:12 (2:6) verloren. Also hatten wir ein Endspiel gegen den Münchner SC am Sonntag. Ein Unentschieden hätte und gereicht, jedoch verloren wir vor vielen mitgereisten MSC Fans verdient mit 5:8 (2:4). So müssen wir nächste Saison in der 2. Bundesliga antreten. Einzig kleiner Trost ist, dass wir mit der HG Nürnberg und dem TB Erlangen zwei Derbys haben werden in denen das Zuschauerinteresse ansteigen dürfte.

 

Bis Bald

 

Wes

 

 

 

Getagged mit: , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Christopher Wesley

ipp. Broschüre

ipp. Broschüre
Deckblatt_Broschüre

ipp. Imagebroschüre

 Zum Download: ipp. Imagebroschüre

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Gratis Downloads, Kostenloses

Katrin Gottwald Schwimmblog: Sportlerehrung der Stadt Nürnberg

Hallo,

letzten Freitag abend war ich von der Stadt Nürnberg eingeladen, um für meine sportlichen Erfolge des Jahres 2013 geehrt zu werden. Diese Ehrung fand im Alten Rathaussaal statt. Nach einigen Vorreden und Ehrungen sowie einigen Showeinlagen von verschiedenen Vereinen war ich fast am Ende der zu Ehrenden auf der Bühne gestanden.

Es ist schon toll, an einem solchen Tag im Mittelpunkt zu stehen und eine Ehrung vom Bürgermeister persönlich in Empfang zu nehnen.

Zuletzt wurden noch die Sportler des Jahres 2013 der Stadt Nürnberg geehrt. Meinen herzlichsten Glückwunsch nochmal an Elena und Christopher für diese tolle Auszeichnung.

Eure Kaddy

von links: Volker Klügl, Katrin Gottwald, Elena Krawzow, Wolfgang Götter

von links: Volker Klügl, Katrin Gottwald, Elena Krawzow, Wolfgang Götter

Ich & Elena Krawzow

Ich & Elena Krawzow

 

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Katrin Gottwald

Katrin Gottwald Schwimmblog: Löwenpokal Leipzig

Hallo,

am 18. Januar fuhren Elena, das Top-Team von Altenfurt und ich nach Leipzig um am nächsten Tag am Leipziger Löwenpokal Schwimmwettkampf teilzunehmen. Nach einer Nacht in der Jugendherberge (war nicht sooo toll) begann gleich früh um 8:oo das Einschwimmen.

Dies war der erste Wettkampf auf der Langbahn zur Vorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften. Die Stimmung im Team war gut, doch schon nach den ersten Läufen war ersichtlich, dass an diesem Tag die Bestzeiten von den Meisten nicht erreicht werden konnten. Doch wir sind optimistisch, da alle Zeiten nicht so weit von den Bestzeiten jedes Einzelnen weg waren.

In den nächsten Wochen habe ich noch einige Wettkämpfe auf der Kurz- und Langbahn und ich habe mir vorgenommen noch hart zu trainieren bis zu den Deutschen.

 

Eure Katrin

DSC_0074

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Katrin Gottwald

Aktion Schwimmfoto des Jahres 2014 – TSV Altenfurt

 

logo Projekt Profis grau3

ipp. „die Projekt-Profis Medizintechnik“ und die Schwimmfreunde Altenfurt e.V. veranstalten erstmals in 2014 einen Fotowettbewerb – Schwimmfoto des Jahres.

Unter allen Teilnehmern wird das Sportfoto des Jahres ermittelt. Das Siegerfoto erhält aus der Jahresabschlussfeier der Schwimmabteilung einen Preis. Für jedes eingesendete und veröffentlichte Foto spendet ipp. 5,- Euro an die Schwimmfreunde Altenfurt e.V.

Logo_schwimmfreundeSo geht’s:

  • Wettkampffoto mit gut sichtbarem ipp. Tattoo machen
  • Wettkampfbezeichnung, Name des Schwimmers, Strecke und ggf. Platzierung ergänzen (Wir veröffentlichen nur den Vornamen)
  • Falls gewünscht, die Verwendung der Spende angeben: TOP-Team / Leistungssport / Breitensport
  • Alles zusammen an tattoo@ipp-nbg.de schicken

Wie soll das Foto aussehen?

Am besten ist es, wenn Schwimmer und Tattoo groß auf dem Bild zu erkennen sind. Bilder vom Start, nach dem Zieleinlauf, bei der Siegerehrung, oder spaßige Fotos sind willkommen. Fotos, die Ihr am Jahresende auch selbst gerne anschaut.

Wie komme ich an neue Tattoos?

Euer Trainer hat ausreichend Tattoos. Falls nicht, könnt ihr hier im Online Shop welche bestellen. Ihr zahlt nur den Versand:

http://ipp-nbg.de/produkt/tattoo-ipp/

Wie lange halten die Tattoos?

Die Tattoos sind wasserfest und sind ca. 1 Woche lang gut sichtbar.  Also nicht an Stellen verwenden, wo man das Tattoo am nächsten Tag in der Schule nicht sehen sollte (z.B. mitten auf die Stirn).

logo_TSV AltenfurtgifTeilnahmebedingungen:

  • Mit dem Einsenden des Fotos an Tattoo@ipp-nbg.de erklärt der Einsender:
    • dass der Fotograf und der fotografierte Schwimmer mit der Veröffentlichung des Fotos auf ipp-nbg.de einverstanden sind
    • dass der fotografierte Schwimmer ein aktiver Schwimmer des TSV-Altenfurt ist
  • Pro Wettkampf und Schwimmer können 2 Fotos eingeschickt werden.
Getagged mit: , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktion Sportfoto 2014, Aktuelles

Elena Krawzow und Christopher Wesley – Sportler des Jahres 2013 der Stadt Nürnberg

In einer sehr kurzweiligen und durch eindrucksvolle Sporteinlagen aufgelockerte Veranstaltung wurden über 250 Sportler bei der Sportlerehrung der Stadt Nürnberg ausgezeichnet. Sportler des Jahres wurden ipp. Blogger und Weltmeisterin Elena Krawzow sowie Europameister Christopher Wesley. Katrin Gottwald wird für Ihre Erfolge bei den Deutschen Meisterschaften und EYOFs geehrt.

Hier gehts zum Hockeyblog von Christopher.

Hier gehts zum Schwimmblog von Elena.

Das ganze ipp. Team gratuliert und wünscht viel Energie für weitere sportliche Erfolge.

Elena Krawzow - Christopher Wesley - Horst Förther

Elena Krawzow – Christopher Wesley – Bürgermeister Horst Förther

Einen Überblick über alle erfolgreichen Nürnberger Sportler finden sie hier:

Elena Krawzow vom BVSV Nürnberg e.V. / TSV Altenfurt e.V.
Elena Krawzow zeigte bei der Schwimm-WM der Behindertensportlerinnen und -sportler in Montréal vom 12.08.-18.08.2013 gleich zwei Spitzenleistungen. Die sehbehinderte Sportlerin gewann die Goldmedaille in der Disziplin 100 m Brust und holte Bronze über 50 m Freistil (mit neuer Bestzeit). Ebenfalls mit neuen zeitlichen Verbesserungen sicherte sie sich noch zwei vierte Plätze über 200 m Lagen und 100 m Freistil. Quelle: Sportservice Nürnberg

Katrin Gottwald vom TSV Altenfurt Nürnberg e.V.
Die deutsche Jugendmeisterin Katrin Gottwald über 50 m Freistil vom TSV Altenfurt Nürnberg hat mit der deutschen Jugendnationalmannschaft an den European Youth Olympic Festival (EYOF) in Utrecht teilgenommen. Dies ist die höchste europäische Veranstaltung für Jugendliche im Alter von 14/15 und somit einer Europameisterschaft gleichzusetzen.
Dabei hat Katrin Gottwald mit der deutschen Damenstaffel über 4 x 100 m Freistil, sowie mit der Mixedstaffel über 4 x 100 m Lagen jeweils die Silbermedaille und mit der Mixedstaffel über 4 x 100 m Freistil die Bronzemedaille geholt. In ihrem Einzelrennen auf 50 m Freistil belegte sie im Finallauf den 4. Rang. Quelle: Sportservice Nürnberg

Sportler  des Jahres Nürnberg 2013 Christopher Wesley - Elena Krawzow In der Mitte: Förderer Volker Klügl

Sportler des Jahres Nürnberg 2013 Christopher Wesley – Elena Krawzow In der Mitte: Förderer Volker Klügl

 

 

Getagged mit: , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuelles, Blog Christopher Wesley, Blog Elena Krawzow

Christopher Wesley Praktikum Hockey meets Projektmanagement: 8. Woche

Wieder zurück im Alltag

 

Indien ist vorbei und nun steht wieder mehr der Ernst des Lebens im Vordergrund. Habe die 8. Woche von insgesamt 10 Wochen meines Praktikum angetreten. Die kommenden Wochen sind sehr intensiv:

Zum einen werden die letzten Wochen meines Praktikums abgearbeitet um wieder mal einen kleinen Schritt in meinem Studium weiterzukommen 😉

Am Wochenende stehen die letzten 2 Spiele der Hallenrunde an. Die Ausgangssitzung ist eigentlich eine gute, wir haben 4 Punkte Vorsprung (Punktesystem ist wie beim Fussball 😉 ). Spielen jedoch am Sonntag gegen den letzten (Es steigt nur einer ab) zuhause. Wer kommen will zum letzten Heimspiel bzw. letzten Spiel der Saison möge bitte am Sonntag um 12 Uhr in der BBZ Halle erscheinen. BBZ-Halle: http://goo.gl/maps/jSDXv

Am 4.2.2014 & 19.2.2014 stehen 2 Klausuren an. Nicht ganz leicht ist die 2. Klausur zu bestehen, da ich vom 14.2.-18.2. davor auf einem Nationalmannschaftslehrgang in Mannheim bin und die Klausur auch schwerer wird als die 1.

 

Also Viel zu tuen…

 

Bis Bald,

 

Christopher

Getagged mit: , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Christopher Wesley

Christopher Wesley Hockey Blog: World League 4 in Indien – Teil 6

So jetzt melde ich mich zum letzten mal was die Indien Reise angeht. Durch das schlechte Abschneiden ist hier in Indien noch genug Zeit den Blog zu schreiben. Morgen früh, Sonntag geht es nach 2 Wochen wieder zurück nach Deutschland.

Zum Turnier: Wir haben eigentlich gar nicht so schlecht gespielt wie das Ergebnis zeigt. Haben maximal mit einem Tor unterschied verloren und kein Gegner war wirklich besser in den Spielen als wir. Jedoch fehlten uns einfach die letzten 10 % um erfolgreicher zu sein. Heute haben wir 2:1 gegen Argentinien gewonnen und ich durfte mein 100. Länderspiel machen!

Hier sind die Zusammenfassung von dem Spiel um Platz 7 gegen Argentinien:

Hier noch ein Bild um den Verkehr der hier herrscht einzuordnen:

Viel Verkehr hier in Indien - Neu Delhi

Viel Verkehr hier in Indien – Neu Delhi

 

 

Das war’s aus Indien, bis bald

 

Wes

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Christopher Wesley

Christopher Wesley Hockey Blog: World League 4 in Indien – Teil 5

So jetzt ist es bald geschafft. Auch wenn die Erfahrungen hier interessant waren freut man sich schon wieder auf zu hause.

Gestern haben wir unnötig gegen Holland im Viertelfinale verloren. Wir haben noch ein bisschen was zu tuen bis zur Weltmeisterschaft, wobei wir in allen Spielen nicht chancenlos waren und zur zeit ja in Deutschland Hallenhockey spielen. Hier ist die Zusammenfassung von unserem Spiel:

 

Hier noch ein paar Bilder von Indien: (Ein Tuk Tuk ist eine Rikscha mit einem Roller vorne dran)

Moschee in Old Delhi

Moschee in Old Delhi

Old Delhi

Old Delhi

 

Tuk Tuk - Fahrt mit Olli Korn und Florian Fuchs

Tuk Tuk – Fahrt mit Olli Korn und Florian Fuchs

Tuk Tuk - Fahrt

Tuk Tuk – Fahrt

 

Werde mich wieder am Montag vom Praktikum aus Deutschland melden,

 

Wes

 

 

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Christopher Wesley

Christopher Wesley Hockey Blog: World League 4 in Indien – Teil 4

Gestern war unser letzten Gruppenspiel. Wir haben nur 3:3 gegen Indien gespielt. Im Großen und ganzen war es wieder keine gute Leistung von uns. Für die Tabellensitzung war das Ergebnis egal, wir sind 2. und spielen morgen das Virtelfinale gegen Holland. Ein sehr starker Gegner bei dem wir uns definitiv steigern müssen. Hier ist noch die Zusammenfassung von dem gestrigen Spiel:

 

 

Hier sind noch ein paar Bilder Indien – Delhi:

Old Delhi

Old Delhi

Aussicht aus dem Hotel

Aussicht aus dem Hotel

Old Delhi

Old Delhi

 

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Christopher Wesley

Christopher Wesley Hockey Blog: World League 4 in Indien – Teil 3

Heute war nach 2 Spielen in Folge ein freier Tag. Heute morgen hatten wir eine Videobesprechung und anschließend ein lockeres Regenerationstraining.

Den Nachmittag haben wir damit verbracht einen Ausflug nach Old Delhi zu machen. Erst mit dem Bus und dann weiter mit Rikschas in die Stadt Mitte. Als erstes haben wir die Moschee,  Jama Masjid kurz besucht um dann weiter zu fahren. Es lässt sich eigentlich gar nicht in Worte fassen wie das Leben dort abläuft. Mit bloßen Auge ein völliges Chaos aber wenn man mit den Leuten spricht und sieht wie alles abläuft bekommt man den Eindruck, dass das irgendwie doch ein System hat. Jedoch ein Leben hier wäre für uns nicht vorstellbar.

 

Old Delhi

Old Delhi

Old Delhi

Old Delhi

Jama Masji (Moschee)

Jama Masji (Moschee)

Jama Masji (Moschee)

Jama Masji (Moschee)

 

 

Bis Bald

 

Christopher

 

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Christopher Wesley

Christopher Wesley Hockey Blog: World League 4 in Indien – Teil 2

So die ersten 2 Spiele sind absolviert. Ein 6:1 gegen Neuseeland und ein unnötiges 1:2 gegen England.

Hier findet ihr das Neuseeland Spiel:

Hier findet ihr das Englandspiel:

 

Wer noch ein bisschen was über Hockey lesen will, hier ist ein längerer Artikel bei Sport 1:

http://www.sport1.de/de/hockey/artikel_829853.html

 

Bis Bald

Wes

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Christopher Wesley

Katrin Gottwald Schwimmblog: Trainingslager Innsbruck

Hallo,

erst 2 Wochen vor Beginn des Trainingslagers erhielt ich die offizielle Einladung des Deutschen Schwimmverbandes zur Teilnahme am Konditionslehrgang des Bundeskaders. So wurden über Weihnachten nicht nur Geschenke ausgepackt, sondern auch die Koffer für die anstehende Reise gepackt. Am 27.12. gings dann los mit dem Zug Richtung Innsbruck. Dort angekommen traf ich einige bekannte Gesichter und lernte neue Leute kennen.

Wir sind jeden Tag vormittags auf die Loipe zum Langlaufen, die ersten Tage klassisch dann skaten. Und wir hatten sogar Schnee !!! Am Nachmittag ging es dann nach intensiver Athletik oder einer Krafteinheit ins Wasser. Im Becken spulten wir dann noch einige Kilometer ab. Alle hatten Muskelkater und wir waren froh, zwei gute Physios dabei zu haben.

An Silvester waren wir im Kino und haben zusammen das neue Jahr begrüßt.

Es waren sehr harte 11 Tage die sich aber gelohnt haben.

Allen Lesern wünsche ich ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Jahr 2014

 

Bis bald

Eure Kaddy

 

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Katrin Gottwald

Christopher Wesley Hockey Blog: World League 4 in Indien – Teil 1

World League 4 Teil 1

Von Links: Christopher Wesley & Tobias Hauke

So die ersten 4 Tage sind rum von der 2 wöchigen Reise, Indien – Neu Delhi.

Auf dem Bild neben mir ist Tobias Hauke zu sehen, mit ihm gehe ich immer bei Turnieren in ein Zimmer. Bei normalen Lehrgängen werden die Zimmerpartner zugelost.

Die ersten Erfahrungen sind sehr unterschiedlich. Der Straßenverkehr läuft deutlich anders als in Deutschland, es scheint so als gäbe es nur eine Regel: Wer zu erst kommt fährt zuerst. Was hinter einem geschieht interessiert hier eigentlich keinen, was man daran sieht, dass die Rückspiegel teilweise eingeklappt oder gar nicht erst vorhanden sind.

Das Hotel ist hingegen super. Internet umsonst, auch europäisches Essen, große Zimmer, bequeme Betten, viel Sport im Free TV 🙂

Das Stadion in dem wir spielen und jetzt schon ein paar mal trainiert haben, kann man sich wie ein kleineres Fussballstadion vorstellen nur eben mit einem Kunstrasen und einem Hockeyfeld 😉 In Indien ist Hockey mit Volkssportart.

 

Heute, Freitag den 10.1.2013 beginnt das Turnier. Wir spielen gegen Neuseeland um 18 Uhr Ortszeit. Unser Spiel wird live bei Sport 1 um 13.30 Uhr MEZ übertragen

http://www.sport1.de/de/hockey/newspage_829800.html

Melde mich wieder nach den ersten beiden Spielen!

 

Bis Bald

 

Wes

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Christopher Wesley