Monthly Archives: November 2017

Taliso Engel Schwimmblog: Dt. Kurzbahnmeisterschaften für Menschen mit Handicap

Hallo,

am vergangenen Wochenende (17.-19.11.2017) fanden in Remscheid die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften statt.

Ich ging insgesamt  12x an den Start und konnte trotz meiner 3-wöchigen Trainingspause 6 persönliche Bestzeiten aufstellen.
Insgesamt konnte ich 6 Goldmedaillen, 4 Silbermedaillen und 1 Bronzemedaille mit nach Hause bringen.

Besonders freue ich mich, dass ich über 100B und 200B nicht nur den 1.Platz in der B-Jugend, sondern auch in der offenen Wertung belegte.

Bis bald,

Euer Taliso

Getagged mit: , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Taliso Engel

Antonia Berger Schwimmblog: Bayerische Kurzbahnmeisterschaften

Hallo,

am Wochenende startete ich auf der bayerischen Kurzbahnmeisterschaft in Bayreuth. Das Höhentrainingslager und meine darauf folgende Erkältung hing mir noch sehr in den Knochen. So war mein erster Wettkampftag dann doch etwas für mich enttäuschend. Am Sonntag Nachmittag konnte ich dann aber meine Leistungen abrufen und ich schwamm im B Finale, als 8. reingerutscht, auf 200 Freistil an die Spitze und konnte mich um 4 sec verbessern. Das gleiche gelang mir dann auch im 50 Freistil Finale und deshalb durfte ich in der Staffel teilnehmen. Als Staffelschlussschwimmer konnte ich mich so motivieren, dass ich nochmal 1 sec schneller schwamm und  wir uns über den bayerischen Vizemeister freuen konnten.

In 3 Wochen auf der deutschen Kurzbahn starte ich über 1500 Freistil und auch wieder in der Staffel.

Bis dahin

eure Toni

Getagged mit: , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Antonia Berger

Paul Reither Schwimmblog: 5x offener badischer Meister

Am vergangenem Wochenende fanden in Freiburg wie jedes Jahr die Badischen Meisterschaften statt. Wieso nur Badische, und nicht komplett Baden – Württemberg?… dass kann ich auch nicht sagen. Wahrscheinlich weil es zu viele Sportler in beiden Teilen des Bundeslandes gibt.

Am Samstag morgen ging es um ca. 7 Uhr los in Richtung Freiburg. Am ersten der Beiden Tage hatte ich auf meinem Programm die 100m Freistil, also Kraul und 200m Lagen. Am Ende des Tages noch die 4 mal 50m Lagen Staffel mit meinem Verein SK Neptun Leimen e.v. in der ich die 50 Schmetterling geschwommen bin.

Auf die ersten beiden Strecken konnte ich mit einer sehr guten Leistung die Gold Medaille erschwimmen und bei der Staffel langte es für einen guten 2. Platz.

Am Sonntag der Landesmeisterschaften standen für mich mehr Strecken an, ich hatte die 50 sowie die 200m Freistil, 400m lagen, 100m Schmetterling und die 4 mal 50m Staffel Freistil. Auf die die Freistil Strecken und auf die Lagen habe ich meine Konkurrenz mit zufrieden stellenden Zeiten geschlagen. Und so gewann ich meine 3 weiteren offenen meistert Titel. Auf die 50m Freistil bin ich sogar Bestzeit geschwommen und mit einer Zeit von 23,07 nicht mehr so weit von der 22 Sekunden Marke entfernt.

Auf die 100m Schmetterling langte es in der offenen Klasse für einen guten 3. Platz, auch mit einer zufriedenstellenden Zeit.

Die Staffel haben wir knapp gegen Freiburg verloren, aber dennoch war es auch hier ein stolzer 2. Platz.

Das gesamte Wochenende war für mich sehr gut und auch mein neuer Trainer war sehr zufrieden. Vor allem weil unsere Trainingsgruppe mit einer sehr harten Woche davor in diesen Wettkampf gegangen ist. Und wenn ich nun schon an meine Bestzeiten ran schwimme, bzw. sogar schon verbessert habe, dann habe ich große Hoffnungen auf die Deutschen Kurzbahn Meisterschaften im Dezember, bei denen wir dann ausgeruht an den Start gehen.

Euer Paul

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Paul Reither

Lisa Zimmermann Freeski Blog: Ritt auf einer künstlichen Welle

Halli Hallo,

gestern konnte ich das erste Mal ohne Knie Einschränkungen einen normalen Sport ausüben. Ich war davor noch nie auf einer künstlichen Welle und es fühlt sich auch definitiv anders an wie im Meer, aber macht trotzdem mega Spaß und ich werde mit meinen Freunden sicherlich wieder mal dort vorbeischauen  ……  Gerade weil es für mich derzeit auch ein super Trainings ist um zusätzliche Stabilität und Sicherheit zu bekommen.

Am Sonntag werde ich wahrscheinlich nach London fliegen, um dort an einer RedBull UK Powerwoche mit Training, Physio, Massage und Wassertherapie teilzunehmen. Da alles sehr kurzfristig eingeleitet worden ist, hoffe ich, dass es noch klappt.

Bis zur IPP Weihnachtsfeier in Nürnberg sollte ich dann hoffentlich auch wissen, wann ich wieder Skifahren kann.

Liebe Grüße und bis bald,

Lisa

 

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Lisa Zimmermann

Katrin Gottwald Schwimmblog: Bayerische Meisterschaften

Hallo,

 

letztes Wochenende fanden die Bayerischen Meisterschaften in der offenen Wertung in Bayreuth statt. Es lief besser als erwartet!

Mit der 4×50 Kraul Mixed Staffel konnte mein Team und ich zu Gold schwimmen.

Über 100m Freistil und mit der 4×50 Kraul Staffel weiblich erreichten wir Silber und über 50m Freistil konnte ich noch zu Bronze sprinten.

Mit meiner Zeit über 100m Freistil bin ich jetzt sicher für die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in einem Monat qualifiziert.

 

In in den kommenden Wochen wird jetzt nochmal an allem ein bisschen gefeilt und dann bereiten wir uns gezielt auf die Deutschen Meisterschaften vor.

 

Bis bald,

Eure Kaddy

 

 

Getagged mit: , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Katrin Gottwald

Antonia Berger Schwimmblog: Terminkalender 2018

Kalender-2018- Antonia Berger

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Antonia Berger

Antonia Berger Schwimmblog: Mittelfränkischer Realschulpreis

Hallo,

gestern Abend fand in Hersbruck in der Johannes Scharrer Realschule die Ehrung des mittelfränkischen Realschulpreises statt.

In der Kategorie Sport konnte ich den Realschul-Oskar entgegennehmen.

Es war eine tolle Veranstaltung und ich habe mich gefreut einige Lehrer meiner Schule wieder zu sehen!

 

Bis bald eure Toni

Getagged mit: , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Antonia Berger

Call 2017 – Werde ipp. Sportblogger und verdiene nebenbei 120 Euro im Monat

Folge den prominenten ipp. Sportbloggern  Rio Bronzemadailliengewinner im Hockey Christopher Wesley und IPC Weltmeisterin und Paralympics Schwimmerin Elena Krawzow:

  • Du wohnst in Nürnberg oder startest für einen Nürnberger Verein?
  • Du bist in deiner Disziplin in einem Bundeskader oder unter den besten 5 bayrischen Athleten? (offene Wertung)
  • Du hast dir für die nächsten Jahre viel vorgenommen und wenn alles gut läuft könnte sogar Olympia drin sein?
  • Du bist älter als 13 Jahre und deine Eltern erlauben Dir den Nebenjob?
  • Du betreibst eine der folgenden Sportarten?
    Schwimmen, Triathlon, Swimrun, Duathlon, Radsport, Rudern, Laufen

Wenn Du besondere Berufsziele in der Medizintechnik hast, lohnt sich eine Bewerbung auch dann, wenn Du die Kriterien nicht ganz erfüllst.

Leistung – Ziele – Erfolge:
Das sind auch die Kernwerte unserer Unternehmensberatung. Wir interessieren uns für deinen Werdegang, deine Wettkampftermine, deine Erfolge, deine Niederlagen, deine Emotionen, deinen Trainingsplan. Aktuelle Blogs: http://www.ipp-nbg.de/sportblogs

Interesse? Dann bewerbe Dich für den ipp. Blog!
Zur Beantragung der Förderung schicke uns eine E-Mail an vkluegl@ipp-nbg.com , aus der wir Eignung und Übereinstimmung mit den Förderkriterien entnehmen können.

Förderung:
Du erhältst von uns einen Minijob über 120,- Euro. Alle unsere Blogger schlagen wir auch für eine Förderung durch den Goldenen Ring vor. www.der-goldene-ring.com

Was muss man dafür tun?
Wir erwarten 2 bis 4 Blogartikel im Monat.  Bitte lass dich nicht von der Länge der aktuellen Artikel abschrecken.  Ganz kurz tut es auch und ist oft sogar besser. Bilder sind natürlich immer gut.

Veröffentlicht in Aktuelles

Katrin Gottwald Schwimmblog: Es geht aufwärts!

Hallo,

letztes Wochenende hatte ich meinen zweiten Wettkampf der Saison und es lief besser als erwartet!

Mit meiner Zeit auf 100m Freistil konnte ich mich jetzt schon ziemlich sicher für die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften im Dezember qualifizieren, was ich nach meiner Verletzung noch nicht erwartet habe!

Nächstes Wochenende finden die Bayerischen Meisterschaften in Bayreuth statt, vielleicht kann ich da sogar noch einemal ein bisschen schneller schwimmen.

Neben dem Training beginnt in der Schule jetzt die Klausurenphase, für die ich jede freie Minute zum lernen nutzen muss.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag.

Bis bald,

Eure Kaddy

Getagged mit: , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Katrin Gottwald