Elena Krawzow Schwimmblog: Deutsche Kurzbahnmeisterschaften in Goslar am 15./ 16. November

 

DSC04606 DSC04596 DSC04589

 

Am vergangenen Wochenende habe ich meine bislang besten Deutschen Kurzbahn Meisterschaften hinter mich gebracht! Diese Erfolge in der offenen Wertung konnte ich noch nie feiern.

 

Besonders freut mich, dass ich meiner Favoritenrolle im Brustschwimmen der Sehgeschädigten in Deutschland gerecht wurde und auch sonst neue Bestzeiten und Platzierungen erreicht habe. Erstmals überhaupt kam ich auf 100 Brust unter die 1:20 min und auf Anraten meines Trainers Wolfgang Göttler schwamm ich meine Premiere über 200 Brust. Die waren echt zermürbend, sogar zwischen Daumen und Zeigefinger hatte ich einen Krampf! Aber die Herausforderung war gut und ich kam mit 21 Sekunden Vorsprung vor der Zweiten ins Ziel.

 

Meine Ergebnisse so weit:

 

Deutsche Kurzbahnmeisterin über 50 und 100m Freistil (Bestzeit)

Vizemeisterin über 50 (Bestzeit), 100 (Bestzeit) und 200m Brust sowie 100m Lagen (Bestzeit)

Dritte über 50 Schmetterling (Bestzeit)

 

Somit halte ich in meiner Startklasse S 13 acht Deutsche Rekorde auf der kurzen Bahn.

 

Ich denke schon, dass die umfangreichen Trainingspläne bislang im ersten Abschnitt der neuen Saison und die schnelle Durchschnittsgeschwindigkeit, die alle im Top Team des TSV Altenfurt schwimmen, zu meinem ersten großen Erfolg beigetragen haben.

 

Ich freue mich über Euer Interesse am Lesen…bis bald

 

Elena Krawzow

>Wenn du dem Glück hinterher rennst, wirst du es nie einholen - wenn du warten kannst, wird es dich finden<

Veröffentlicht in Blog Elena Krawzow Getagged mit: , , , , , , ,