Blog Archives

Frederic Funk Triathlon-Blog: Deutsche Meisterschaften Crosslauf

Am vergangenen Wochenende verschlug es mich mit ein paar meiner Kader- und Trainingskollegen nach Thüringen, genauer gesagt nach Ohrdruf, zu den Deutschen Meisterschaften im Crosslauf. Während dies für 99% der Starter ein sehr wichtiger Wettkampf ist, ist es für uns Triathleten nur eine weitere harte „Trainingseinheit“ in der Vorbereitung auf die anstehende Saison.

Dementsprechend müde Beine hatten wir vom Training in den Tagen davor, aber machten uns auch keinen Druck, denn wir mussten keine spezielle Platzierung erreichen, sondern wollten unser bester geben und dann schauen, was dabei gegen die Laufspezialisten raus kommt.

Dieses mal durfte ich gegen die besten U23 Läufer Deutschlands antreten, nachdem ich bei den Bayerischen Meisterschaften in der Elite startete.

Wenige Sekunden nach dem Startschuss zur 7,6km langen Strecke war ich erstmal am Ende des Feldes, wobei ich nicht genau weiß, ob es an meinen langsamen Start oder an dem sehr schnellen Start der anderen lag. Wahrscheinlich ein bisschen was von beiden.

Das Gute daran: Nach der 1,8km langen Einführungsrunde schienen manche regelrecht zu stehen, da sie zu schnell losgelaufen waren und ich konnte schön „entspannt“ überholen. Konstanz war auf der harten Strecke wahrscheinlich auch der Schlüssel zum Erfolg, denn ich konnte auf den folgenden fünf Runden einen nach dem anderen überholen, was mich immer weiter motivierte, so dass ich in der letzten Runde sogar nochmal schneller wurde.

Auf Platz 17 der knapp 50 Starter lief ich dann über die Ziellinie. Zufrieden mit der Anstrengung und der somit harten Trainingseinheit, nicht ganz zufrieden mit der Platzierung. Auch wenn ich das unter den Laufspezialisten schwer einschätzen kann, denke ich, dass ohne die Krankheit in der Woche davor eventuell noch ein paar Platzierungen besser gegangen wären.

Am Samstag geht es nach Saarbrücken zur nationalen Leistungsüberprüfung, bei der wir 800m Schwimmen und 5000m Laufen dürfen. Ich bin gespannt, was ich im Vergleich zur Triathlonspitze Deutschland leisten kann, auch wenn meine Paradedisziplin Radfahren nicht dabei ist 😉

Bis dahin

Frederic

(Da ich leider kein Bild von der Deutschen habe, ist dies von der Bayerischen)

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Blog Frederic Funk