Blog Archives

Taliso Engel Schwimmblog: Fünf Jahre Team Nürnberg

Hey,

am Donnerstag, 6.12. war ich bei der Jahresverabschiedung vom Team Nürnberg zur Podiumsdiskussion eingeladen.
Ich war im Vorfeld doch etwas aufgeregt, so mit Mikrofon vor vielen Leuten zu sprechen, aber ich habe mich sehr gefreut, dass ich nochmal dabei sein durfte.

Es ist immer wieder schön und interessant, viele Leute zu treffen die sich für Sport begeistern und engagieren.

Viele Förderer und Unterstützer des Team Nürnberg waren natürlich auch wieder da, so konnte ich z.B. auch Jochen Hauser von Exito mal wieder treffen, der mich im letzten Jahr zum Talent des Monats Juni ausgezeichnet hat. 

Alles in allem war es ein  wirklich ein  interessanter und schöner Abend.

Allerdings habe ich durch diesen Abend und die Weihnachtsfeier des Goldenen Rings in der vergangenen Woche 2x beim Training gefehlt.  Somit wird diese Woche besonders hart trainiert, denn am morgen geht es schon auf die Langbahn nach Magdeburg. 😉

Bis bald,

Euer Taliso

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Taliso Engel, Sportblogs

Antonia Berger Sportblog: Team Nürnberg

Hallo,

ein drittes Mal wurde ich vom Team Nürnberg in die Talentförderung aufgenommen. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung, wurden die neuen Talente vorgestellt. Ich freue mich sehr, dass ich wieder dabei bin.

Leider muss ich euch auch mitteilen, dass ich die DKM abgesagt habe. Meine Kopfweh zermürben mich langsam und so läuft auch mein Training nicht perfekt. Ich habe noch ein paar Arzttermine vor Weihnachten und ich hoffe so sehr, dass ich in den Ferien wieder richtig einsteigen kann.

Ich wünsche euch ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in 2019

Bis bald

Toni

Getagged mit: , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Antonia Berger

Präsentation „Hidden Champions“ bei Team Nürnberg

Im Rahmen der  Auftaktveranstaltung zum Talent des Jahres des Team Nürnberg hatten wir auch Gelegenheit das Buch zum Blog: Nürnbergs erfolgreichste Sportler als Buch „Nürnbergs Hidden Champions“  zu präsentieren.

Ipp Sportbloggger Taliso Engel übergab jedem Nachwuchstalent ein Exemplar.

Wir hoffen, dass die Publikation auch Anreiz für andere Sponsoren ist, sich mit dem Sportblog zu beschäftigen und den jungen Talenten eine Plattform und Förderung anbieten.


Getagged mit: , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuelles

Antonia Berger Schwimmblog: DMSJ Landesfinale

Hallo,

am Wochenende fand das DMSJ Landesfinale in Bayreuth statt. Ich startete in der Jugend A und schwamm alle 5 Strecken. Wir konnten in Bayern die anderen Mannschaften weit hinter uns lassen und freuten uns über den Sieg.

Ich kämpfte um jede Sekunde und meine Ergebnisse waren recht ordentlich, obwohl ich letzte Woche nicht im Training war. Leider bin ich immer noch nicht fit und meine Kopfschmerzen zermürben mich langsam. Jetzt habe ich noch 2 Wochen zur Vorbereitung für die DKM , aber unter diesen Bedingungen läuft das Training nicht optimal. Ich habe heute noch mal einen Termin bei meinem Arzt und dieser vermutet, dass ich eine verschleppte Stirnhölenentzündung habe, die auch für meine Schwäche verantwortlich ist. Da es sich nicht um Bakterien handelt ist es sehr schwer zu behandeln.

Ich halte euch auf dem Laufenden und hoffe, dass ich bald wieder fit bin.

Eure Toni

Getagged mit: , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Antonia Berger

Katrin Gottwald Schwimmblog: Bayerische Kurzbahnmeisterschaften

Hallo,

 

letztes Wochenende fanden in Bayreuth die Bayerischen Kurzbahnmeisterschaften statt. Dies war zusätzlich auch die Generalprobe für die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in 2 Wochen.

Ich ging über die 50m & 100m Freistil und insgesamt 3 Staffeln an den Start.

Mit meinen Zeiten bin ich soweit sehr zufrieden, da ich noch einmal ein bisschen schneller schwimmen konnte als bei den Berliner Meisterschaften 2 Wochen zuvor. Und so fuhr ich mit 3x Gold mit den Staffeln, 1x Silber über die 100m Freistil und 1xBronze über die 50m Freistil nach Hause.

 

Ab Montag beginnt die unmittelbare Wettkampfvorbereitung für die DKM und ich werde bereits eine Woche früher nach Berlin fahren, um mich zusammen mit meiner Trainingsgruppe und meinem Trainer vorzubereiten.

 

Ein schönes 1. Adventswochenende und bis bald,

Eure Kaddy

 

 

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Katrin Gottwald

Antonia Berger Schwimmblog: Bayerische Kurzbahnmeisterschaft Berlin

Hallo

am Wochenende fand die bayerische Kurzbahnmeisterschaft in Bayreuth statt. Ich konnte auf 400 Freistil die Qualizeit für die DKM erreichen. Meine Hauptsrecken, 800 Freistil und 1500 Freistil liefen nicht wirklich gut. 200 Freistil schwamm ich dann zwar im A Finale, aber leider reichte die Zeit auch nicht.

Ich merkte schon im Training, seit ich aus der Höhe zurück war, dass es nicht sonderlich gut lief. In der ersten Woche bekam ich meinen Puls nicht unter Kontrolle und hatte in GA1 Serien einen Puls von 32;( Ich hoffte dann immer, dass ich noch genug Zeit zum Wettkampf habe, aber ich erholte mich zu langsam. Meine Zeiten waren zwar wesentliche bessser als letztes Jahr zu dieser Zeit, aber leider haben sie die Qualifikationsvoraussetzungen verändert und so hat es knapp nicht gereicht.

Jetzt konzentriere ich mich auf die 400 Freistil in Berlin und dann schaue ich nach vorne und freue mich schon auf die kommenden Langbahnwettkämpfe im neuen Jahr, die mir besser liegen als die 25 m Bahn.

Bis bald

Toni

Getagged mit: , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Antonia Berger

Taliso Engel Schwimmblog: Deutsche Kurzbahnmeisterschaften

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hey,

vom 16.-18. November war ich in Remscheid bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften.

Allgemein bin ich mit meinen Ergebnissen sehr zufrieden, auch wenn es auf meiner Hauptstrecke 100 m Brust nich ganz so gut lief wie erhofft.

Auf allen Strecken, zum Beispiel 200 Lagen, 100 Freistil und 100 Schmetterling konnte ich deutliche Bestzeiten erzielen worüber ich sehr glücklich bin.

Über 100 m Freistil schwamm ich endlich das erste Mal unter 1:00 min.

Auf 50 und 100 m Brust konnte ich einen neuen deutschen Rekord aufstellen und auf 50 m Brust verpasste ich leider um ein Hundertstel den Europa-Rekord in meiner Startklasse.

Ich konnte außerdem den großen Mehrkampf (drei 100 m-Strecken + 200 m Lagen) und den kleinen Mehrkampf (drei 50 m- Strecken + 100 m Lagen) gewinnen.

Es war wie jedes Jahr wieder eine sehr coole Veranstaltung.

Nun heißt es weiter trainieren, denn am 14. und 15.12.  geht es zum ersten Langbahn-Wettkampf nach Magdeburg und ich bin sehr gespannt, wie ich meine Kurzbahn-Zeiten auf der langen Bahn umsetzen kann.

 

Euer Taliso

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Taliso Engel

Katrin Gottwald Schwimmblog: Berliner Kurzbahnmeisterschaften

Hallo,

letztes Wochenende hatte ich meinen ersten Wettkampf mit meiner neuen Trainingsgruppe, ich ging bei den Berliner Kurzbahnmeisterschaften vier Mal an den Start.

Ich war selbst überrascht, dass ich zu diesem Zeitpunkt und auch mit der Trainingsumstellung durch meinen Trainerwechsel schon wieder so schnell schwimmen kann.

Mit diesen Zeiten sollte auch meine Qualifikation für die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften Mitte Dezember sicher sein.

Nächste Woche stehen noch die Bayerischen Kurzbahnmeisterschaften auf dem Programm, ich werde aber nur 3 Mal an den Start gehen. Mal sehen, wie diese verlaufen werden, ich bin auf jedenfall motiviert 🙂 .

Bis bald,

Eure Kaddy

Siegerehrung 100m Freistil

 

Getagged mit: , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Katrin Gottwald

Schwimmblog Paul Reither – So ein Mist!

Hallo liebe Leser,

es ist unglaublich und meine Unglücksserie reißt nicht ab – nachdem ich mich mit echt harter Arbeit wieder nach vorne gekämpft habe, inkl. Trainingslager, war ich echt in einer super guten Form und habe mich riesig auf die kommenden Wettkämpfe gefreut und dann das: Gestern auf den Weg zur Schule hat mich eine Autofahrerin übersehen und ich bin mit mein Fahrrad in ihr Auto gefahren und bin über das Auto geflogen und auf der anderen Seite gelandet. Ich hab mir gleich gedacht – das kann doch jetzt nicht wahr sein! Es kam die Polizei und der Sanka und ich wurde sofort ins Krankenhaus gebracht. Zum großen Glück ist nichts gebrochen, aber meine Schulter und mein Oberschenkel sind stark geprellt. Ich bin jetzt noch zur Beobachtung im Krankenhaus. Die Wintersaison ist wahrscheinlich für mich gelaufen – ich bin sehr, sehr traurig, dass ich wieder fast von vorne anfangen muss – so ein Mist!

 

 

 

 

 

Euer Paule

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Paul Reither

Sportblog Simon Henseleit: Zurück im Trainingsalltag

So langsam ist die Eingewöhnungsphase in die neue Saison abgeschlossen. Der Trainingsumfang nimmt zu und auch die Intensität steigt. Für mich hat sich nun auch endlich die Möglichkeit ergeben, das Lauftraining durch einen Alter G zu ergänzen. Das ist ein spezielles Laufband, bei welchem man sein Körpergewicht reduzieren und so den passiven Bewegungsapparat schonend, laufen kann. Hier werde ich in Zukunft zweimal pro Woche bei Fitter Tec in Fürth trainieren und so meinen Kilometerumfang pro Woche langsam steigern. Durch unseren neuen Trainer Stephen Bibow – der Roland Knoll unterstützt – führen wir zur Zeit auch viele Tests inklusive Laktatmessung durch, um das Training noch besser steuern zu können. Ich bin sehr gespannt wie sich das in den Ergebnissen nächstes Jahr widerspiegeln wird!

Am Wochenende werde ich außerdem meinen ersten Crosslauf für diese Saison laufen. Crossläufe wie der Olympia-Alm-Crosslauf in München sind eine hervorragende Möglichkeit um „Tempohärte“ aufzubauen und den aktuellen Trainingsstand zu überprüfen. Mal sehen wie sich die ersten Wochen Training ausgewirkt haben.

Getagged mit: , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Simon Henseleit

Taliso Engel Schwimmblog: Internationales Bayreuther Schwimmfest

Am 03.11.18 bin ich meinen ersten Wettkampf in dieser Saison geschwommen.

Es lief für mich leider nicht ganz so gut wie ich es mir erhofft hatte, was wahrscheinlich daran lag, dass  wir in den Tagen davor sehr harte Serien im Training geschwommen sind und ich 2 Einheiten pro Tag trainiert habe, somit war ich noch ziemlich platt.

Trotzdem ist es mir gelungen, einige Bestzeiten und neue Deutsche Rekorde in meiner Startklasse S13 auf 50B, 200B und 1500F zu schwimmen.

Jetzt liegt mein Fokus erstmal auf der Deutschen Kurzbahnmeisterschaft (DKM), zu der ich am 16.11.18 nach Remscheid fahren werde und mich schon riesig darauf freue, da das immer ein super Wettkampf ist.

Bis dann,
Euer Taliso

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Taliso Engel

Schwimmblog Paul Reither: Wieder in der Heimat

Hallo,

nach 10 echt harten Tagen im Trainingslager bin ich doch schon wieder recht froh in Heidelberg zu sein. Wir hatten eine echt super Zeit, weil das für mich das erste Trainingslager war indem wir uns selbsetverpflegt haben, also kein gedeckter Tisch usw.  Die Frau von unserem Trainer war mit dabei und hat alles echt super koordiniert, sodasss keiner hungrig ins Bett musste. Außerdem war das Haus, wo wir gewohnt haben, mega cool, so mit Innenhof überdacht usw. – also mir hat es super gut gefallen. Meine Arme tun noch heute weh vom harten Traininig aber da muss ich jetzt durch.

Euer Paul

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Paul Reither

Antonia Berger Schwimmblog: Trainingslager Flagstaff

Hallo,

am Ende haben wir es dann doch geschafft ein Gruppenbild zu machen. Das möchte ich euch dann natürlich nicht vorenthalten;)

Liebe Grüße von uns allen

Getagged mit: , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Antonia Berger

Antonia Berger Schwimmblog: Trainingslager Flagstaff

Hallo,

nun geht das Trainingslager dem Ende zu. Ich fühle mich richtig fit und schnell im Wasser. Nach doch sehr harten Serien schwamm ich noch 8x 400 Freistil mit einem Schnitt von 4:52. Das ist ein super Ergebnis und ich hoffe, dass ich meine Form und meine Gesundheit halten kann und an der bayerischen Kurzbahn meine Qualizeiten für die DKM schwimmen werde.

Heute hatten wir nur eine Einheit und so fuhren wir zum Grand Canyon, das war wirklich nochmal ein tolles Erlebnis.

Am Mittwoch geht’s nach Hause und der Alltag hat mich wieder.

Bis bald

Toni

 

 

 

Getagged mit: , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Antonia Berger

Katrin Gottwald Schwimmblog: Update

Hallo,

nachdem ich jetzt länger nichts von mir hab hören lassen, kommt hier ein kleines Update…

Am 17. September habe ich mit meiner Ausbildung bei der Bayerischen Polizei begonnen.
Die Ausbildung macht echt Spaß und es ist der erste Schritt in Richtung meines zukünftigen Jobs.

Außerdem bin ich vor drei Wochen nach sehr langer Zeit meinen ersten Wettkampf, die Bezirksmeisterschaften in Erlangen, geschwommen.
Dieser war nur dazu gedacht, das Wettkampfgefühl wieder zu bekommen.

Nächstes Wochenende  werde ich bei den Berliner Meisterschaften an den Start gehen, dies ist dann auch der erste Wettkampf zusammen mit meiner neuen Trainingsgruppe aus Berlin. Das Training läuft sehr gut und ich blicke optimistisch in Richtung der noch bevorstehenden Qualifikation für die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften Mitte Dezember.

Bis bald

Eure Kaddy

 

Getagged mit: , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Katrin Gottwald

Antonia Berger Schwimmblog: Pause in Las Vegas

Hallo,

heute melde ich mich aus Las Vegas.
Das ist schon ein tolles Erlebnis diese Stadt zu sehen.

Wir bleiben über Nacht hier und genießen die vielen Lichter und natürlich die Shoppingmeile.

Es tut richtig gut, mal eine Pause zu haben.

Die letzten Tage waren doch sehr kräftezehrend. Serien wie 4x 800 Freistil oder 5×400 Freistil als Test sind doch sehr anstrengend. Manchmal beneide ich die Sprinter, die schwimmen 3 km am Tag weniger. Ich habe im Durchschnitt in der Vormittagseinheit 7 km und am Nachmittag 6,5 km. Die letzten 3 Tage hatten wir immer 2 Einheiten. Aber ich bin sehr zufrieden, ich fühle mich gut im Wasser und mein Trainer ist auch zufrieden mit meinen Ergebnissen.

Bis bald

Toni

Getagged mit: , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Antonia Berger

Taliso Engel Schwimmblog: Trainingslager Lanzarote

Hey,

Vom 12.-19. Oktober ging es für mich eine Woche nach Lanzarote. Wir hatten jeden 3. Tag nachmittags frei. Sonst trainierten wir immer 2 mal täglich (2 Stunden schwimmen und 1 Stunde Athletik).

Das Trainingsbecken war sehr schön, da es mit Salzwasser gefüllt war und nur sehr leicht salzig. Zudem hatte man vom Becken aus einen großartigen Blick auf das Meer.

 

Als nächstes steht bei mir am 3.11. das Int. Schwimmfest in Bayreuth  an, welches mein erster Wettkampf der Saison sein wird und mir einen Vorgeschmack auf meine Form für die Deutsche Kurzbahnmeisterschaft in Remscheid Mitte November geben wird.

Ich bin sehr gespannt auf meine Ergebnisse!

Bis dann,

Euer Taliso

 

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Taliso Engel

Paul Reither Schwimmblog: Ab in den Süden

Liebe Freunde,

so, nun ist es endlich soweit: wir fahren am Wochenende endlich in die Sonne – bzw. wieder in die Sonne.

Mein Team fliegt nach Grand Canaria und wir werden alle in einer großen Finka wohnen und gemeinsam trainieren. Das wird sicher spannend werden und ich freue mich riesig darauf.

Ende November werde ich dann mit meinem Schwimmkameraden Artem das erste mal seit 4 Jahren wieder bei den Bayerischen Meisterschaften antreten -das wird sicher spannend werden.

Viele Grüße

euer paul

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Paul Reither

Antonia Berger Schwimmblog: Trainingslager Flagstaff – die Schonzeit ist vorbei

Hallo,

die Schonzeit ist vorbei. Gestern schwammen wir im Frühtraining 7 km .

Am Nachmittag fand der erste Lactat-Test statt. Das Ziel war, Laktat von 3 zu haben. Bei einer Serie von 12×200 hatte ich einen Durchschnitt von 2:25, was ein gutes Ergebnis ist.
Mein Laktat lag bei 3,2. auch damit war ich sehr zufrieden. Gefühlt war die Serie doch sehr anstrengend, da die Luft einfach zu wenig ist. Meine Arme haben sich aber richtig locker angefühlt.

Ich halte euch auf dem Laufenden.

Grüsse

Toni

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Antonia Berger

Simon Henseleit Triathlonblog: Kadertest Ingolstadt

Am Sonntag fand der erste kleine Test der Saison 2018/19 statt.

Das Ziel war, den Trainingsstand am Anfang der Saison – ohne viel Training – zu überprüfen und das Training noch besser abstimmen zu können. Da erst vier Wochen seit meiner Operation am Schienbein vergangen waren, musste ich die Lauftests noch weglassen und durfte so nur die 50m und 400m schwimmen. Das Ergebnis war mit 4:33,9min zufrieden stellend und diesen Winter werde ich neben der Schnelligkeit auch vor allem an meiner Technik arbeiten.
Für die kommende Saison haben wir außerdem Verstärkung von Seiten der Trainer bekommen. Stephen Bibow wird Roland Knoll im täglichen Trainingsalltag unterstützen und ich denke, dass die beiden einen guten Mix aus Erfahrung und wissenschaftlichen Erkenntnissen mitbringen, um unsere Trainings- und Wettkampfleistung zu optimieren.

Getagged mit: , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Simon Henseleit