Blog Archives

Kurzprofil Dr. Volker Klügl

 

Unternehmer und Inhaber

… ist Diplom-Ingenieur Maschinenbau mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung, davon 20 Jahre in leitender Position. Durch seine langjährige Tätigkeit als Berater mit Schwerpunkt Projektmanagement ist er Ansprechpartner für das strategisch-konzeptionelle als auch operative Projektmanagement technisch komplexer Projekte.  Seit 2005 Unternehmer und Inhaber von ipp.

Promotion in Cardiff, Wales, 1992 Berufseinstieg im Maschinenbau. 2001 Wechsel in die Beratung mit Schwerpunkt Projektmanagement.  Seit 2002 Fokussierung auf das Management von komplexen Projekten in der Medizintechnik. Über die Jahre an den zunehmenden regulatorischen Anforderungen an Klasse2b Medizinprodukte gewachsen.  Seit 2015 Fokussierung auf Change Management Projekte, die aus den aktuellen Herausforderungen aus Digitaler Produktakte, MDSAP, MDR ergeben.

XING-Profil

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Team

Kurzprofil Marco Schön

Interimsmanager

…ist Diplom-Ingenieur (FH) Technische Informatik und Spezialist für Projektmanagement für komplexe Produkte im Bereich Dentalmedizin mit über 15 Jahren Berufserfahrung als Berater und Interimsmanager.

Er verbindet einen hierbei guten Überblick mit tiefen Detailkenntnissen über den gesamten Produktentwicklungszyklus medizinischer Geräte insbesondere der technischen Markteinführung. Er versteht sich insbesondere darauf komplexe Sachverhalte schnell zu durchdringen, zu kondensieren und pragmatisch abzuarbeiten.

Darüber hinaus ist Herr Schön unser Spezialist für die pragmatische Umsetzung von Zulassungsanforderungen aus IEC 62304; EN 60601-1  oder 510K in die tägliche Projektarbeit.

Marco Schön ist ipp. Certified Partner ( Hier mehr lesen->)

XING-Profil

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Team

Kurzprofil Martin Schröder

Senior Consultant

…ist Diplom-Ingenieur (FH) Nachrichtentechnik und zertifizierter Projektmanagement-Fachmann GPM – IPMA Level D  mit 10 Jahren Berufserfahrung im Bereich QS-Management/Requirement Engineering Medizintechnik und Testsystem Entwicklung Avionik.

Herr Schröder ist der Spezialist, wenn es darum geht, komplexe Zusammenhänge schnell zu erfassen, zu analysieren und nach der Beratung adhoc „quick win“  Lösungen in Software zu implementieren.

Zuletzt verantwortlich für:

– Interimsmanagement als Teamleiter: Testmanager Embedded eines Extraoralen Röntgengerätes bei einem Medizingeräte Hersteller

– die Konzeption und Entwicklung der Software SIVA zur Systemtestplanung, -steuerung und -reporting für Tests mit hoher Variantenabdeckung.

– den Role-Out und Customizing der Requirement Software Polarion nach den Anforderungen der IEC 62304 bei einem Medizingeräte Hersteller.

Martin Schröder ist ipp. Certified Partner ( Hier mehr lesen->)

XING-Profil

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Team

Kurzprofil Alexander Nellner

Junior Consultant

… hat seinen Master of Science in Medizintechnik (Medical Engineering) mit der Vertiefung Prothetik, medizinische Produktions- und Gerätetechnik an der FAU Erlangen-Nürnberg absolviert. Hierbei hat Herr Nellner eine interdisziplinäre Ausbildung mit dem Erwerb aller medizintechnikrelevante Kompetenzen unter anderem im Bereich kardiologischer Implantate, Werkstoffwissenschaften, Medizinprodukterecht und medizinischer Informatik, erhalten.

Während seines Studiums hat Herr Nellner fünf Jahre in einem führenden Hochtechnologie-Unternehmen im Segment der Laseranwendung als Werkstudent im Bereich Qualitätsmanagement gearbeitet. Dabei wurde er wiederholt mit strategisch wichtigen Projekten betraut und unterstützte Mitarbeiter bei jeder Phase eines Projekts, von der Planung bis hin zum Abschluss.

 

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Team

Kurzprofil Moritz Nickel

Junior Consultant

… hat seinen Master of Science in der Medizintechnik mit dem Studienschwerpunkt medizinische Produktionstechnik, Gerätetechnik und Prothetik an der FAU Erlangen-Nürnberg abgeschlossen. Hierbei eignete sich Herr Nickel umfassende Methoden und aktuelles Wissen aus den Ingenieurwissenschaften an, um diese zur Lösung von Problemstellungen im Bereich der Medizintechnik anzuwenden. Durch die Breite der Ausbildung verfügt er sowohl über Kenntnisse im klinischen Umfeld speziell kardiologischer Implantate als auch über medizintechnik-relevante Kompetenzen in den Bereichen Elektrotechnik, medizinische Informatik, Werkstoffwissenschaften und Medizinprodukterecht.

Bereits während seines Studiums konnte Herr Nickel als Werkstudent in einem Unternehmen für Laserstrahl-Präzisionsbearbeitung einschlägige Erfahrungen in den Bereichen Entwicklung und Maschinenbau sammeln. Hierbei übernahm er die Verantwortung für die technische Dokumentation unterschiedlicher Produktvarianten und Laserstrahlschweißanlagen und unterstützte Mitarbeiter bei der Umsetzung ihrer Projekte.

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Team

Kurzprofil Maxime Cerulus

Junior Consultant

… ist Bachelor of Science in Sports Technology an der Universität Loughborough mit Schwerpunkt auf Medizintechnik.

Bereits während des Studium konnte Herr Cerulus in einem einjährigen Industriepraktikum umfangreiche Erfahrung in Projektmanagement in der Entwicklung von Sportequipment erwerben.  Hierbei übernahm er Verantwortung in der Projektkoordination vom Design bis zur Fertigung in Fernost.

Aktuell arbeitet Herr Cerulus vom Office Nürnberg aus als PMO und unterstützt unserere laufenden Projekte in der Projektplanung, Controlling, Requirements Engineering und Medical Device Regulatory Affairs.

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Team

Junior Consultant IT Prozesse m/w

Karrierechance in der Medizintechnik

Als Spezialist für Management-Dienstleistungen unterstützen wir Gerätehersteller in der
Medizintechnik bei der Umsetzung technisch komplexer Projekte und Entwicklung von
Servicedienstleistungen. Eine Zusammenfassung unserer Positionierung und Dienstleistungen
finden Sie unter www.ipp-nbg.de.

Zur langfristigen Verstärkung unseres Teams suchen wir Sie als:

Junior Consultant IT Prozesse m/w

Ihre Ziele

Sie entwickeln gerne, haben aber erkannt, dass ein Blick über den Tellerrand mehr Wirkung
hat als die technische Lösung. Sie sind ehrgeizig und möchten Projektmanagement und IT
Beratung in direkter Zusammenarbeit mit erfahrenen Profis lernen. Sie sind ein Macher und
übernehmen gerne die Verantwortung.

Ihre Aufgaben

Als Junior Consultant unterstützen Sie unsere Kunden bei der Erarbeitung von Lösungen für
den optimalen Einsatz von Management und IT-Lösungen. Sie analysieren IT-Prozesse und
begleiten den Einsatz neuer Anwendungen. Sie arbeiten im Team mit erfahrenen Beratern und
unterstützen Projekte nach den im Medizinproduktegesetz vorgeschriebenen Regularien als
Projektmanagement Office oder im Requirements Management.

Sie sind

Ingenieur mit gerade abgeschlossenem Studium oder einigen Jahren Berufserfahrung.

Ihr Profil

Sie arbeiten Sich gerne und schnell und effizient in neue und unterschiedliche
Aufgabengebiete ein. Dies sollte sich auch durch eine kurze Studienzeit mit guten Noten unter
Beweis gestellt haben. Sie erschließen sich Problemstellungen über Ihre ausgezeichneten
analytischen Fähigkeiten.

Unser Angebot

Nach einer umfassenden Einarbeitung bieten wir Ihnen die Möglichkeit, in einem motivierten
Team und interessanten und zukunftssicheren Umfeld zu arbeiten. Es erwartet Sie eine
attraktive Vergütung und – Leistung vorausgesetzt – eine steile Karriereleiter.

Ihre Bewerbung, bzw. als Freiberufler Ihr Profil, senden Sie bitte per Mail an:
Dr. Volker Klügl – vkluegl@ipp-nbg.de

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Karriere

ipp. Notizen aus der Praxis: Rollout der ALM Software Polarion

Ausgangssituation

Einführung der ALM Software Polarion bei einem Unternehmen der Dentalmedizin. Die Software Polarion ist eine webbasierte Application Lifecycle Management Software, die alle Phasen und Prozesse eines Produktzyklus abdeckt.
Sie zeigt ihre Stärke bei der 100% Traceability und Einhaltung der IEC 62304 Norm.

Phase 1: Analyse

  • Analyse der bestehenden Dokumentenstruktur, Prozesse und Workflows
  • Analyse der Traceabhängikeiten
  • Analyse notwendiger / sinnvoller Polarion Erweiterungen und Skripte

Phase 2: Umsetzung

  • Design des Trace Linking Schemas der Requirements
  • Aufsetzen der neuen Dokumentenstruktur
  • Import der Dokumentation
  • Mitarbeit bei der Programmierung kundenspezifischer Polarion Skripte

Phase 3: Wissenstransfer an Mitarbeiter

  • Aufbau kundenspezifischer Polarion Hilfeseiten
  • Gezielter Wissenstransfer durch intensive Schulungsprogramme
  • Face-to-face Unterstützung im laufenden Betrieb

Ergebnis

Der Umzug aller Projektdokumente von Requisite Pro nach Polarion wurde erfolgreich beendet.  Mit minimalen Störungen im laufenden Betrieb und zur Zufriedenheit aller Projektleiter wurde Polarion mit den Standardprozessen implementiert.

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuelles, Referenzprojekte