Blog Archives

Elena Krawzow Schwimmblog: Nach zahlreichen Reisen wieder in Berlin

Liebe Leserinnen & Leser unserer Blogs,

nach den zahlreichen Reisen wieder in Berlin angekommen, wird es Zeit, Euch zu berichten!

Fast drei Wochen haben wir (Berliner-Schwimmteam) auf Mallorca unser Trainingslager erfolgreich absolviert, trotz des schlechten Wetter und den schwierigen Bedingungen im Schwimmbecken (da war für mich fast gar nix zu erkennen). Die gute Meeresluft und das bisschen Sonne, hat uns allen aber trotzdem ganz gutgetan und wir konnten neue und frische Energie für die anstehenden World-Cups tanken.

Italien

Kurzer Aufenthalt  Zuhause, dann ging es  auch schon wieder zum World-Cup nach Italien. In Lignano angekommen stellte ich fest, dass ich bereits vor etwa 7 Jahren dort ein Trainingslager mit meinem Verein TSV Altenfurt und Trainern Günter Zirkelbach und Sylvia Berger hatte. 🙂

Der Wettkampf verlief an sich ganz gut. Ich konnte über die 100m Brust nah an meine Bestzeit (1:16.2) heranschwimmen (1:17.6). Besonders happy war ich über die 50 Freistil, neue Bestzeit 0.28.30. 🙂

Da wir direkt von Italien nach Sheffield zum nächsten World-Cup geflogen sind, hatten wir ein paar Tage frei, diese habe ich am schönen Strand verbracht und mich erholt.

Sheffield

Nächster Wettkampf in England war ebenfalls zufriedenstellend.Yeeeeess! Endlich eine neue Bestzeit über die 100m Freistil 1:02.82.

Da Freistil nicht meine Hauptlage ist, hat mich es besonders gefreut. 🙂Meine frische Bestzeit über 50 Freistil habe ich noch mal im Finale bestätigt.

Berlin IDM

Und sofort ging es weiter mit  dem letzten World-Cup in Berlin, bei der IDM (Internationale Deutsche Meisterschaft).

Etwas angeschlagen nach dem vielen Rumreisen waren die ersten Tage etwas schleppend.  Doch am letzen Wettkampfstag konnte ich auf meiner Lieblingsstrecke 200m Brust einen neuen Weltrekord aufstellen 2:46.24. und einen deutschen Rekord über die 50m Brust 0:36.01 .

Im Großen und Ganzen bin ich mit mir und meiner Leistung zufrieden. Besonders glücklich war ich bei der Siegerehrung darüber, dass ich meine Medaille von Kirsten Bruhn überreicht bekam, ich schätze sie sehr!

Einen unserer besten Nachwuchsschwimmer konnte ich auch treffen, Taliso Engel. Ich freue mich sehr, dass er mit zur EM fahren wird.

Jetzt versuche ich, mich ein paar Tage zu erholen. Danach starten wir mit den 6 Wochen Training zuhause und 3 Wochen Vorbereitungstrainingslager in der Höhe Sierra Nevada, bevor es dann zum Höhepunkt der Saison, zur Europameisterschaft in Dublin geht. Ich habe also noch ein paar Reisen vor mir…

…und ich freue mich auf weitere Berichte für euch. 🙂

Wünsche euch allen einen sonnigen Sommer und schöne Ferien!!!

Elena

Getagged mit: , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Elena Krawzow

Taliso Engel Schwimmblog: Ab nach Berlin

Hallo,

für mich geht es nun endlich zur Internationalen Deutschen Meisterschaft in Berlin, der letzten Station der World Series des World Para Swimming. Leider hatte ich nach meinem Wettkampf in Italien eine Erkältung und zudem Probleme mit der linken Schulter, sodass ich nur eingeschränkt trainieren konnte.
Ich freue mich trotzdem sehr auf die 4 Tag in Berlin.

Im Vorfeld ist auf der Seite der Deutschen Paralympischen Mannschaft ein sehr schöner Artikel über mich erschienen, Ihr könnt ihn hier lesen:

http://www.deutsche-paralympische-mannschaft.de/de/news/detail/n_action/show/n_article/auf-rekordjagd-bei-den-grossen-391.html

 

Bis bald,

Euer Taliso

 

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Taliso Engel

Paul Reither Schwimmblog: DJM in BERLIN

Hallo,

Ein weiterer Zwischenstopp auf dem Weg zur Jugend-Europameisterschaft in Helsinki!

Vergangene Woche waren in Berlin die Deutschen Jahrgansmeisterschaften, kurz gesagt wurde ich einmal 2. Platz auf 100 Meter Freistil.

Meine Titel auf 100m, 200m Freistil und die 200m Lagen konnte ich nicht verteidigen.

Dennoch gehe ich gestärkt aus diesem Wettkampf, da es für mich ein reiner Trainingswettkampf war und ich ja dann vom 4-8 Juli meinen großen Höhepunkt als Schwimmer haben werde und dort eben schnell schwimmen muss. Bisher sieht es so aus, dass ich auf jeden Fall die Staffeln 4 x 100 und 4 x 200 Freistill schwimmen werde und vielleicht klappt es sogar mit einem Einzelstart auf die 200 Freistill.

Bis dahin wird natürlich fleißig weiter trainiert.

Sportliche Grüße
Euer Paul

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Paul Reither

Elena Krawzow Schwimmblog: Ab Donnerstag DM

Der nächste Blog ist in Arbeit:)
Den Text stelle ich nach der deutschen Meisterschaft online.
Der Wettkampf findet vom Donnerstag bis Sonntag diese Woche statt.
Drückt mir die Daumen!
Ich hoffe die paar Tage abzuwarten ist für euch okay!?

 

Getagged mit: , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Elena Krawzow

Antonia Berger Schwimmblog: Mein erstes Gold auf deutscher Ebene

Hallo,

letztes Woche fand die deutsche Jahrgangsmeisterschaft in Berlin statt. Auf diesen Saisonhöhepunkt hatte ich mich lange vorbereitet.

Am Sonntag erwischte mich dann ein fieser Darminfekt und ich dachte schon, dass jetzt jede Vorbereitung sinnlos war. Etwas geschwächt reiste ich dann aber am Montag mit meiner Mannschaft nach Berlin. Leider hatte ich den ganzen Wettkampf mit den Nachwirkungen des Virus zu kämpfen, aber mein Wille war stärker.

So erkämpfte ich mir am Dienstag meine erste Goldmedaille auf 800 Freistil. Am Donnerstag schwamm ich 200 Freistil und qualifizierte mich als 7 für den Endlauf . Im Finale am Nachmittag, konnte ich alles geben und erschwamm, in einem sehr spannenden Rennen, die Silbermedaille. Auch am Freitag wurde ich Vizemeisterin auf 1500 Freistil. Meine Konkurrentin schwamm 1500 m zeitgleich mit mir und wir gaben beide alles, am Ende hatte ich 15 hundertstel Vorsprung. Mein letzter Start waren die 400 Freistil, da qualifizierte ich mich als 3. fürs Finale. Dieses Rennen war dann am Samstagnachmittag sehr anstrengend, da mein Körper doch schon sehr müde war, aber ich gab nicht auf und schaffte Bronze.

Für mich war das der beste Wettkampf, den ich je geschwommen bin, ich hatte super Bestzeiten und 4 Medaillien auf einer deutschen Meisterschaft ist schon was besonderes.

Mein nächster Wettkampf findet nicht im Becken statt. Wir fahren Ende Juni nach Mölln zur deutschen Freiwassermeisterschaft.

Bis Bald

eure Toni

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Antonia Berger

Lisa Zimmermann Freeski Blog: RedBull Reha-Zentrum

Wir arbeiten mittlerweile am Kopf mit Gewichtszusatz. Dabei geht es darum in der Richtigen Position mit meinem Nacken/Kopf & auch Schultern zu bleiben und alles zu stabilisieren. Speziell üben wir auch gerade das Paddeln, da ich in zwei Wochen für eine kurze Zeit nach Spanien zum Surfen darf.. das wird definitiv eine Art Test,  wie viel schon mit dem Kopf möglich ist.

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Lisa Zimmermann

Lisa Zimmermann Freeski Blog: RedBull Reha-Zentrum

Ich befinde mich jetzt in der sechsten Woche Training bei RedBull und es  wird langsam alles besser. Besonders die Physios sind extrem gut 🙂 Mein Tag fängt hier um 8.30 an und ended um 17 Uhr. Jeweils 2,5h Kraft- oder Kraftausdauertraining & 1h Physio vormittags und das selbe dann wieder nachmittags. Untergebracht bin ich in einem netten Hotel in Fuschl mit kleinem Badestrand am See und werde zudem auch mit extrem guter Vollpension verpflegt. Insgesamt lässt es sich hier also sehr gut aushalten 🙂

In zwei Wochen habe ich dann nocheinmal eine Kraftdiagnostik und ein anschließendes Gespräch, wie lange ich noch dort bleiben müsste, um 100% fit und vorallem wieder Ski Fähig zu sein.

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Lisa Zimmermann

Katrin Gottwald Schwimmblog: Abitur

Die ersten 3 schriftlichen Abiturprüfungen habe ich schon erfolgreich hinter mich gebracht.

Jetzt bereite ich mich auf die letzten beiden mündlichen Prüfungen in 3 Wochen vor.  Die letzte intensive Lernphase beginnt und ich hoffe, dass alles klappt.

Bis bald,

Eure Kaddy

 

Getagged mit: , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Katrin Gottwald

Taliso Engel Schwimmblog: Schwandorfer Pokalschwimmfest mit Bestzeiten und Deutschem Rekord

Hey

Das viele harte Training hat sich scheinbar gelohnt .
Ich konnte gestern (12.05.18) sehr viele neue Bestzeiten auf meinem ersten Freibadwettkampf in der Saison 17/18 erzielen. Unter anderem konnte ich meine ehemalige Bestzeit (1:11,52) über 100m Brust, auf der 50m Bahn um fast zwei Sekunden steigern (1:09,76). Damit habe ich mit einem Punkt Abstand die punktbeste Leistung in meinem Jahrgang erzielt.

Über 50m Brust schaffte ich es mit der Zeit 32,27 den Deutschen Rekord in meiner paralympischen Startklasse (S13) zu knacken und über 50m Schmetterling gelang es mir auch mich um 2 Sekunden zu verbessern (30,51).

Nachmittags fing es an zu regnen und zu gewittern. Meine letzte Strecke 100 Brust schwamm ich im Regen und bei Donner danach wurde der Wettkampf pausiert bis das Gewitter zu Ende war.

Trotzdem war es glaube ich, mit einer der schönsten Wettkämpfe die ich hatte und ich bin sehr zufrieden gestern Abend nach Hause gekommen.

Ab Montag geht das Training weiter bis zum nächsten Wettkampf am 24.05. in Italien. 

Bis dann 

Euer Taliso

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Taliso Engel

Paul Reither Schwimmblog: Hurra – ich bin dabei!!!

Am 19. – 22. April wurden die German Open in Berlin ausgetragen. Für die Nationalmannschaft war dieser Wettkampf eine Möglichkeit sich für die JEM bzw die offenen EM zu qualifizieren.
Auf die 200 und 100 Meter Freistil ist es mir gelungen mich für Helsinki, also die Jugend Europameisterschaften, über die Staffel zu qualifizieren. Anfang Juli geht es dann los nach Finnland, ich freue mich sehr auf diesen Saison Höhepunkt und die Vorbereitungen mit meinem Team

 

Anmerkung der Redaktion:

Hier zur kompletten 23-köpfigen DSV-Mannschaft für die JEM in Helsinki:

http://www.dsv.de/schwimmen/aktuelles-schwimmen/lesen/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=4064&cHash=f0436d0c4b9a2392478742f1b99396ea

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Paul Reither

Michelle Braun Triathlon-Blog: Experiment – Zahnmedizinstudium und Leistungssport Triathlon

Letztes Jahr um diese Zeit musste ich mich ordentlich reinhängen um die zeitliche Doppelbelastung Triathlon und Abitur zu meistern. Genau ein Jahr später gehts für mich jetzt wieder los mit dem lernen und dem knappen Zeitplan. Nachdem ich im Herbst noch beschlossen hatte, mich ein Jahr nur auf den Sport zu fokussieren, mir aber leider meine Krankheit einen Strich durch die Rechnung machte, beschloss ich mich schon jetzt meinem zweitem Traum, dem Zahnmedizinstudium zu widmen. Am 9.April startete ich in Erlangen in mein erstes Semester. Im Gegensatz zu anderen Studiengängen hat man in Zahnmedizin fast nur Pflichtvorlesungen und viele Stunden Uni. Zudem gibt es kaum Möglichkeiten, dass auf Leistungssportler Rücksicht genommen wird. Das ist für mich sehr schade, denn in fast allen anderen Studiengängen ist dies möglich. Im medizinischen Bereich gibt es definitiv noch Nachholbedarf um eine duale Karriere möglich zu machen. Ich werde jedoch solange wie möglich versuchen beides unter einen Hut zu bringen, denn ich bin noch nicht bereit die Triathlonschuhe an den Nagel zu hängen. Der Wille ist da und hoffentlich auch ein Weg.

Getagged mit: , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Michelle Braun

Antonia Berger Schwimmblog: Süddeutsche Meisterschaft Dresden

Hallo zusammen,

dieses Wochenende stand die Süddeutsche Meisterschaft in Dresden am Programm.

Da mein nächster wichtiger Wettkampf die deutsche Jahrgangsmeisterschaft ist, starteten wir voll aus dem Training heraus,  in Dresden. Ich merkte schon, dass meine Muskeln sich schwer anfühlten, trotzdem gab ich alles. Es hat sich auch gelohnt und so wurde ich auf meiner Lieblingsstrecke, 400 Freistil, süddeutsche Jahrgangsmeisterin. Vizemeisterin wurde ich auf 200 Freistil und 50 Schmetterling und die Bronzemedaillie gab es auf 200 Schmetterling.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Antonia Berger

Taliso Engel Schwimmblog: Training, Training, Training

Hallo,

das Training läuft bei mir zur Zeit sehr gut und demnächst geht es dann wieder los mit vielen Wettkämpfen:

  • am 12.05. geht es mit der SG Mittelfranken zum Schwandorfer Pokalschwimmfest
  • vom 24.5.-27.5. bin ich mit dem Paraschwimmen bei den World Series in Lignano, Italien
  • vom 7.6.-10.6. bei der Internationalen Deutschen Meisterschaft im Paraschwimmen in Berlin
  • am 16.6./17.6. mit der SG Mittelfranken beim Landauer Sprintertreffen

 

Ich bin gespannt auf meine Ergebnisse und werde Euch dann berichten.

Schöne Grüße vom Training aus dem Langwasserbad Nürnberg,

Euer Taliso

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Taliso Engel

Michelle Braun Triathlon-Blog: Trainingslager Toskana Ostern 2018

Wie jedes Jahr waren wir auch diesmal wieder, mit dem Bayernkader, in Poggio all Agnello, im schönen Italien. Nachdem ich dieses Jahr ja leider erst sehr spät ins Training einsteigen konnte, zählte für mich vorallem der Formaufbau. Langsam die Umfänge wieder steigern und den Körper an die Belastung gewöhnen. Man denkt es vielleicht nicht, doch ein halbes Jahr ohne Sport hinterlässt deutliche Spuren. Doch konnte ich mich, über die zehn Tage schon wieder gut ein den Trainingsalltag einfinden, wenn auch mit deutlich weniger Trainingseinheiten als für ein Trainingslager üblich. Gegen Ende durfte ich sogar schon wieder ein wenig schnelle Kilometer laufen, womit ich wirklich sehr zufrieden bin. Wettertechnisch hatten wir mal ebenso Glück und nur am letzten Tag Regen, von dem wir uns wie man auf den Bildern sieht nicht unterkriegen haben lassen.


Vor der Radtempoeinheit trotzdem gute Laune


Erste Schnelle Schritte 1km-1,5km-2km-1,5km-1km

Getagged mit: , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Michelle Braun

Antonia Berger Schwimmblog: Bayerische Meisterschaft in Bayreuth

Hallo,

am Wochenende fand in Bayreuth die offene bayerische Meisterschaft statt.

Ich hatte ein anstrengendes Wettkampfprogramm und das Trainingslager hing mir auch noch in den Knochen. Trotzdem hatte ich einen sehr erfolgreichen Wettkampf. Neben vielen Bestzeiten und Qualifikationen für die deutsche offene Meisterschaft, konnte ich mich endlich über Treppchenplätze in der offenen Wertung freuen.

Mit meinen Mannschaftskolleginnen der SGM wurde ich in der 4x 100 Freistilstaffel erste und in der 4x 200 Freistilstaffel zweite.

Bayerische Meisterin wurde ich über 200 Freistil und Vizemeisterin über 400 Freistil.

Jetzt wird noch fleißig weiter trainiert, bevor es dann in zwei Wochen nach Dresden zur Süddeutschen Meisterschaft geht.

Bis dann

eure Toni

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Antonia Berger

Lisa Zimmermann Freeski Blog: Update von den letzten Monaten

Seit meinem letzten Blog im Januar ist viel passiert…

Ich war Anfang Februar endlich wieder regelmäßig Skifahren, hatte nicht mehr ganz so viel Gym Training und glaubte bald wieder komplett fit zu sein.

Damit ich mein Knie langsam auf richtigen Schanzen testen konnte, planten wir einen Trip nach Südtirol zur Seiser Alm.

Den Abend bevor wir dort hin fuhren, bekam ich plötzlich Zuckungen an Armen und Beinen, die die ganze Nacht andauerten. Da es keinen ersichtlichen Grund dafür gab und am nächsten Morgen alles weg war, entschied ich mich trotzdem mitzukommen. Beim Skifahren fühlte ich mich gut, obwohl es sehr eisig war und probierte auch die größeren Kicker. Mein Knie fühlte sich recht stabil an und ich war zuversichtlich.

Beim Schlafen gehen kamen dann wieder die Zuckungen und ein paar Tage später bekam ich Genick weh und Druck im ganzen Kopf. Mein Physio behandelte mich ein paar Mal und ich fühlte mich nach kürzerer Zeit besser und versuchte wieder Skifahren zu gehen. Leider bemerkte ich schon beim Pistenfahren, dass die Zuckungen wieder kommen und kurz drauf folgte ein starkes Instabilitäts-Gefühl in der Halswirbelsäule, dass ich mich nicht mehr traute mit der Gondel den Berg hinunter zu fahren. Ich legte mich im Restaurant hin und wartete ab, bis die Spannung und das Gefühl weniger wurden.  Meine Freunde mussten mir dann helfen wieder nach Hause zu kommen, da selbst laufen zu viel Impact für meinen Hals und Kopf war.

Nach Absprache mit Physio und Arzt sollte ich dann eine Woche im Bett liegen, was sowieso das Einzige war, was ich machen konnte. Beide glaubten es würde dann wieder besser gehen, doch es passierte nichts. 6 Wochen später konnte ich immer noch kaum gehen oder sitzen und nach weiteren Untersuchungen bei Neurologen, Psychologen, MRTs und Röntgen kam auch nichts heraus. Nach ein paar weiteren Wochen ging es langsam wieder mit gehen und  kurzem Sitzen, konzentrieren und gerade am Laptop arbeiten aber nach wie vor kaum.

RedBull organisierte mir im Trainingscenter in Thalgau, Salzburg einen Rund um Check bei dem ich diese Woche war.

Der Physio dort hat öfter mit Eishockeyspielern zu tun, die ähnliche Beschwerden angeben und hat bereits ein paar Lösungsmöglichkeiten im Kopf. Die schlechte Nachricht war, das meine Beinmuskulatur, durch das viele Herumliegen, fast komplett wieder am Anfang einer Reha steht.

Glücklicherweise behält mich das Trainingszentrum jetzt so lange bei Ihnen, bis ich wieder 100 Prozentig Fit bin, was laut Ihnen ca. 3 Monate betragen wird.

Liebe Grüße von Fuschl am See, Salzburg

Lisa

 

 

Getagged mit: , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Lisa Zimmermann

Antonia Berger Schwimmblog: Trainingslager Florida

Hallo zusammen,

nun ist der letzte Tag unseres dreiwöchigen Trainingslagers in Bradenton, Florida angebrochen.

Ca. 180 geschwommene Kilometer liegen hinter mir. Natürlich hatten wir auch Kraft- , Lauf-und Athletik Training.

Die anstrengensten Tage waren die mit drei Einheiten. Diese Einheiten mussten nicht alle absolvieren, da ich aber zu den Langstrecklern gehöre, waren diese für mich Pflicht. Für mich war es ein super Trainingslager und ich schwamm in den Tests sehr gute Zeiten.

Natürlich durfte der Spaß auch nicht fehlen und so verbrachten wir viele Stunden am herrlich weißen Strand. An unserem freien Tag machten wir eine Bootstour und konnten Delfine beobachten, die sehr nahe am Boot vorbeischwammen.

Bis bald

eure Toni

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Antonia Berger

Katrin Gottwald Schwimmblog: Trainingslager Florida

Hallo,

seit fast 3 Wochen bin ich nun schon mit meiner Trainingsgruppe in Florida im Trainingslager.

Wir haben hier fast jeden Tag 2 mal am Tag unter perfekten Bedingungen unser Training absolvieren können. Leider sind aber jetzt schon die letzten beiden Tage angebrochen und am Sonntag Abend geht es zurück nach Deutschland.

Dort werden wir uns dann auf die Bayerischen Meisterschaften eine Woche später noch ein bisschen vorbereiten, aber der Fokus liegt klar auf den Deutschen Meisterschaften im Juli.

In weniger als einem Monat steht dann auch noch mein Abitur an, die Vorbereitungen hierfür haben natürlich auch schon begonnen!

 

Viele Grüße aus dem warmen Florida und bis bald,

Eure Kaddy

 


Getagged mit: , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Katrin Gottwald

Simon Henseleit Triathlon-Blog: Trainingslager / Abiturvorbereitung

Am 17.03 stand der erste Wettkampf der Saison in Saarbrücken an. Der Test eignet sich jedes Jahr hervorragend um den eigenen Trainingsstand zu überprüfen und vor allem sich mit der Elite auf nationaler Ebene zu vergleichen.

Da ich in den letzten Monaten wöchentlich Termine beim Arzt hatte, um der Ursache meiner niedrigen Knochendichte auf den Grund zu gehen und noch keine Ergebnisse vorliegen, startete ich allerdings nur im schwimmen um eine Verletzung zu vermeiden. Dort blieb ich leider hinter meinen Erwartungen zurück und konnte mit 9:29min auf 800m Langbahn auch keine neue Bestzeit aufstellen. Allerdings stellte sich heraus, dass ich bereits am wettkampftag krank gewesen bin und somit sehe ich den nächsten Rennen zuversichtlich entgegen. 

Zum Glück dauerte meine Krankheit nur eine Woche und ich konnte im Trainingslager in der Toskana wieder mit dem Training einsteigen. Neben den Einheiten stand hier auch noch die Vorbereitung auf das Abitur auf dem Plan.

Nach 12 trainingsreichen Tagen bin ich nun wieder zu hause und werde mich auf die letzten Schulwochen konzentrieren. 

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Simon Henseleit

Katrin Gottwald Schwimmblog: Absagen wegen Grippe

Hallo,

 

meine beiden geplanten Wettkämpfe in Hannover vor 2 Wochen und in Erlangen dieses Wochenende musste ich leider aufgrund einer Grippe und einer sehr starken Erkältung absagen.

Jetzt muss ich versuchen, so schnell wie möglich wieder den Anschluss an das Training zu finden, da es am 19.03. schon ins 3-wöchige Trainingslager nach Florida geht. Ich freue mich schon sehr auf die Wärme und auf andere Trainingsbedingungen. In Florida müssen dann auch die Mittagspausen genutzt werden um für das anstehende Abitur zu lernen.

In der kommenden Woche hab ich noch ein paar Klausuren auf dem Plan stehen und dann kann ich mich auch endlich auf die Sonne freuen 🙂

 

Bis bald,

Eure Kaddy

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Katrin Gottwald