Blog Archives

ipp Projektmanagement Workshop 2015 – Outdoortraining Action Learning – „Its a jungle out there“

Was: Action Learing & Workshop mit Alexander Gallitz, C.U.P.   in Kooperation mit: Dietmar Koch (Outdoortrainer), Team Impuls München

Für wen? Du bist hier richtig, wenn Du in neuer Athmosphäre Deine Performance und Ausenwirkung neu einschätzen und verändern möchtest.

Agenda:

Sonntag ab ca. 10:00: Outdoortraining  Action Learning – „Its a jungle out there“

Sonntagabend: Reflexion & Networking

Montag  bis 18:00: Workshop Nachbearbeitung

Ausgangslage:  Wer je Mannschaftssport betrieben hat, weiß welche Energien, Initiativen und Ideen frei werden können, wenn es darauf ankommt, als Team geschlossen aufzutreten. In der Regel fehlen im alltäglichen Geschäftsbetrieb die Zeit, die Ruhe und die Möglichkeiten, diese Geschlossenheit zu erarbeiten und es bleibt leider oft nur bei dem Versuch. Dazu kommt, dass sich die Teammitglieder meistens nur im beruflichen Kontext kennen und somit wichtige emotionale Bindungen – nach dem Motto „Einer für Alle – Alle für Einen“ fehlen.

Ziele:  Die Erkenntnisse für das Team sind, dass automatisch die gleichen Kommunikationsstrukturen und weitere ähnliche Verhaltensweisen zum Vorschein kommen wie in den Unternehmen. In der Reflexion wird dies gespiegelt und hinterfragt, so dass das Team für die Zukunft noch besser und intensiver zusammenarbeiten kann. Besonders brisante Themen können somit offener kommuniziert werden.

Sonntag, 19. Juli – Montag, 20. Juli

Den diesjährigen Workshop verantstalten wir wieder als offene Verantstaltung für:

  • unsere Mitarbeiter und ehemaligen Mitarbeiter
  • unsere freiberuflichen Partner
  • unsere Sportblogger
  • unsere Kunden mit denen wir im Tagesgeschäft täglich zusammenarbeiten

Wo: Hotel Bundschu in Bad Mergentheim

Anmeldung über den ipp. Minishop.

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Aktuelles

Vorankündigung: ipp Projektmanagement Workshop 2015 – Outdoortraining Action Learning – „Its a jungle out there“

Reserviert Euch den Termin für unseren jährlichen Projektmanagement Workshop:

Sonntag, 19. Juli – Montag, 20. Juli

Den diesjährigen Workshop verantstalten wir wieder als offene Verantstaltung für:

  • unsere Mitarbeiter und ehemaligen Mitarbeiter
  • unsere freiberuflichen Partner
  • unsere Sportblogger
  • unsere Kunden mit denen wir im Tagesgeschäft täglich zusammenarbeiten

Wo: tbd an der A6 zwischen Nürnberg und Heilbronn

Was: Action Learing & Workshop mit Alexander Gallitz, C.U.P.   in Kooperation mit: Dietmar Koch (Outdoortrainer), Team Impuls München

Agenda:

Sonntag ab ca. 10:00: Outdoortraining  Action Learning – „Its a jungle out there“

Sonntagabend: Reflexion & Networking

Montag  bis 18:00: Workshop Nachbearbeitung

Ausgangslage:  Wer je Mannschaftssport betrieben hat, weiß welche Energien, Initiativen und Ideen frei werden können, wenn es darauf ankommt, als Team geschlossen aufzutreten. In der Regel fehlen im alltäglichen Geschäftsbetrieb die Zeit, die Ruhe und die Möglichkeiten, diese Geschlossenheit zu erarbeiten und es bleibt leider oft nur bei dem Versuch. Dazu kommt, dass sich die Teammitglieder meistens nur im beruflichen Kontext kennen und somit wichtige emotionale Bindungen – nach dem Motto „Einer für Alle – Alle für Einen“ fehlen.

Ziele:  Die Erkenntnisse für das Team sind, dass automatisch die gleichen Kommunikationsstrukturen und weitere ähnliche Verhaltensweisen zum Vorschein kommen wie in den Unternehmen. In der Reflexion wird dies gespiegelt und hinterfragt, so dass das Team für die Zukunft noch besser und intensiver zusammenarbeiten kann. Besonders brisante Themen können somit offener kommuniziert werden.

Anmeldung über den ipp. Minishop.

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuelles

ipp. Projektmanagement Workshop 2014

Statt Schulungsthemen stand diesmal die Tätigkeit der Mitarbeiter im Vordergrund. Eigentlich war diese Konzeption aus der Not heraus entstanden: die Schulungskonzeption zum Thema Portfoliomanagement konnte nicht rechtzeitig fertig gestellt werden.

Der Teilnehmerkreis hat sich insofern nur aus unseren Mitarbeitern, den ipp. Certified Partners und ausgewählten Kunden zusammengesetzt. Die Resonanz auf das neue Konzept war überaus positiv, so dass sich die Verantstaltung das nächste Jahr in größerem Kreis wiederholen wird.

Hier die Übersicht zu den aktuell vorgestellten Projekten

  • Implemetierung und Wartung einer Wiki für Kunden- und Auftragsservice
  • Interim Managment – Prozesse und Technologien
  • International Regulatory Affairs / 510K für einr Software-Medizinprodukt (Röntgenbildbetrachtung und Verwaltung)
  • Entwicklungsbegleitender Rollout für ein Software-Medizinprodukt
  • Konsolidierung der Ersatzteillogistik eines medizinischen Großgerätes mit Nutzungsdauer beim Kunden von über 15 Jahren
  • Konzeption, Implementierung und Wartung eines Tools zum Managment der Variantenvielfalt im Systemtest eines Medizinproduktes
  • Konzept und Protottyp zur Migration von Entwicklungsprozessen von WORD in das Prozesssteuerungstools SIGNAVIO (weltweite Nutzung)
  • Betreuung des Rollouts des ALM (Application Life Cycle Management Tools) Polarion
  • Technische Projektleitung als Interim-Manager eines Entwicklungsprojektes (medizintechnisches Großgerät)
  • Interim-Management im Produktmanagement zur Konzeption und Umsetzung von Produktpaketen zur Vertriebsunterstützung
  • International Regulatory Affairs / 510K für ein Hardware-Medizinprodukt (Zahnschienen)
Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Aktuelles

Referenzprojekt: Standortübergreifendes Entwicklungsprojekt Dental 3D- Bildgebung

Ihr Erfolg spricht für uns

Ausgangssituation:

2 Jahre von der Idee bis zum Markteintritt, festgelegtes Budget, Entwicklung an unterschiedlichen Standorten mit über 100 Projektmitarbeitern. Erstmalige Vergabe der Gesamtprojektleitung an externen Interimsmanager. Bericht direkt an die Geschäftsleitung, Subsumieren der internen Projektleiter der Abteilungen Entwicklung, Marketing, Fertigungstechnologie und Produktion.

Phase 1: Vorbereitung

  • Definition der Projektziele
  • Praxisorientierte Grundlagenschulung der künftigen Projektmitarbeiter

Phase 2: Durchführung

  • Aufbau des Projektteams und der Projektorganisation
  • Planung: Aktivitäten, Ressourcen, Kosten, Termine, Meilensteine
  • Intensive Projektkommunikation & Bericht an Geschäftsführung
  • Begleitendes Coaching des verantwortlichen Projektleiters Entwicklung
  • Operatives Tagesgeschäft

Phase 3: Nachbereitung

  • Projektabschlussbericht
  • Abteilungsübergreifendes Abhalten von Workshops „Lessons Learned“ zur Erfahrungssicherung für Folgeprojekte
  • Verantwortungsübergabe an den Projektleiter Entwicklung in seiner Linienfunktion

Ergebnis

Durch diese umfangreichen Maßnahmen gelang es trotz des hohen Neuigkeitswertes des Produktes und des damit verbundenen Risikos, die Umsetzung der Idee über den Prototyp bis zum fertigen Produkt bezüglich Termin und Kosten beherrschbar zu machen.

Das Projekt hielt alle Zusagen gegenüber dem Management ein.

Das Produkt konnte mit Wettbewerbsvorsprung und mit großem Erfolg international gelauncht werden.

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Referenzprojekte

Forum MedTech Pharma e.V. Workshop Prozessoptimierung in der Medizintechnik-Branche

Mit dabei waren ipp, die Projektprofis für Medizintechnik zum Thema: „Nutzung von Schwarmintelligenz bei Projektplanung und Controlling“
Dr. Volker Klügl, Inhaber von ipp, hat mit Humor und nah an der Praxis erläutert, wie man die „Weisheit der Vielen“ effizient für zuverlässige Prognosen im Rahmen einer Projektplanung oder Projektstandortbestimmung nutzen kann.
Verantwortlich für Konzeption und Veranstaltung des Workshops war das Forum MedTech Pharma e.V. Nürnberg

Sie waren nicht dabei? Sie finden den Vortrag hier als pdf.

Nutzung von Schwarmintelligenz
bei Projektplanung und Controlling

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht in Aktuelles