Michelle Braun Triathlon-Blog: Trainingslager und Bayrische Crossmeisterschaften

Nach vier Wochen Trainingsausfall, durch einen hartnäckigen Infekt, konnte ich in der Woche vor den Faschingsferien wieder langsam anfangen zu trainieren. Zum Glück, da es einige Tage später für mich mit dem Bayernkader ins Trainingslager nach Rabenberg ging. Dort trainierten wir täglich zwischen drei bis fünf mal am Tag. Neben den üblichen Einheiten wie Laufen, Schwimmen und Krafttraining sind wir auch noch Langlaufen gegangen, da wir bei Schnee nicht Radfahren konnten. Das Trainingslager war sehr hart für mich, weil ich erstmal wieder in Form kommen musste, aber es verlief besser als gedacht und ohne erneute Krankheit.

Diesen Samstag hatte ich dann seit langen mal wieder einen Laufwettkampf zur Vorbereitung für die kommende Triathlonsaison. Um 11 Uhr ging es los Richtung Ingolstadt zur bayerischen Meisterschaft im Crosslauf. Die Strecke war 3100m lang und es gab einige Berge zu bezwingen, zudem erschwerte der Matsch und Hindernisse das Vorankommen auf der Strecke. Um 13:40 fiel dann der Startschuss zu meinem Rennen. Nach anstrengenden drei Runden kam ich als sechste ins Ziel, womit ich nach der langen Trainingspause sehr zufrieden bin. Das Ergebnis macht Hoffung  für die Deutsche Crossmeisterschaft nächste Woche und das baldige Erreichen meiner alten Form.

Letztendlich motiviert mich das Ergebnis nach der doch längeren Pause wieder voll zu trainieren, um an alte Leistungen anküpfen zu können und ich freue mich auf die kommenden Wettkämpfe.

IMG-20150301-WA0023

Eure Michelle

Veröffentlicht in Blog Michelle Braun Getagged mit: ,