Schwimmblog Taliso Engel: #ZukunftBewegen

„Bleibe hungrig, bleibe neugierig und bleibe niemals stehen!“

Das ist die Message der neuen Kampagne der Deutschen Sporthilfe und der DFL Stiftung.
Bewegung ist für Kinder und Jugendliche in der körperlichen und geistigen Entwicklung enorm wichtig. Durch den Sport erlernen wir nicht nur wichtige motorische Fähigkeiten, sondern auch Dinge wie Teamgeist, Disziplin und FairPlay. Wir lernen außerdem sowohl mit Niederlagen als auch mit Gewinnen umzugehen.

Doch leider besteht bei vielen Kindern und Jugendlichen heutzutage ein großer Mangel an Bewegung, wodurch viele dieser Fähigkeiten schon im jungen Alter gar nicht erst erworben werden. Durch Corona und langes Sitzen am Schreibtisch hat sich die ganze Situation in den letzten Jahren leider nur noch verschlechtert. 

Deshalb ist es das Ziel der Kampagne, die Lust und Neugier von Kindern und Jugendlichen zu wecken und sie für unterschiedliche Sportarten zu begeistern. 

Ich bin sehr stolz darauf, ein Teil dieser Kampagne zu sein und somit gemeinsam mit vielen großartigen Sportlern diese Bewegung anzutreiben.
Ich hoffe, dass wir so gemeinsam etwas verändern können und zumindest ein paar Kinder und Jugendliche motivieren können. Denn besonders wir wissen, was es bedeutet Sport zu treiben und was alles wegfällt und sich verändert, sobald wir uns mal eine Zeit lang nicht bewegen.

Schaut doch gerne mal auf der Website der Kampagne:
https://www.zukunft-bewegen.com/

oder auf den Instagram Kanälen der Deutschen Sporthilfe und DFL Stiftung vorbei.

Sporthilfe:

https://instagram.com/sporthilfe?igshid=YmMyMTA2M2Y=

DFL Stiftung:
https://instagram.com/dflstiftung?igshid=YmMyMTA2M2Y=

Ansonsten wünsche ich euch allen noch schöne Sommerferien (sofern diese bei euch noch nicht rum sind)!

Ich habe noch bis Ende August Saisonpause und befinde mich gerade im Urlaub. 

Bis dann,

euer Taliso


Fotos:  MOJO/Marta Pang


Bitte teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .