Am letzten Wochenende war ich an den Landesmeisterschaften NRW in Wuppertal. Dort konnte ich meine Zeit über 100m Brust noch mal verbessern (1:12,16) und die WM-Norm erneut bestätigen. Außerdem schwamm ich über 50m Brust eine neue Bestzeit (33,58), und erreichte auch in der offenen Klasse (alle Jahrgangsstufen) viele erste Plätze.

Euer Taliso

Bitte teilen:
Tagged with: , , , , , , ,

blankHey,
Nach dem Höhentrainingslager in Bulgarien ging es für die ganze Nationalmannschaft zu den British Open nach Sheffield/England. Unteranderem dabei war Elena Krawzow.
Mir gelang es direkt am ersten Tag meine Bestzeit über 100m Brust um eineinhalb Sekunden zu verbessern (1:13,27) und somit die Norm für die Weltmeisterschaft 2017 in Mexiko-City zu knacken. Im Finale schaffte ich es diese Zeit noch mal zu steigern (1:12,63). Somit hätte ich nun auch die Zeit für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin.
Außerdem schwamm ich fünf weitere Bestzeiten über 50 und 400m Kraul, 200m Lagen und 100m Schmetterling.
Allgemein bin ich mit dem Wettkampf sehr zufrieden.
Euer Taliso
blank
blankblank
Bitte teilen:
Tagged with: , , , , , , ,

Hey,

ich bin jetzt seit gut einer Woche mit der Nationalmannschaft auf dem Belmeken / Bulgarien (2000m) im Höhentrainingslager.

blank

Hier bereiten wir uns drei Wochen lang auf die WM 2017 in Mexiko vor.

blank

blank

 

Am Samstag haben wir eine Wanderung zum Gipfelkreuz gemacht allerdings haben wir es nicht ganz geschafft, da es sehr stark geschneit hat.blank

blank

 

Von Bulgarien aus geht es dann am 26.04. direkt nach England /Sheffield zu den British Open. Ich bin gespannt, wie ich dort abschneide.

 

Euer Taliso

 

Bitte teilen:
Tagged with: , , , , , , ,

blank

Vom 2.3.-5.3.2017 war ich beim Int. Swim Cup in Den Haag.

Es war ein inklusiver Wettkampf, wo es sogar ein paralympische Finale gab.

Von den Niederlanden war die gesamte Nationalmannschaft da und wir konnten großartige OlympiasiegerInnen wie z.B. Ranomi Kromowidjojo im Wasser sehen.

Auch Pieter van den Hoogenband war vor Ort.

Ich hatte die Pflichtzeiten für 5 Starts (200L, 200F, 100B, 100R, 400F). Auf die 100B und die 200F konnte ich sogar neue Bestzeiten erreichen.

Das “Hofbad” in Den Haag hat mir total gut gefallen, da es sehr modern, hell und alles weiß war. Hier ein paar Fotos von dem genialen Bad:

blank blankblank

Bitte teilen:
Tagged with: , , , , ,

blankHallo,

vom 23.02 – 25.02. war ich zum ersten Mal mit dem C- und B-Kader der DBS-Nationalmannschaft in Berlin am OSP zur komplexen Leistungsdiagnostik.

Neben Stufentests, standen Tests wie Kraft (z.B. Bankzug, Bankdruck, Bauch, Rücken, Sprung), Start und Wenden, Physiotherapie und mentales Training auf dem Programm.

Es war total spannend und abwechslungsreich und auch ganz schön anstrengend….aber viel Spaß hatten wir auch. Ich freue mich schon darauf,  die anderen im Höhentrainingslager im April wiederzusehen!

 

 

blank
Erholung zwischendurch
blank
Eiswanne
Bitte teilen:
Tagged with: , , , , , ,

Hallo,

am 18.2. fanden die Intern. Offenen Süddeutschen Meisterschaften in Darmstadt statt.

blank

Sie werden jedes Jahr inklusiv ausgetragen, d.h. Menschen mit und ohne Behinderung können starten.

Ich hatte 6 Starts und auf 3 Strecken (50B, 100S, 200L) konnte ich neue Bestzeiten erreichen.

Auf 50B und 100B belegte ich sogar in der offenen Wertung jeweils den 1.Platz, und auf 200L den 2.Platz in der offenen Wertung. Darüber habe ich mich besonders gefreut.

Vielen Dank auch an Michael Heuer, der mich in seinem Bus mit hin- und zurück genommen hat, da meine  Eltern nicht fahren konnten.

Hier noch einige Bilder:

blank

blank

 

Bitte teilen:
Tagged with: , , , , , ,

blankHallo,

die Grippe ist überstanden, das Wassergefühl ist wieder da und ich kann nun endlich ordentlich trainieren. (Ach, und meine feste Zahnspange bin ich auch endlich los!)  🙂

Mein nächster Wettkampf werden die Süddeutschen Meisterschaften in Darmstadt am 18.02.2017 sein.

Am vergangenen Wochenende ging es gleich mal mit dem Zug nach Köln zu einem Trainingswochenende des DBS.

Neben 4 Trainingseinheiten hatten wir auch viel Spaß!

blank

Bitte teilen:
Tagged with: , , , , , , ,

15826734_1833175263623619_632980624613604856_nHallo,

erstmal möchte ich mich vorstellen:

Ich heiße Taliso Engel, bin 14 Jahre alt und trainiere in der SG Mittelfranken in Nürnberg.

Ich starte sowohl bei “normalen Schwimmwettkämpfen” als auch auf paralympischer Ebene bei Wettkämpfen für den DBS (Deutscher Behindertensportbund). Meine Startklasse ist die S13, da ich hochgradig sehbehindert bin.

Im Training bei der SG Mittelfranken trainiere ich in der 2. Mannschaft bei Sandra Koch.

Mein  Trainingspensum beträgt 5-7 Einheiten pro Woche. Eine Einheit besteht in der Regel aus 2 Stunden Wassertraining und 1 Stunde Landtraining. Da kommen im Wasser schon mal 30-40 km zusammen in einer Woche.

15871669_1833175253623620_2661490888028128919_nIn den Ferien finden so gut wie immer Trainingslager statt. Dann erhöht sich das Training auf 2 Einheiten pro Tag und die km verdoppeln sich schnell mal.

In den Weihnachtsferien haben wir im Langwasserbad in Nürnberg trainiert.
Ich konnte an 16 von 19 Trainingseinheiten teilnehmen. Leider habe ich direkt im Anschluß eine langwierige Grippe bekommen.

Nun hoffe ich sehr, dass ich bald wieder ins Wasser kann!

Liebe Grüße,

Euer Taliso

 

15873151_1833175243623621_4008337868489279985_n

Bitte teilen:
Tagged with: , , , , , , ,