Spendenaktion- Übergabe der 500 Gesichtsvisiere an das BRK Nürnberg

Zum Auftakt der Serienproduktion der ipp Gesichtvisiere hatte ipp Firmeninhaber Dr. Volker Klügl zu einer großen Spendenaktion aufgerufen. Der Kreisverband BRK Nürnberg-Stadt hatte den Zuschlag bekommen und gestern war es soweit, die 500 Gesichtsvisiere wurden übergeben.

Auspacken der Gesichtsvisiere

Beladen mit Kartons mit 500 PET- Gesichtsvisieren, dem Schaumstoff und dem dazugehörigen Gummiband sind Max Cerulus und Dr. Volker Klügl beim BRK in der Sulzbacher Straße angekommen. Vorort wurden die Kartons gleich ausgepackt.

Ipp und BRK bei der Übergabe der Gesichtsvisieren

Die Freude war groß, als die BRK Mitarbeiter ihr Gesichtsvisier überziehen konnten.
Die Gesichtsvisiere sind ein gutes Hilfsmittel zum Schutz des Rettungsdienstpersonals beim Einsatz mit an Corona infizierten Patienten. Das Gesichtsvisier soll dazu beitragen, dass infizierte Körpersekrete wie bspw. Speichel oder Blut nicht ins Gesicht der Rettungsdienstmitarbeiter gelangen.

Als Großabnehmer erhalten sie attraktive Mengenrabatte: Nehmen Sie hier Kontakt auf.

Zu unseren Produkten:

Sie sind einen gemeinnütze Organisation, Schule, Universität oder Kindergarten? Sie benötigen mehr als 10 Visiere? Für Beratung oder attraktive Mengenrabatte kontaktieren Sie uns unter +49 911 360697-20

Faceshield kaufen - wir beraten Sie geren
Wir beraten Sie gerne

Weiterführende Informationen:

Bitte teilen:

Produktmarketing Manager

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*