Ist ein Gesichtsvisier, auch Faceshield genannt, bei der Maskenpflicht in Ihrem Bundesland erlaubt?

Aktualisierung März 2021:

Seit Dezember 2020 sind für den öffentlichen Raum im Wesentlichen nur noch medizinische Masken erlaubt. Sehr eingeschränkt erlaubt, bzw. nicht erlaubt sind Mund-Nase-Bedeckungen, Community Masken, Klarsichtmasken, Gesichtsvisiere.

Gesichtsvisiere oder Schutzbrillen als PSA sind zusammen mit FFP2 im betrieblichen Arbeitsschutz sind bei der Durchführung von Schnelltests in Betrieben vorgeschrieben. Achten Sie bei Visieren auf die korrekte CE Zertifizierung 166 3 S CE. Der Einsatz von nicht CE Konformer Schutzausrüstung (Augenschutz oder Atemschutz) im Betrieb kann Haftungsrisiken nach sich ziehen.

Maskenpflicht: Gesichtsvisier in Ihrem Bundesland erlaubt?

Achtung Infektionsgefahr über Augen noch unklar:

Da die Übertragung möglicher Coronaviren über das Auge nicht gänzlich ausgeschlossen ist, kann ein Gesichtsvisier bzw. Faceshield in Kombination mit einer textilen Mund Nase Bedeckung getragen werden.  

Quelle: https://www.rnd.de/gesundheit/mediziner-geringes-risiko-fur-corona-infektion-uber-die-augen-D4GIS2EZOOCIPFME36M7HCDZ7U.html

Wollen Sie achtsamen Umgang mit sich und anderen unterstützen? Dann zeigen Sie Verantwortung. Tagen Sie ein Gesichtsvisier wo ein Mundschutz nicht vorgeschrieben ist.

Gesichtsvisier schützt viel besser als keine Maske!

Wir meinen: Ein Visier oder Faceshield schützt bequem und ohne Einschränkungen. Es kann in allen Situationen langanhaltend getragen werden. Besonders dort wo eine Maske sinnvoll wäre, aber nicht praktikabel ist:

  • Schutz vor Tröpfchen in Sprechrichtung
  • Wirksamen Schutz der Augen
  • Bewusstsein für „social distancing“
  • Bewusstein für einen achtsamen Umgang
  • Gesichtsmimik bleibt sichtbar
  • desinfizierbar
  • robust und wiederverwendbar
  • auf und absetzen ohne Berührung mit kontaminierten Flächen
  • bequem auch bei langer Tragezeit

Darstellung der Luftströmung im Video

VERGLEICH:

  • Keine Maske
  • OP-Maske
  • Visier
  • Klarsichtmaske

Klarsichtmaske als Mund Nase Bedeckung

Anders als beim herkömmlichen Gesichtsvisier ist die transparenten Maske nach unten geschlossen. Somit wird der gesamte Mund und Nasenbereich vollständig abgedeckt. Durch die spezielle Krümmung der Sichtscheibe entsteht kein Luftstrom nach unten.

Je nach Bundesland gibt es verschiedene Verordnungen bezüglich einer Mund Nase Bedeckung. Gemäß der aktuellen Gesetzeslage muss beim Tragen einer Klarsichtmaske der Schutzabstand von 1,5 Metern eingehalten werden.

Update 10.12.20: Gesundheitsministerium verbietet Klarsichtmasken

Bis zum 10.12 erfüllte die Klarsichtmaske die Kriterien des bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege (StMPG) als Mund Nase Bedeckung.

Aufgrund der Ergebnisse einer aktuell umstrittenen Pilotstudie hat das bayerische Gesundheitsamt seine Deklaration vorerst zurückgezogen. Klarsichtmasken entsprechen wohl demnach den geforderten Anforderungen an Mund Nasen Bedeckungen nicht mehr und sind somit nicht zulässig.

Neben dem Schutz vor Tröpfchen soll nun eine Reduzierung von Aerosolen gewährleistet werden, was anscheinend nur durch eine enganliegende textile Barriere generiert werden kann. Diese Schutzwirkung vor Aerosolen wurde bisher nicht vom Ministerium gefordert. Weder herkömmliche Mund Nase Bedeckungen, noch medizinische Gesichtsmasken bieten bekanntermaßen einen Schutz vor Aerosolen. (Quelle: BfarM )

Maskenpflicht: Gesichtsvisier- Klarsichtmaske in Ihrem Bundesland erlaubt?

Ob ein Faceshield oder eine Klarsichtmaske in Ihrem Bundesland erlaubt ist, zeigt Ihnen die Tabelle:

Stand 11.12.2020 ohne Gewähr

BundeslandKlarsichtmaske
erlaubt (unten geschlossen)
Visier erlaubtVisier aus medizinischen Gründen
erlaubt, falls textile Nasen-Mund Bedeckung Probleme bereitet
Einschränkungen, siehe unten stehender Link
Bayernjax
Baden-Würtembergjax
Berlinjax
Brandenburgx
Bremenjax
Hamburgjax
Hessenjax
Mecklenburg-Vorpommernjax
Niedersachsenjax
Nordrhein-Westfalenjax
Rheinland-Pfalzjax
Saarlandjax
Sachsenjax
Sachsen-Anhaltx
Schleswig-Holsteinjax
Thüringenx
Übersicht: Regelungen der Bundesländer zum Tragen von Gesichtsvisier und Klarsichtmaske

Wo ist ein Faceshield und/oder eine Klarsichtmaske erlaubt? Zur Vereinfachung haben wir die Links zusammengetragen:

  • Bayern Häufige Fragen zum Coronavirus
    Quelle: Gesundheitsministerium Bayern
  • Baden-Württemberg Abschnitt: Fragen und Antworten zur Maskenpflicht
    Quelle: Landesregierung Baden-Württemberg
  • Berlin FAQs zum Coronavirus
    Quelle: Landesregierung Berlin
  • Brandenburg FAQs zum Coronavirus
    Quelle: Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg
  • Bremen Coronavirus
    Quelle: Landesregierung Bremen
  • Hamburg Corona Maske
    Quelle: Internetpräsenz für die Freie und Hansestadt Hamburg
  • Hessen Maskenpflicht FAQ
    Quelle: Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
  • Mecklenburg-Vorpommern Häufig gestellte Fragen zum Coronavirus
    Quelle: Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern
  • Niedersachsen Häufig gestellte Fragen zur Mund-Nasen Bedeckung
    Quelle: Landesregierung Niedersachsen
  • Nordrhein-Westfalen Wo gilt die Maskenpflicht?
    Quelle: Landesregierung Nordrhein-Westfalen
  • Rheinland-Pfalz Maskenpflicht
    Quelle: Landesregierung Rheinlad-Pfalz
  • Saarland Häufig gestellte Fragen zur Maskenpflicht
    Quelle: Landesregierung Saarland
  • Sachsen Häufig gestellte Fragen
    Quelle: Sächsische Staatsregierung
  • Sachsen-Anhalt Fragen und Antworten zur Maskenpflicht
    Quelle: Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt
  • Schleswig-Holstein Maskenpflicht
    Quelle: Landesregierung Schleswig-Holstein
  • Thüringen Mund-Nasen Bedeckung
    Quelle: Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit Thüringen

Sie können unsere Gesichtsvisiere und Klarsichtmasken direkt hier kaufen:

Sie sind einen gemeinnütze Organisation, Schule, Universität oder Kindergarten? Sie benötigen mehr als 10 Visiere? Für Beratung oder attraktive Mengenrabatte kontaktieren Sie uns unter +49 911 360697-20

Faceshield kaufen - wir beraten Sie geren
Wir beraten Sie gerne

Weiterführende Informationen:

Bitte teilen:

Faceshield CE Zertifiziert

CE zertifiziert für den Einsatz im betrieblichen Arbeitsschutz – hergestellt in Deutschland mit 3 Tauschscheiben für verschieden Anwendungen (XL – Stabil – leicht) Einfach zu desinfizierten Visier kann leicht getauscht werden Hoher Tragekomfort

14,45 €

Bitte teilen:

Die Bundesregierung möchte beim Testen auch die Arbeitgeber ins Boot holen. Was gilt?

Checkliste Schnelltests im Betrieb:

Es gibt (noch) keine allgemeine Verpflichtung. Möglich sind Selbsttests oder Schnelltests.

  • Test freiwillig anbieten
  • Betriebliche Mitteilung machen
  • Personal nachweislich qualifizieren
  • Testpersonal schützen (CE Zertifizierte PSA: FFP2 Maske + Schutzvisier + Handschuhe)
  • Positive Tests melden
  • Positiv getestete isolieren
PSA FFP2 und Visier für Schnelltest im Betrieb
Schutzausrüstung beim Schnelltest: FFP2 Maske und Schutzvisier nach EN 166

Gibt es in Bayern eine gesetzliche Pflicht zur Durchführung von Selbst- bzw. Schnelltests im Betrieb?

Nein. In Bayern handelt es sich bei Tests im Betrieb grundsätzlich um ein freiwilliges Angebot der Arbeitgeber.

In anderen Bundesländern kann es andere Regelungen geben. Eine Übersicht über die Landesverordnungen finden Sie hier: Corona-Regeln in den Bundesländern (bundesregierung.de)

Im Folgenden haben wir die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst:

Die nachfolgende Zusammenstellung stellt keine Rechtsberatung dar. Es ist der Stand der Informationen, wie ich sie für uns selbst und zur Information der Mitarbeiter zusammengestellt haben. Die Informationen basieren im wesentlichen auf den FAQs der vbw Bayern. Gerne hier auch im Original nachlesen. Vermerk (vbw-bayern.de)

Welche Corona-Tests sollten angeboten werden?

Betriebe sollen ihren Beschäftigten Selbsttests, und, wo dies möglich ist, Schnelltests anbieten, um Infek­tionen frühzeitig zu erkennen. Die Test-Frequenz und die Zielgruppe können Unternehmen selbst festlegen. Die Unternehmen stellen die Tests zur Verfügung und bezahlen diese auch.

Können auch andere Tests als Selbsttests angeboten werden?

Der Aufruf der Arbeitgeber zielt insbesondere auf ein Angebot von Selbsttests, und, wo möglich auch PoC-Antigen-Schnelltests, ab.

Muss das Testungsangebot im Betrieb selbst umgesetzt werden oder könnten für die Testung selbst auch externe Stellen außerhalb des Betriebes beauftragt werden?

Selbsttests werden, wie der Name sagt, von den Mitarbeitern an sich selbst angewendet. Eine Be­auftragung von externen Stellen ist hier nicht notwendig. Mit der Durchführung von Schnelltests können selbstverständlich auch externe Stellen beauftragt werden.

Welche unterschiedlichen Testarten gibt es?

Ausführliche FAQs zu den verschiedenen Testarten

BfArM – Antigen-Tests auf SARS-CoV-2 – FAQ Antigen-Tests

Selbsttest

Antigen-Selbsttests oder einfach nur Selbsttests beruhen auf dem gleichen Prinzip wie PoC-Antigen-Schnelltests. Bei Antigen-Selbsttests sind Probenentnahme und -auswertung leichter, wodurch sie für die Eigenanwendung durch Laien geeignet sind. Sie sind durch eine entsprechende CE-Kennzeichnung gekennzeichnet.

BfArM – Antigen-Tests auf SARS-CoV-2

PoC-Antigen-Schnelltest

PoC-Antigen-Schnelltests für SARS-CoV-2 reagieren auf ein spezifisches Eiweiß-Fragment des Virus. Zur Gewinnung des notwendigen Probenmaterials wird in der Regel ein Nasen- oder Rachenabstrich durch geeignetes, geschultes Personal durchgeführt. Schnelltests sind jedoch nicht so zuverlässig wie ein PCR-Test.

Liste der Antigentests (bfarm.de)

PCR-Test

PCR-Tests weisen anhand von genetischem Virus-Material in der Probe den SARS-CoV-2-Erreger nach, sind am zuverlässigsten und gelten als der „Goldstandard“. Dabei macht medizinisches Personal einen Nasen- oder Rachen-Abstrich. Die Auswertung des PCR-Tests erfolgt durch ein Labor, was in der Regel etwa 24 Stunden jedoch bis zu 48 Stunden (inklusive Transport) dauern kann.

Müssen negativ Getestete die erforderlichen Arbeits- und Infektionsschutzmaßnahmen im Betrieb einhalten?

Ja. Arbeitgeber und Beschäftigte müssen auch bei negativen Testergebnissen darauf achten, dass die erforderlichen Arbeits- und Infektionsschutzmaßnahmen im Betrieb (z. B. nach SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung, SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel) weiterhin umgesetzt werden.

Bedeutet ein negativer Test in jedem Fall, dass man keine Corona-Infektion in sich trägt?

Nein, ganz ausschließen kann man eine SARS-CoV-2-Infektion trotz negativem Testergebnis nicht. Mögliche Gründe können sein:

– Nach aktuellen Erkenntnissen kann eine Person mit SARS-CoV-2 infiziert sein, sich jedoch in

einem so frühen Stadium der Infektion befinden, dass das Virus noch nicht nachweisbar ist.

– Der verwendete Test hat das Virus nicht erkannt.

– Anwendungsfehler (z. B. Abstrich wurde nicht richtig genommen).

– Antigen-Tests springen erst bei größeren Virusmengen an.

Wie und gegenüber wem soll belegt werden, dass der Arbeitgeber Tests anbietet?

Unterbreitet der Arbeitgeber ein Testangebot, sollte dies auf dem üblichen Weg einer betrieblichen Bekanntmachung stattfinden. Mitarbeiter im Home Office müssen ebenso erreicht werden.

Kann der Arbeitgeber verpflichtende Testungen anordnen?

Grundsätzlich kann der Arbeitgeber Tests in den meisten Fällen nicht verpflichtend anordnen. Es kann aber Situationen geben, in denen Tests angeordnet werden können.

Weiterführende Information hier:

Testpflicht vs. Impfpflicht: Was dürfen Arbeitgeber anordnen? (cmshs-bloggt.de)

Ist der Betriebsrat bei einer Anordnung von Tests zu beteiligen?

Eine zulässige Anordnung von Testungen, die sich nicht auf medizinisch indizierte Einzelfälle be­schränkt, soll der Mitbestimmung des Betriebsrats unterfallen können. Betroffen sein können in die­sen Fällen insbesondere die Nummern 7 und 1 des § 87 Abs. 1 BetrVG bei Fragen des betrieblichen Gesundheitsschutzes sowie bei Fragen der Ordnung des Betriebes mitzubestimmen.

Schließen Arbeit­geber und Betriebsrat eine Betriebsvereinbarung zu Testungen ab, kann es sich anbieten, in dieser Vereinbarung auch die konkrete Durchführung und den Umgang mit positiven Testergebnissen sowie den Datenschutz zu regeln.

Darf der Arbeitgeber den Zugang zum Betrieb ohne Test verwehren?

Hat der Arbeitgeber rechtmäßig verpflichtende Tests angeordnet, kann er Arbeitnehmern, die den Test verweigern, den Zugang zum Betrieb verwehren. Ohne ein negatives Testergebnis bietet der Arbeitnehmer seine Arbeitsleistung nicht ordnungsgemäß an. Der Arbeitgeber muss das nicht ord­nungsgemäße Angebot nicht annehmen und er gerät durch Ablehnung dieses Angebots auch nicht an Annahmeverzug. Die Vergütungspflicht entfällt.

Handelt es sich bei der für einen Test aufgewendeten Zeit um Arbeitszeit?

Es handelt sich im Fall von Testangeboten um freiwillige Tests. Nach der sogenannten Beanspru­chungstheorie handelt es sich nicht um Arbeitszeit im Sinne des Arbeitszeitgesetzes. Soweit die Testung auf Wunsch oder auf Bitte des Arbeitgebers erfolgt – insbesondere, soweit sie als Zugangs­voraussetzung zum Betrieb angesehen wird, wird es sich um einen Teil der zu vergütenden Arbeitszeit handeln. Ist die Testung demgegenüber als reines Angebot zu verstehen, erfolgt sie außerhalb der vertraglich geschuldeten Arbeitsleistung. Erfolgt die Testung aufgrund einer Betriebsvereinbarung, sollte diese Frage mit geklärt werden.

Informationen zum Testpersonal

Soweit „geschultes Personal“ für die Tests erforderlich ist: Welche Anforderungen muss das Perso­nal erfüllen und wie kann es geschult werden?

Selbsttest

Bei Selbsttests gibt es keine besonderen formalen Anforderungen an den Endanwender.

Qualifikationsvoraussetzungen bei PoC-Antigen-Schnelltests

Zu den Qualifikationsvoraussetzungen des mit der Test-Durchführung beauftragten Personals gibt es bisher keine eindeutigen und verbindlichen Vorgaben. Bisher wurde der Personenkreis lediglich durch den Begriff medizinisches Fachpersonal eingegrenzt, dem auch Pflegefachpersonal zuzurechnen ist.

Zusätzlich ist es möglich, dass die Tests nicht nur durch medizinisches Personal, sondern auch durch „geeignetes geschultes“ Personal durchgeführt werden kann.

Nach der Empfehlung des Ausschusses für biologische Arbeitsstoffe (ABAS) muss die Probenahme durch eine Person ohne nachgewiesene Fachkunde durch eine fachkundige Person beaufsichtigt werden. Auf diese Weise ist es möglich, dass auch wei­tere Gruppen unter der Voraussetzung einer vorherigen Schulung testen können – etwa im Betrieb Beschäftigte.

PCR-Test

PCR-Tests erfolgen nur durch medizinisches Personal und Labore.

Welche Arbeitsschutzmaßnahmen sind bei der Durchführung von Tests zu beachten?

Selbsttests

Selbsttests werden von Beschäftigten unter Berücksichtigung der Herstellerangaben selbst durchgeführt. Grundsätzlich gibt es keine Vorgaben zu Arbeitsschutzmaßnahmen.

PoC-Antigen-Tests

PoC-Antigen-Tests müssen durch medizinisches oder geeignetes geschultes Personal durchgeführt werden. Es handelt sich bei der Probenahme und Durchführung der Tests um vergleichbare Tätigkei­ten wie in der TRBA 250 „Biologische Arbeitsstoffe im Gesundheitswesen und in der Wohlfahrts­pflege“ zum Gesundheitsdienst beschrieben.

Bei der Probenahme und bei diagnostischen Tätigkeiten sind entsprechende Arbeitsschutzmaßnah­men erforderlich, weil die nötigen Abstände zwischen Probenehmenden und Beschäf­tigten nicht eingehalten werden.

Es sind für Probenehmende folgende Maßnahmen erforderlich, um das Risiko durch Übertragungen über Tröpfchen und Aerosole möglichst gering zu halten.

Weitere Empfehlungen enthält der aktualisierte ABAS-Beschluss 6/20 vom 8. Februar 2021: Empfehlung des Ausschusses für Biologische Arbeitsstoffe (ABAS) zu “Arbeitsschutzmaßnahmen bei Probenahme und Diagnostik von SARS-CoV-2” (baua.de)

Haftet der Arbeitgeber bei Testungen?

Selbsttests werden grundsätzlich durch den Anwender selbst durchgeführt.

Lässt der Arbeitgeber Schnelltests durch eigene Beschäftigte durchführen, die eigens dafür geschult wurden, kann es in Einzelfällen zu einer Haftung kommen. Voraussetzung ist, dass den Arbeitgeber ein Verschuldensvorwurf trifft. Wenn der Arbeitgeber eigenes Personal beauftragt, die Tests also durch nicht medizinisches Fachpersonal durchführen lässt, muss er diese sorgfältig schulen und ein­weisen. Insofern trifft den Arbeitgeber nur eine Auswahl- und Überwachungspflicht. Diesen Pflichten kommt der Arbeitgeber durch sorgfältige Auswahl der Personen und ordnungsgemäße Schulung nach.

Tipp: Die Schulungen von eigenen Beschäftigten sollten zu Nachweiszwecken dokumentiert werden.

Tipp: Testpersonal mit zertifizierter PSA ausstatten. ( FFP2-Masken,  Visier EN 166 3 S CE , Handschuhe )

Positive Testergebnisse: Umgang und Meldepflichten

Wie ist der Umgang mit positiv getesteten Beschäftigten?

Positiv getestete Beschäftigte müssen sich sofort in Selbstisolation begeben und das Schnelltestergebnis mit einem PCR-Test bestätigen.

Zwar besteht keine eigens dafür geregelte Vorschrift, z. B. im IfSG, aber aufgrund ihrer arbeitsvertraglichen Rücksichtnahmepflicht dem Arbeitgeber gegenüber gilt dasselbe auch für die Mitarbeiter, die ein positives Selbsttestergebnis erhalten.

 Arbeitgeber können die positiv getesteten Arbeitnehmer daher von der Präsenzpflicht auch einseitig entbinden und – wenn möglich – bis zu einem negativen PCR-Testergebnis Homeoffice anordnen. Ist die Erbringung der Arbeitsleistung von zu Hause aus nicht möglich, besteht ein Entschädigungsanspruch nach § 56 Abs. 1 IfSG.

Nach der Anpassung des IfSG im EpiLage-Fortgeltungsgesetz besteht ein Anspruch auf Entschädigung auch bei vorsorglicher Absonderung.

Die Beschlussempfehlung zum EpiLage-Fortgeltungsgesetz sieht eine Änderung des § 56 Abs 1 IfSG vor, nach der eine Entschädigung auch an Personen gewährt werden kann, wenn diese sich bereits vor Anordnung einer Absonderung vorsorg­lich absondert oder vorsorglich bestimmte berufliche Tätigkeiten ganz oder teilweise nicht ausgeübt haben und dadurch einen Verdienstausfall erleiden, wenn eine Anordnung der Absonderung bereits zum Zeitpunkt der vorsorglichen Absonderung oder der vorsorglichen Nichtausübung beruflicher Tätigkeiten hätte erlassen werden können.

Positives Selbsttestergebnis: Wie ist der Umgang mit Beschäftigten, die Kontaktpersonen sind?

Ein positives Ergebnis mit einem geeigneten Antigen-Selbsttest stellt nach Aussage des RKI zunächst einen Verdacht auf eine SARS-CoV-2-Infektion dar. Die Diagnose wird erst durch den nachfolgenden RT-PCR-Test sowie die ärztliche Beurteilung gestellt (vgl. RKI, Epidemiologisches Bulletin, S. 5). Bis zur Bestätigung des Selbsttests können Kollegen nur „Kontaktpersonen“ zu Verdachtsfällen sein. Sofern diese Kollegen/Kontaktpersonen keine Symptome aufweisen, sind bis zur Bestätigung des Selbsttests keine Maßnahmen durch den Arbeitgeber vorzunehmen.

Nach unserer Auffassung sind die Fälle entsprechend dem Fall „Kontakt zu einer Kontaktperson“ zu behandeln. Der Kontakt zu einer Kontaktperson reicht nicht ohne weiteres zur Annahme einer kon­kreten Infektionsgefahr aus. Hierfür sprechen auch die Erwägungen des RKI, wonach Kontaktperso­nen von Kontaktpersonen nicht in Quarantäne müssen.1 Sofern das betrieblich möglich ist, sollte die Arbeitsleistung von zu Hause aus erbracht werden.

Muss ein positives Testergebnis gemeldet werden? Wer muss an wen melden?

Bei den Meldepflichten gegenüber dem Gesundheitsamt ist zu unterscheiden, ob es sich um einen Schnelltest oder um einen sog. Selbsttest handelt. RKI – Coronavirus SARS-CoV-2 – Kontaktpersonen-Nachverfolgung bei SARS-CoV-2-Infektionen (letzter Abruf März 2021)

Bei einem Selbsttests ist die Meldung eines positiven Testergebnisses an das Gesundheitsamt nicht gesetzlich vorgesehen. Aus unserer Sicht macht es aber Sinn, den Beschäftigten bei Ausgabe des Selbsttests darauf hinzuweisen, dass dieser ein positives Testergebnis an das Gesundheitsamt melden sollte.

Bei den Schnelltests existieren gesetzliche Regelungen zur Meldung positiver Testergebnisse an das Gesundheitsamt. Verpflichtet zur Meldung ist grundsätzlich das Personal, das den Test abnimmt:

Führt ein (Betriebs-/Werks-) Arzt einen Corona-Schnelltest durch, ist er nach § 8 Abs. 1 Nr. 1 i. V. m § 9 IfSG verpflichtet, das positive Testergebnis an das jeweils zuständige Gesundheitsamt zu melden. Die Erstreckung dieser Meldepflicht auch auf nichtärztliches Personal ist in der Beschlussempfehlung zum EpiLage-Fortgeltungsgesetz durch Ergänzung von § 8 Abs. 1 Nr. IfSG vorgesehen.

Ein positives Schnelltestergebnis muss durch einen PCR-Test verifiziert werden. Dieser wird nach der Meldung vom Gesundheitsamt veranlasst.

Eine Meldepflicht des positiven Corona-Testergebnisses besteht für die testende Person auch gegen­über dem Arbeitgeber. Nach unserer Auffassung ergibt sich diese Meldepflicht aus einer analogen An­wendung des § 8 IfSG. Schutzzweck der Meldung nach § 8 IfSG ist die Nachverfolgung der Ansteckung und die Verhinderung weiterer Ansteckungen. Der Arbeitgeber muss in der Lage sein, seine Beleg­schaft und die betrieblichen Interessen durch geeignete Maßnahmen zu schützen.

Sowohl bei der Durchführung des Schnelltests als auch des Selbsttests besteht die Pflicht des Arbeit­nehmers, ein positives Ergebnis an den Arbeitgeber zu melden. Diese Pflicht ergibt sich aus der ne­benvertraglichen Rücksichtnahmepflicht. Dazu gehört auch die Vermeidung von Gesundheitsgefahren der Kollegen.

Besteht ein Fragerecht des Arbeitgebers?

Es handelt sich bei Covid-19 um eine meldepflichtige Krankheit nach dem Infektionsschutzgesetz (§ 7 Abs. 1 Nr. 44a). Der Arbeitgeber ist berechtigt, seine Arbeitnehmer vor Arbeitsaufnahme im Betrieb zu fragen, ob sie das Testangebot wahrgenommen haben. Hat ein Arbeitnehmer teilgenommen, darf der Arbeitgeber weiter fragen, ob das Testergebnis positiv ausgefallen ist. Dieses Recht ergibt sich aus der nebenvertraglichen Rücksichtnahmepflicht. Dazu gehört auch die Vermeidung von Gesundheits­gefahren. Arbeitgeber müssen in die Lage versetzt werden, ihren gegenüber allen Beschäftigten be­stehenden Schutzpflichten nachzukommen. Somit stellt der Arbeitsvertrag eine Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dar. Die Mitarbeiter müssten zuvor über die Weiter­gabe ihrer Daten und somit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten informiert werden.

Sind die Meldepflichten mit dem Datenschutz vereinbar?

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Beschäftigten durch die Weitergabe des Tester­gebnisses durch die testenden Personen an die Gesundheitsbehörde sowie an den Arbeitgeber ist mit Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) vereinbar. Die

Weitergabe des Testergebnisses durch die testende Person an das Gesundheitsamt ist zur Erfüllung der gesetzlichen Meldepflicht nach § 8 IfSG.

Eine Weitergabe eines positiven Testergebnisses durch die testende Person an den Arbeitgeber kann nach unserer Auffassung auf die Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. d) i. V. m. Art. 9 Abs. 2 lit. h) DS-GVO gestützt werden. Die Weitergabe des Testergebnisses an den Arbeitgeber ist zum Zweck der Ge­sundheitsvorsorge und zum Schutz lebenswichtiger Interessen der Belegschaft erforderlich.

Durch die Abnahme des Schnelltests und die Weitergabe des Testergebnisses an Gesundheitsamt und Arbeitgeber werden personenbezogene Daten des Beschäftigten verarbeitet. Die betroffenen Be­schäftigten sind daher spätestens im Zeitpunkt der Datenerhebung über die Verarbeitung ihrer perso­nenbezogenen Daten zu informieren (Art. 13 DS-GVO).

Was Arbeitgeber bei Schnelltests beachten müssen (lto.de)

Pflicht zu Coronatests in Unternehmen? | Personal | Haufe

Corona-Tests im Betrieb: Was aktuell gilt (humanresourcesmanager.de)

Bundeskanzlerin Merkel droht Unternehmen mit Testpflicht | BR24

Vermerk (vbw-bayern.de)

Bitte teilen:

Update 11.12.2020 Maskenpflicht Bayern: Gesundheitsministerium verbietet Klarsichtmasken

Bis zum 10.12 erfüllte die Klarsichtmaske die Kriterien des bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege (StMPG) als Mund Nase Bedeckung.

Aufgrund der Ergebnisse einer aktuell umstrittenen Pilotstudie hat das bayerische Gesundheitsamt seine Deklaration vorerst zurückgezogen. Klarsichtmasken entsprechen wohl demnach den geforderten Anforderungen an Mund Nasen Bedeckungen nicht mehr und sind somit nicht zulässig.

Neben dem Schutz vor Tröpfchen soll nun eine Reduzierung von Aerosolen gewährleistet werden, was anscheinend nur durch eine enganliegende textile Barriere generiert werden kann. Diese Schutzwirkung vor Aerosolen wurde bisher nicht vom Ministerium gefordert. Weder herkömmliche Mund Nase Bedeckungen, noch medizinische Gesichtsmasken bieten bekanntermaßen einen Schutz vor Aerosolen. (Quelle: BfarM )

Update 11.12.20: FAQs des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege zur Maskenpflicht in Bayern

Link zu den FAQs

Screenshot der FAQs des bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege

Kriterien Klarsichtmaske Mund-Nase Bedeckung:

  • deckt den Mund- und Nasenbereich vollständig ab
  • leitet die Ausatemluft und deren Luftstrom um- bzw. ab
  • reduziert bzw. entschleunigt die Geschwindigkeit des Atemstroms oder des Tröpfchenauswurfs z.B. beim Husten und Niesen.
  • Kein Luftstrom nach vorne
  • Kein Luftstrom nach unten

Darstellung der Luftströmung im Video

Keine Maske, OP-Maske, Visier, Klarsichtmaske im Vergleichstest

Wirkungsweise transparente Maske

Anders als beim herkömmlichen Gesichtsvisier ist die transparenten Maske nach unten geschlossen. Somit wird der gesamte Mund und Nasenbereich vollständig abgedeckt. Durch die spezielle Krümmung der Sichtscheibe entsteht kein Luftstrom nach unten.

Klarsichtmaske Freigabe Maskenpflicht in Bayern

Die transparente Mund Nasen Bedeckung können sie hier kaufen:

Sie können unsere Gesichtsvisiere und Klarsichtmasken direkt hier kaufen:

Sie sind einen gemeinnütze Organisation, Schule, Universität oder Kindergarten? Sie benötigen mehr als 10 Visiere? Für Beratung oder attraktive Mengenrabatte kontaktieren Sie uns unter +49 911 360697-20

Faceshield kaufen - wir beraten Sie geren
Wir beraten Sie gerne

Weiterführende Informationen:

Bitte teilen:

Die Gießener Wissenschaftler haben die Ausbreitung von Aerosolen mit Maske oder Face Shield mithilfe der Methode der numerischen Strömungsmechanik untersucht. Diese Simulation haben sie mit einem Laserbeuger überprüft, der die Verteilung von Partikeln in einem flüssigen oder gasförmigen Medium misst. Simuliert wurde ein einmaliges Niesen an einem Standard-Büroarbeitsplatz mit einem Monitor, der das Strömungsverhalten beeinflusst.

Ausbreitung Aerosol ohne Maske - Simulation der der THM Gießen
KEIN SCHUTZ Ausbreitung Aerosol – Simulation der der THM Gießen
Ausbreitung Aerosol mit Alltagsmaske - Simulation der der THM Gießen
Alltagsmaske: Ausbreitung des Aerosols – Simulation der der THM Gießen
Ausbreitung Aerosol mit Face Shield - Simulation der der THM Gießen
Face Shield: Ausbreitung des Aerosols – Simulation der der THM Gießen
Faceshield und Maske – Simulation der der THM Gießen

Die Simulation der Ausbreitung der Aerosole ohne Maske zeigt, dass die Aerosolwolke sich innerhalb einer Sekunde mehr als zweieinhalb Meter in Niesrichtung ausbreitet. Sie kann sich maximal bis zu acht Meter weit reichen.

Baumwollmaske verhindert die Ausbreitung der Aerosole über eineinhalb Meter hinaus und reduziert die Ausbreitungsgeschwindigkeit

Eine Baumwollmaske verhindert die Ausbreitung der Aerosole über eineinhalb Meter hinaus, reduziert die Ausbreitungsgeschwindigkeit und führt dazu, dass die Partikel schnell absinken. Sie ist ein effektiver Schutz, wenn man die üblichen Abstandsregeln einhält. FFP-Masken, die auch den Träger schützen und eine höhere Dichte besitzen, haben ebenfalls eine gute Wirkung. Durch den hohen Druck auf die Maske während des Niesens entweicht allerdings ein Teil der Aerosole nach oben.

Gesichtsvisiere (Face Shields) sind eine Alternative zu Masken.

Gesichtsvisiere (Face Shields) sind eine Alternative zu Masken. Sie lenken, so die Untersuchung, das Aerosol vor allem nach unten und seitlich nach hinten ab. Bei einem Abstand von mehr als eineinhalb Metern bieten sie einen guten Schutz. Da ein Visier in vielen Situationen getragen werden kann, wo eine Maske Probleme macht:

  • Schutz vor Tröpfchen in Sprechrichtung
  • Wirksamen Schutz der Augen
  • Bewusstsein für „social distancing“
  • Bewusstein für einen achtsamen Umgang
  • Gesichtsmimik bleibt sichtbar
  • desinfizierbar
  • robust und wiederverwendbar
  • auf und absetzen ohne Berührung mit kontaminierten Flächen
  • bequem auch bei langer Tragezeit
Raulino Kindergarten e.V. Logo
Raolino: Nutzer von Faceshields in Betreuungssituationen ohne Maskenpflicht :”warum in solchen Situationen auf Schutz verzichten ?”

Bester Schutz auf kurze Distanz: Visier und Maske

Am besten schneidet die Kombination aus Gesichtsvisier und Baumwollmaske ab. Allerdings, so schränken die beiden Projektleiter ein, sei das die für den Träger anstrengendste Variante und über einen längeren Zeitraum niemandem zuzumuten.

Dennoch: Wo ein Schulungsbetrieb aufrechterhalten werden muss, wie bei der Ausbildung der Notfallsanitäter findet auch diese Lösung Anwendung. Ein Interview zum Einsatz lesen Sie hier.

Gesichtsvisiere kaufen?

Sie können unsere Gesichtsvisiere und Klarsichtmasken direkt hier kaufen:

Sie sind einen gemeinnütze Organisation, Schule, Universität oder Kindergarten? Sie benötigen mehr als 10 Visiere? Für Beratung oder attraktive Mengenrabatte kontaktieren Sie uns unter +49 911 360697-20

Faceshield kaufen - wir beraten Sie geren
Wir beraten Sie gerne

Weiterführende Informationen:

Bitte teilen:

Faceshields im Unterricht helfen den BRK. Im praktischen Unterricht der Notfallsanitäter schlüpfen die Schüler in die Rolle eines Rettungsteams. Hierzu muss eng zusammengearbeitet werden. Damit dies trotz geringem Abstand sicher ist, arbeiten alle mit Maske und Faceshield. Dadurch können diese Übungen, wie im echten Einsatz auch, unter realitätsnahen Bedingungen erfolgen.

Deswegen spendet die Nürnberger Medizintechnik Beratung ipp Dr. Klügl 200 Gesichtsvisiere. Mitte Juni fand hierzu die Übergabe der Visiere im Bildungszentrum in der Poststraße 5 statt. Die Faceshields werden während praktischer Übungen in der Ausbildung der Notfallsanitäter und in der Breitenausbildung verwendet.

Wie die Visiere oder Faceshields im Unterricht verwendet werden, erklärt Helmut Deinzer, Leiter des Bildungszentrums des Bayrischen Roten Kreuzes im Gespräch mit Dr. Volker Klügl. Das komplette Gespräch finden Sie hier: Link zum Interview “praktischer Unterricht mit Maske und Gesichtsvisier” (Lesezeit 5 Minuten)

Das ipp FaceShield made in Nürnberg: Hintergrund Information und Einsatz im BRK Bildungszentrum

Schon im April hat ipp 500 Bausätze an das BRK Kreisverband Nürnberg gespendet. Das Bildungszentrum Nürnberg hat hier schon einen Anteil von 200 Visieren erhalten. Faceshields im Unterricht helfen dem BRK und sind seit im 27.04.20 Einsatz. Die Pressemitteilung finden Sie hier: Link zur Mitteilung “Ipp spendet 500 Faceshields an das BRK Nürnberg” (Lesezeit 2 Minuten)

Update 18.07: In einer ersten Version war von Rettungssanitätern die Rede. Die Berufsfachschule bietet die 3 jährige Ausbildung zum Notfallsanitäter an. Notfallsanitäter ist die höchste nicht akademische medizinische Qualifikation im Rettungsdienst. Rettungssanitäter sind für den Rettungsdienst und Krankentransport ausgebildete Personen. Danke an alle die berufsmäßig oder ehrenamtlich retten & helfen!

Dr. Klügl übergibt die Faceshields an den Leiter des BRK Bildungszentrums Herrn Deinzer
Dr. Klügl übergibt am 8. Juli die Faceshields an den Leiter des BRK Bildungszentrums Herrn Deinzer
Bayrisches Rotes Kreuz Spende von 200 Faceshields für das  Bildungszentrum Nürnberg
Übergabe der Gesichtsvisiere an die Dozenten des Bildungszentrums des BRK Nürnberg im Juli 2020
Praktischer Unterricht mit Maske und Faceshield
BRK-Schüler mit Maske und Faceshields – mit Sicherheit ein Vorbild
Dozent - Lehrer mit Maske und Gesichtsvisier
Im praktischen Unterricht lassen sich Abstandsregeln zwischen Ausbilder und Schülern nicht einhalten – Maske und Faceshield sind dann notwendig

Sie können unsere Gesichtsvisiere direkt hier kaufen:

Sie sind einen gemeinnütze Organisation, Schule, Universität oder Kindergarten? Sie benötigen mehr als 10 Visiere? Für Beratung oder attraktive Mengenrabatte kontaktieren Sie uns unter +49 911 360697-20

Faceshield kaufen - wir beraten Sie geren
Wir beraten Sie gerne
Bitte teilen:

Im praktischen Unterricht schlüpfen die Schüler in die Rolle eines Rettungsteams mit Maske und Faceshield. Diese Übungen unter realitätsnahen Bedingungen erfolgen wie im echten Einsatz auch, nur mit Maske und Gesichtsvisier. Die Visiere hierzu spenden die Nürnberger Medizintechnikberater von ipp. Dr. Klügl. Wie die Visiere verwendet werden, erklärt Helmut Deinzer, Leiter des Bildungszentrums des Bayrischen Roten Kreuzes im Gespräch mit Dr. Volker Klügl.

Dr. Volker Klügl: Sehr geehrter Herr Deinzer, Sie setzen im BRK Bildungszentrum unsere Gesichtsvisiere ein. Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

Wir, das Bayrische Rote Kreuz benötigen für weitere Klassen und Fortbildungen noch Visiere.

Das Rote Kreuz über Gesichtsvisiere und Mundschutz.
Helmut Deinzer Leiter BRK Bildungszentrum zur Verwendung von Visieren im Unterricht.
Helmut Deinzer, Leiter BRK-Bildungszentrum nutzt die ipp-Faceshields im Unterricht

Herr Helmut Deinzer: Wir haben im Rahmen Ihrer Spende von 500 Bausätzen an der BRK KV Nürnberg einen Anteil von 200 Visieren für unser Bildungszentrum erhalten. Die Visiere sind seit im 27.04.20 Einsatz. Die Verwendung soll nun erweitert werden.

Klügl: Es freut uns, dass unsere Spende genutzt wird und die Sicherheit des BRK erhöht. Ursprünglich waren die Visiere ja als Ergänzung zur FFP2 Maske im Einsatz der Rettungssanitäter gedacht. Wie verwenden Sie die Visiere aktuell im Bildungszentrum?

Deinzer: Wir haben Sie für unsere Schüler*innen in der Berufsfachschule für Notfallsanitäter sowie für unsere Mitarbeiter*innen in der Breitenausbildung in Erster Hilfe genutzt. Wir benötigen aber für weitere Klassen und Fortbildungen noch Visiere.

Wie dürfen wir uns Unterricht mit Masken und Faceshields vorstellen?

Dr. Klügl erklärt die Konstruktion der Faceshields. Bequem und stabil.
Dr. Volker Klügl vor einer frühen Konstruktionsskizze des Visiers

Klügl: Wie dürfen wir uns die Nutzung bei den verschiedenen Gruppen vorstellen? Wie und in welchen Situationen verwenden die Schüler*innen in der Berufsfachschule für Notfallsanitäter die Visiere?

Deinzer: Unser Hygienekonzept sieht die Verwendung von  Mund-Nasen-Bedeckung, Visier und sog. OP-Masken für die Schüler*innen in folgenden Situationen vor:

Vor der Schule, auf dem Weg ins Klassenzimmer und auf allen Laufwegen gilt die übliche Verpflichtung zum Tragen von Mund- und Nasen-Bedeckungen. Während des theoretischen Unterrichtes sitzen die Schüler*innen in einem Abstand von 1,5 m voneinander entfernt und brauchen daher keine Masken zu tragen. Diese Hygienevorgaben entsprechen dem, was in anderen Bereichen, wie z. B. beim Einkauf oder in der Gastronomie vorgegeben ist.

Im praktischen Unterricht müssen die Schüler*innen in die Rolle eines Rettungsteams schlüpfen um unter realen Bedingungen mit Maske und Gesichtsvisier einen „Patienten“ versorgen

Praktischer Unterricht mit Maske und Faceshield. Gesichtsvisiere im Einsatz beim Roten Kreuz.
BRK-Schüler mit Maske und Faceshields – mit Sicherheit ein Vorbild

Im praktischen Unterricht müssen die Schüler*innen in die Rolle eines Rettungsteams schlüpfen und unter realitätsnahen Bedingungen einen „Patienten“ versorgen. Hier ist es nicht immer möglich, den Sicherheitsabstand einzuhalten. Deshalb gelten hier erhöhte Schutzvorschriften: Statt menschlicher Darsteller greifen wir hier im Regelfall auf Simulationsphantome zurück. Die beiden Schüler*innen, die das Rettungsteam bilden müssen hier durchgehend eine enganliegende OP-Maske tragen. Außerdem haben alle Schüler*innen von uns ein persönliches Gesichtsvisier erhalten, das sie zusätzlich verwenden können und das einen erhöhten Schutz vor der Verbreitung von Viren über die Ausatemluft bietet.

Für die Demonstration praktischer Übungen steht den Dozenten ein Gesichtsvisier zur Verfügung.

Klügl: Verwenden auch die Dozenten die Visiere?

Dozent - Lehrer im Unterricht mit Maske und Gesichtsvisier bei Unterschreitung des Mindestabstands.
Im praktischen Unterricht lassen sich Abstandsregeln zwischen Ausbilder und Schülern nicht einhalten – Maske und Faceshield sind dann notwendig

Deinzer: Auch unsere Lehrkräfte haben ein persönliches Visier erhalten, das sie dann verwenden, wenn sie z. B. eine praktische Maßnahme erklären und sich zu diesem Zweck den Schüler*innen nähern müssen. Für die allgemeine Unterrichtstätigkeit haben wir auf dem Lehrerpult Plexiglaswände aufgestellt, da das Visier die Stimme doch etwas abdämpft und sich für einen durchgehenden Unterricht in einer ganzen Klasse weniger eignet.

Klügl: Können Sie noch kurz den Einsatz in der Breitenausbildung in Erster Hilfe beschreiben?

Deinzer: In der Breitenausbildung ist der Einsatz analog wie in der Berufsfachschule: Während des Unterrichts sitzen die Ausbilder hinter einer Plexiglaswand, für die Demonstration praktischer Übungen steht ihnen ein Gesichtsvisier zur Verfügung.

Klügl: Haben Sie auch Visiere anderer Hersteller im Einsatz. Wie schlägt sich unser Visier hinsichtlich Tragedauer und Komfort?

Deinzer: Wir verwenden keine anderweitigen Visiere. Der Tragekomfort ist an sich gut, manche Kollegen merken jedoch an, dass es bei längerem Tragen ein starkes Druckempfinden gibt. Während bewegungsintensiver praktischer Übungen kommt es immer wieder vor, dass die Visiere stark beschlagen und die Sicht behindern, aber das liegt in der Natur der Sache.

Planung von Gesichtsvisieren mit maximalem Tragekomfort.
Konstruktive Überlegungen bei ipp zur Verbesserung des Tragekomforts der Visiere

Klügl: Zum Schluss noch: Welche Verbesserung würden Sie sich wünschen?

Deinzer: Es wäre gut, wenn man den Spannungszustand des Gummis verändern könnte, denn je nach Kopfform sitzt er bei vielen Trägern ziemlich straff und verstärkt so das Druckgefühl.

Klügl: Danke für diese Rückmeldung, bei unserem aktuellen Visier haben wir das schon verbessert und liefern immer auch längerere Gummis mit aus. Wir freuen uns, dass wir die Arbeit des BRK unterstützen können.

Sie können unsere Gesichtsvisiere direkt hier kaufen:

Sie sind einen gemeinnütze Organisation, Schule, Universität oder Kindergarten? Sie benötigen mehr als 10 Visiere? Für Beratung oder attraktive Mengenrabatte kontaktieren Sie uns unter +49 911 360697-20

Faceshield kaufen - wir beraten Sie geren
Wir beraten Sie gerne

Sie suchen:
gesichtsvisier kaufen
gesichtsschutz kaufen
Faceshield kaufen
gesichtsschutz corona kaufen
gesichtsschutzschild

gesichtsvisier erlaubt
Faceshield erlaubt

Bitte teilen:

Sie möchten ein Gesichtsvisier kaufen? Unsere Gesichtsvisiere gibt es seit dem 1. Juli 2020 19% günstiger!

“Wir erlassen Ihnen gleich die gesamte Mehrwertsteuer”

Wer noch kein bequemes und langlebiges Gesichtsschild oder Gesichtsvisier hat, kann sich gerne unsere Produkte ansehen. Besonders in der heißen Jahreszeit ist ein Gesichtsvisier angenehmer als eine Maske zu tragen.

bequemes Gesichtsvisier kaufen: schützt besser als keine Maske
Bequemes Gesichtsvisier kaufen: schützt besser als keine Maske
Faceshield mit Tragekomfort kaufen
Faceshield mit Tragekomfort und weicher Auflage kaufen

Gesichtsvisier kaufen: schützt viel besser als keine Maske!

Wir meinen: Ein Visier oder Faceshield schützt bequem und ohne Einschränkungen. Es kann in allen Situationen langanhaltend getragen werden. Auch als Ergänzung zur Maske, wie bei der Notfallsanitäter Ausbildung, oder dort wo eine Maske sinnvoll wäre, aber nicht praktikabel ist:

  • Schutz vor Tröpfchen in Sprechrichtung
  • Wirksamen Schutz der Augen
  • Bewusstsein für „social distancing“
  • Bewusstein für einen achtsamen Umgang
  • Gesichtsmimik bleibt sichtbar
  • desinfizierbar
  • robust und wiederverwendbar
  • auf und absetzen ohne Berührung mit kontaminierten Flächen
  • bequem auch bei langer Tragezeit

Faceshield kaufen: Wo sind Faceshields erlaubt und sinnvoll?

Faceshield statt Maske immer erlaubt:

Erlaubt für Verkäufer und Gastronomie:

Überall erlaubt und empfohlen:

Sie können unsere Gesichtsvisiere direkt hier kaufen:

Sie sind einen gemeinnütze Organisation, Schule, Universität oder Kindergarten? Sie benötigen mehr als 10 Visiere? Für Beratung oder attraktive Mengenrabatte kontaktieren Sie uns unter +49 911 360697-20

Faceshield kaufen - wir beraten Sie geren
Wir beraten Sie gerne

Sie suchen:
gesichtsvisier kaufen
gesichtsschutz kaufen
Faceshield kaufen
gesichtsschutz corona kaufen
gesichtsschutzschild

gesichtsvisier erlaubt
Faceshield erlaubt

Bitte teilen:

Haben Sie beim Atmen durch eine Mund-Nasen-Bedeckung ein unangenehmes Gefühl und empfinden Sie das Atmen durch die Maske ungewohnt oder anstrengend? Haben Sie haben zudem Atemprobleme mit Maske? Verursacht das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes bei Ihnen beispielsweise Kopfschmerzen, Schwindel, Hautrötungen oder sogar Panik und Krampfanfälle? Sie suchen nach einer Alternative für eine textile Maske?

Laut Edwin Bölke, Oberarzt an der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie des Universitätsklinikums Düsseldorf, bestehe bei Menschen mit chronischen Atemwegserkrankungen bei starker körperlicher Anstrengung die Gefahr, eine Hyperkapnie zu entwickeln. Das CO2 könnte nicht mehr richtig abgeatmet werden und würde sich im Blut anreichern, was zu zusätzlichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen führt.
(Quelle aerzteblatt.de: https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/112344/Nicht-fuer-jeden-ist-das-Tragen-einer-Maske-unbedenklich)

Atemprobleme mit Maske können daher bei gesundheitlich beeinträchtigten Personen schnell ausgelöst werden. Aus diesem Grund sind in einigen Bundesländern Personen, die aufgrund dieser Beeinträchtigung nicht in der Lage sind, einen MNS zu tragen und dies entsprechend durch eine ärztliche Bescheinigung nachweisen können, von der Maskenpflicht befreit.

In solchen Fällen können sich die Personen aber dennoch mit Gesichtsvisieren als Alternative vor Flüssigkeitsspritzern und Tröpfchen schützen.

Gesichtsvisier

Vorteile der Gesichtsvisiere sind:

  • Die Kommunikation mit Gesichtsvisieren ist einfacher (vor allem nonverbale Kommunikation)
  • Atmung fällt leichter
  • Kann schneller und leichter desinfiziert werden
  • Kann gleichzeitig mit weiterer Schutzausrüstung (PSA) getragen werden
  • Verstellbares Kopfband
  • Weniger Beschlagen als bei einer Schutzbrille

Unsere Gesichtsvisiere sind individuell anpassbar an alle Kopfgrößen.

Wir produzieren übrigens auch in verschiedenen Farbkombinationen. Auf Anfrage können wir ggf. Gesichtsvisiere in ihren Firmenfarben realisieren. Siehe https://ipp-nbg.de/produkt/gesichtsvisier-kaufen/

Je nach Bundesland gelten derzeit unterschiedliche Regelungen zum Umgang und zur Verwendung von Gesichtsvisieren. Weitere Informationen finden Sie hier.

Sie können unsere Gesichtsvisiere und Klarsichtmasken direkt hier kaufen:

Sie sind einen gemeinnütze Organisation, Schule, Universität oder Kindergarten? Sie benötigen mehr als 10 Visiere? Für Beratung oder attraktive Mengenrabatte kontaktieren Sie uns unter +49 911 360697-20

Faceshield kaufen - wir beraten Sie geren
Wir beraten Sie gerne

Weiterführende Informationen:

Bitte teilen:

Sie sind gezwungen, in ihrem Betrieb ein Hygienekonzept aufgrund der Corona-Pandemie zu realisieren und benötigen Lösungen für einen Spuckschutz oder zusätzlichem Schutz bei unvermeidlichem direkten Kontakt?

Viele Firmen starten einen Wiederanlauf nach einer langen Zwangspause und müssen nun unter Berücksichtigung von Abstands- und Hygienemaßnahmen ihre Mitarbeiter aus dem Homeoffice holen. Damit dies mit der größtmöglichen Sicherheit in der Pandemie-Zeit durchgeführt werden kann, ist es zwingend erforderlich, Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

Die körperliche Sicherheit von Ihnen und Ihren Mitarbeitern sollte bei der Arbeit immer oberste Priorität haben.

Bedingt durch Corona müssen Hygienevorgaben in Firmen, i.d.R durch das Management der Firma selbst, erfüllen, indem sie ein sicheres Hygienekonzept vorzeigen und ihre Mitarbeiter entsprechend schulen.

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutz (MNS) während der gesamten Arbeitszeit ruft bei keinem große Freude hervor. Damit am Arbeitsplatz kein MNS getragen werden muss, werden aufwendige und kostenintensive Spuckschutz-Trennwände für jeden Arbeitsplatz aufgebaut.

Die Alternative: Gesichtsvisier als Spuckschutz

Unsere Alternative sind Gesichtsvisiere. Individuell anpassend an die Kopfgrößen ihrer Mitarbeiter.

Alternative Gesichtsvisier

Ein Gesichtsvisier ist aus durchsichtigem Hart-Material (PET/PMMA) und deckt Mund-Nasen-Augen-Kinnpartie von vorne und jeweils seitlich ab und bietet eine gute Barriere vor Speichel und Nasensekret.

Es bietet also eine optimale Kombination aus Schutz am Arbeitsplatz und freier Sicht.

Binden Sie unsere Gesichtsvisiere in das (Hygiene-)Sicherheitskonzept Ihrer Firma ein und versuchen Sie dadurch den Einschränkungen durch die Corona Pandemie zu trotzen. Besonders für die persönlichen Gespräche bei unvermeidlichem direkten Kontakt unter den Mitarbeitern ein großer Pluspunkt. Ein transparentes Gesichtsvisier bietet Ihnen die Möglichkeit Ihre Mimik zu zeigen, sich akustisch klar auszudrücken und eine Tröpfchenübertragung – natürlich bei Einhaltung der geltenden Sicherheitsabstände – zu verringern. Außerdem fällt eine große Last für die Brillenträger unter ihren Mitarbeitern ab, indem kein ständiges Beschlagen der Brille durch den MNS hervorgerufen wird.  

Wir produzieren übrigens auch in verschiedenen Farbkombinationen. Auf Anfrage können wir ggf. Gesichtsvisiere in ihren Firmenfarben realisieren.

Unsere Gesichtsvisiere und Klarsichtmasken können Sie direkt hier kaufen:

Sie sind einen gemeinnütze Organisation, Schule, Universität oder Kindergarten? Sie benötigen mehr als 10 Visiere? Für Beratung oder attraktive Mengenrabatte kontaktieren Sie uns unter +49 911 360697-20

Faceshield kaufen - wir beraten Sie geren
Wir beraten Sie gerne

Weiterführende Informationen:

Bitte teilen:

Gesichtsvisier Decklage lichtgrau - Band azur
Alternative Gesichtsvisier

Im Internet bieten derzeit unzählige Firmen die begehrten Gesichtsvisiere an und die Auswahl fällt dadurch nicht leicht.
Angeboten werden verschiedene Modelle. Das passende Gesichtsvisier zu finden hängt dabei von den persönlichen Vorlieben jedes Einzelnen ab.


Viele Produkte kommen aus China. Die Preise solcher Visiere sind daher meist sehr günstig, haben Lieferzeiten von mehreren Monaten, hohe Versandkosten und Zollgebühren sind hier keine Seltenheit.
Außerdem gibt es viele Fake-Shops, die man auf den ersten Blick schwer erkennen kann.
Um nicht auf Fake-Shops hereinzufallen, empfiehlt es sich, telefonisch nachzufragen, ob die Produkte tatsächlich rasch versendet werden können und ob der Versand aus Deutschland erfolgt.
Bestellungen aus dem Ausland können momentan sehr lange an den Grenzen hängen bleiben.

Bei uns haben Sie die Sicherheit: wir stellen die Gesichtsvisiere in Deutschland her und die Versandvorbereitung dauert in der Regel nur 1-2 Tage.

Zu unserem Produkt:

Als Großabnehmer erhalten sie attraktive Mengenrabatte: Nehmen Sie hier Kontakt auf.

Gesichtsvisiere und Klarsichtmasken direkt hier kaufen:

Sie sind einen gemeinnütze Organisation, Schule, Universität oder Kindergarten? Sie benötigen mehr als 10 Visiere? Für Beratung oder attraktive Mengenrabatte kontaktieren Sie uns unter +49 911 360697-20

Faceshield kaufen - wir beraten Sie geren
Wir beraten Sie gerne

Weiterführende Informationen:

Bitte teilen:

Sie suchen ein Gesichtsvisier für Ihr Kind?

Unsere Gesichtsvisiere sind generell so konzipiert, dass sie von Erwachsenen und Kindern gleichermaßen getragen werden können.

Speziell für Kinder bieten wir nun eine Variante an, die ab einem Kopfumfang von 52 cm gut und fest sitzt. Bei Bedarf kann das Band des Visieres auch bis zu einem Kopfumfang von 60 cm erweitert werden.

Dazu wird lediglich das Gummiband individuell an die Kopfgröße angepasst.
Dies geht ganz einfach. Ein Video dazu (Gummiband an Kopfgröße anpassen) finden Sie unter: https://ipp-nbg.de/gesichtsvisier-anleitungen

Visier für Schüler und Lehrer

Wann ist der Einsatz eines Kindervisieres sinnvoll?

In allen Bundesländern besteht während des Unterrichtes keine Maskenpflicht. Unbestritten ist auch im Klassenzimmer eine Tröpfchensperre sinnvoll. Allerdings ist man sich auch einig, dass mit Mundschutz ein sinnvoller Präsenzunterricht nicht möglich ist.

Umstritten ist allerdings ob es Sinnvoll ist im Unterricht dann ganz auf eine Tröpfchensperre zu verzichten. Wir haben hier eine ganz klare Meinung: “Selbstverständlich ist es deutlich besser ein Visier zu tragen als keinen Schutz”

Einige Mediziner sehen ein Visier sogar grundsätzlich mit einem Mundschutz vergleichbar. In Österreich und einigen Bundesländern in Deutschland ist ein Visier einem Mundschutz auch rechtlich gleichgestellt.

Ein Visier im Unterricht und generell an der Schule kann in mehreren Aspekten unterstützen:

  • Visiere bieten je nach Lehrmeinung einem zum Mundschutz vergleichbarer Selbst und Fremdschutz vor Tröpfchen in Sprechrichtung
  • Visiere bieten einen wirksamen Selbstschutz der Augenpartie
  • Visiere können das Bewusstsein für „social distancing“ sowie gesundheitsbezogenen achtsamen Umgang mit sich und anderen unterstützen, ohne die Gesichtsmimik zu unterdrücken
  • Visiere sind vor Ort kontrollierbar desinfizierbar
  • Visiere sind robust und wieder verwendbar
  • Visiere können ohne Kontakt mit kontaminierten Flächen auf und abgesetzt werden.

Mit einem Verkaufspreis von 8,95 Euro bieten wir das Kindervisier deutlich unter dem Preis eines Erwachsenvisieres an. Wählen Sie bei der Ausführung “Kindervisier”

Wir freuen uns, wenn wir Sie für unser Gesichtsvisier begeistern können.

Als Schule oder Elternbeirat erhalten sie attraktive Mengenrabatte: Nehmen Sie hier Kontakt auf.

Gesichtsvisiere und Klarsichtmasken direkt hier kaufen:

Sie sind einen gemeinnütze Organisation, Schule, Universität oder Kindergarten? Sie benötigen mehr als 10 Visiere? Für Beratung oder attraktive Mengenrabatte kontaktieren Sie uns unter +49 911 360697-20

Faceshield kaufen - wir beraten Sie geren
Wir beraten Sie gerne

Weiterführende Informationen:

Bitte teilen:


Stand 25. Mai 2020 Rheinland Pfalz: Visier erlaubt?

Die Landesregierung Rheinland-Pfalz erklärt auf ihrer Webseite Ihre Bestimmungen zur “Maskenpflicht” Quelle: https://corona.rlp.de/de/service/maskenpflicht/

In der Auslegungshilfe zur Mund-Nase-Bedeckung wird erklärt, welche Formen der Mund-Nasen-Bedeckung zulässig sind:

Welche Formen der Mund-Nasen-Bedeckung sind zulässig?
– sog.Alltagsmaske sind ausreichend (Einwegmasken oder (selbstgenähte) Stoffmasken)
– Bedeckung von Mund und Nase mit einem Schal oder Tuchzulässig
– Falls aus medizinischen oder psychischen Gründen das Tragen einer MNB nicht möglich ist, weisen wir vorsorglich darauf hin, dass Visiere zwar zulässig sind, jedoch im Sinne der Zielsetzung der MNB nicht als gleichwertige Alternative angesehen werden können.
– medizinische Schutzmasken z.B. FFP 2, FFP 3, MNS (OP-Masken) sind nicht erforderlich)

Quelle: https://corona.rlp.de/fileadmin/rlp-stk/pdf-Dateien/Corona/200427_Mund_Nasen_Bedeckung_Auslegungshilfe.pdf

Der Slogan von Rheinland-Pfalz Ministerpräsidentin Malu Dreyer ist “Ich schütze Dich, Du schützt mich”. Die Verwendung einer Mund-Nasen-Bedeckung leistet einen wichtigen Beitrag, um die Ansteckungsgefahr durch den Virus weiter zu minimieren.

Als Großabnehmer erhalten sie attraktive Mengenrabatte: Nehmen Sie hier Kontakt auf.

Gesichtsvisiere und Klarsichtmasken direkt hier kaufen:

Sie sind einen gemeinnütze Organisation, Schule, Universität oder Kindergarten? Sie benötigen mehr als 10 Visiere? Für Beratung oder attraktive Mengenrabatte kontaktieren Sie uns unter +49 911 360697-20

Faceshield kaufen - wir beraten Sie geren
Wir beraten Sie gerne

Weiterführende Informationen:

Bitte teilen:

Ist ein Gesichtsvisier bei der Maskenpflicht in Niedersachsen erlaubt? Da die offiziellen Stellen immer nur von Nasen-Mund Bedeckungen sprechen, bekommen wir diese Frage immer wieder gestellt.

Jedes Bundesland hat aber seine eigene Bestimmungen, wie und wo eine Nasen-Mund Bedeckung getragen werden soll.

Update Niedersachsen: Leider sind Visiere (z.B. aus Plexiglas) anstatt einer Alltagsmaske in Niedersachsen nicht zulässig. Jedoch kann ein Gesichtsvisier als zusätzliches Schutzhilfsmittel in Kombination mit einer textilen Mund-Nase Bedeckung getragen werden.

ein Gesichtsvisier als Schutz

Auf der Webseite des Landes Niedersachen werden in der Rubrik Häufig gestellte Fragen zur Mund-Nasen-Bedeckung viele Fragen zur Nasen-Mund Bedeckung beantwortet, warum es in Niedersachsen eine Maskenpflicht gibt und wo sie alles gilt.
Welche Art Nasen-Mund Bedeckungen in Niedersachen vorgeschrieben werden. Beschrieben werden hier Alltagsmasken und Community-Masken. Die Frage ob auch Gesichtsvisiere aus Plexiglas zulässig sind, wird leider verneint, mit der Begründung das die Maske eine Beschaffenheit haben soll, die dazu geeignet ist, eine Ausbreitung von übertragungsfähigen Tröpfchenpartikeln zu verringern.
Als zusätzlicher Schutz ist ein Gesichtsvisier auf jeden fall eine gute Idee, oder für Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen keine textile Mund-Nasen-Bedeckung tragen können.

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/antworten_auf_haufig_gestellte_fragen_faq/alltagsmaskenpflicht-in-niedersachsen-antworten-auf-haufig-gestellte-fragen-187161.html

Sie können unsere Gesichtsvisiere und Klarsichtmasken direkt hier kaufen:

Sie sind einen gemeinnütze Organisation, Schule, Universität oder Kindergarten? Sie benötigen mehr als 10 Visiere? Für Beratung oder attraktive Mengenrabatte kontaktieren Sie uns unter +49 911 360697-20

Faceshield kaufen - wir beraten Sie geren
Wir beraten Sie gerne

Weiterführende Informationen:

Bitte teilen:

Ein Gesichtsmaske als Nase- Mund- Bedeckung.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie sind wir Bürger verpflichtet eine Nasen-Mund Maske zu tragen.

Durch das Gesichtsvisier (erhältlich als PET, oder PMMA Variante) werden Wasser Tröpfchen in der Luft, sogenannte Aerosole, durch die Barriere in Sprech- und Atemrichtung in Ihrer Ausbreitung gebremst. Ein großer Vorteil dieser Nasen Mund Bedeckung ist, das die nonverbale Kommunikation nicht beeinträchtigt wird.

Jedes Bundesland hat seine eigenen Bestimmungen weitere Informationen zu den Bundesländern finden Sie hier:

Maskenpflicht – Gesichtsvisier in welchen Bundesländern erlaubt?

Gesichtsmaske für Familien, Oma, Opa, Kinder, Erwachsene, sofort lieferbar

Unsere Gesichtsvisiere sind eine gute Alternative für eine Nasen-Mund-Bedeckung oder als zusätzlichen Schutz.

Die Vorteile unseres Gesichtsvisiers im Überblick

  • Visier desinfizierbar
  • Visier austauschbar
  • Visier in versch. Materialien erhältlich
  • Geeignet für Brillenträger
  • Hoher Tragekomfort
  • Ultraleicht

Ein gutes Gesichtsvisier ist preiswerter als Sie denken, da es nach Gebrauch einfach desinfiziert oder mit Seife abgewaschen werden kann.

Als Großabnehmer erhalten sie attraktive Mengenrabatte: Nehmen Sie hier Kontakt auf.

Gesichtsvisiere und Klarsichtmasken direkt hier kaufen:

Sie sind einen gemeinnütze Organisation, Schule, Universität oder Kindergarten? Sie benötigen mehr als 10 Visiere? Für Beratung oder attraktive Mengenrabatte kontaktieren Sie uns unter +49 911 360697-20

Faceshield kaufen - wir beraten Sie geren
Wir beraten Sie gerne

Weiterführende Informationen:

Bitte teilen:

Ausführliche Anleitungen zum Gesichtsvisier und Klarsichtmaske

Download der aktuellen Gebrauchsanweisung:

Gesichtsvisier – Gebrauchsanweisung

Face Shield – instruction for use

Klarsichtmaske – Gebrauchsanweisung

Konformitätserklärung PMMA Gesichtsvisier

Zusammenbau der Klarsichtmaske:

Zusammenbau des Visiers:

Montage / Demontage des Visiers:

Demontage des Gesichtsvisiers (z.B. zur Reinigung):

Montage des Gesichtsvisiers:

Gummiband an Kopfgröße anpassen:

Visier abrunden / anpassen:

Bitte teilen:

für Arzt, Zahnarzt, Pflegedienst, Klinik,
Alternative Gesichtsvisier

Ein Gesichtsvisier als Alternative für Gesichtsmasken

Falls Sie aus medizinischen oder anderen triftigen Gründen keine textile Mund Nase Bedeckung tragen können, aber dennoch zeigen möchten, dass Sie die derzeit getroffenen Maßnahmen für die Bevölkerung unterstützten möchten, können Sie auch ein Gesichtsvisier als Alternative für eine Gesichtsmaske nehmen.

Durch das Gesichtsvisier (erhältlich als PET, oder PMMA Variante) werden Wasser Tröpfchen in der Luft, sogenannte Aerosole, durch die Barriere in Sprech- und Atemrichtung in Ihrer Ausbreitung gebremst. Ein großer Vorteil dieser Nasen Mund Bedeckung ist, das die nonverbale Kommunikation nicht beeinträchtigt wird.

Das Gesichtsvisier ist besonders für Personen geeignet, die im Medizinischen Bereich arbeiten. Aber auch aus anderen Arbeitsbereichen wie der Einzelhandel oder auch von privaten Personen haben wir viel positives Feedback bekommen..

Ein gutes Gesichtsvisier ist preiswerter als Sie denken, da es nach Gebrauch einfach desinfiziert oder mit Seife abgewaschen werden kann.

Als Großabnehmer erhalten sie attraktive Mengenrabatte: Nehmen Sie hier Kontakt auf.

Gesichtsvisiere und Klarsichtmasken direkt hier kaufen:

Sie sind einen gemeinnütze Organisation, Schule, Universität oder Kindergarten? Sie benötigen mehr als 10 Visiere? Für Beratung oder attraktive Mengenrabatte kontaktieren Sie uns unter +49 911 360697-20

Faceshield kaufen - wir beraten Sie geren
Wir beraten Sie gerne

Weiterführende Informationen:

Bitte teilen:

Gesichtsschutzschild / Gesichtsvisier für Arzt, Zahnarzt, Pflegedienst, Klinik, sofort lieferbar
Gesichtsvisier mit freiem Blickfeld

Ein Gesichtsvisier als Alternative zur textitlen Mund Nase Bedeckung

Falls Sie aus medizinischen oder anderen triftigen Gründen keine textile Mund Nase Bedeckung tragen können, aber dennoch zeigen möchten, dass Sie die derzeit getroffenen Maßnahmen für die Bevölkerung unterstützten möchten, können Sie auch ein Gesichtsvisier als Alternative nehmen.

Durch das Visier (erhältlich als PET, oder PMMA Variante) werden Wasser Tröpfchen in der Luft, sogenannte Aerosole, durch die Barriere in Sprech- und Atemrichtung in Ihrer Ausbreitung gebremst. Ein großer Vorteil dieser Nasen Mund Bedeckung ist, das die nonverbale Kommunikation nicht beeinträchtigt wird.

Das Gesichtsvisier ist besonders für Personen geeignet, die im Medizinischen Bereich arbeiten. Aber auch aus anderen Arbeitsbereichen wie der Einzelhandel oder auch von privaten Personen haben wir viel positives Feedback bekommen..

Ein gutes Gesichtsvisier ist preiswerter als Sie denken, da es nach Gebrauch einfach desinfiziert oder mit Seife abgewaschen werden kann.

Als Großabnehmer erhalten sie attraktive Mengenrabatte: Nehmen Sie hier Kontakt auf.

Gesichtsvisiere und Klarsichtmasken direkt hier kaufen:

Sie sind einen gemeinnütze Organisation, Schule, Universität oder Kindergarten? Sie benötigen mehr als 10 Visiere? Für Beratung oder attraktive Mengenrabatte kontaktieren Sie uns unter +49 911 360697-20

Faceshield kaufen - wir beraten Sie geren
Wir beraten Sie gerne

Weiterführende Informationen:

Bitte teilen:

Gesichtsschutzschild / Gesichtsvisier für Arzt, Zahnarzt, Pflegedienst, Klinik, sofort lieferbar
Gesichtsvisier mit freiem Blickfeld

Gesichtsschutz für Hörgeschädigte: Gesichtsvisier als Nase Mund Bedeckung

Gehörgeschädigte können bei Menschen, die eine undurchsichtige Maske tragen leider nicht von den Lippen lesen. Zudem ist auch die Mimik nur eingeschränkt ablesbar. Ein klares Gesichtsvisier – auch von den Mitmenschen im näheren Umfeld getragen – hilft bei der Kommunikation. Es eignet sich somit als alternativer Gesichtsschutz für Hörgeschädigte.

Auch ein Gesichtsvisier ist ein Hilfsmittel der allgemeinen Abstandspflicht und Pflicht zur Nase Mund Bedeckung.

siehe Pubmed Artikel (auf Englisch)
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5015006/

Durch das Gesichtsvisier (erhältlich als PET, oder PMMA Variante) werden Wasser Tröpfchen in der Luft, sogenannte Aerosole, durch die Barriere in Sprech- und Atemrichtung in Ihrer Ausbreitung gebremst. Ein großer Vorteil dieser Nasen Mund Bedeckung ist, das die nonverbale Kommunikation nicht beeinträchtigt wird.

Das Gesichtsvisier ist besonders für Personen geeignet, die mit einer textilen Mund Nase Bedeckung aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen nicht zurecht kommen. Zudem werden Visiere von Leuten genutzt, die im Medizinischen Bereich arbeiten. Aber auch aus anderen Arbeitsbereichen wie der Einzelhandel oder auch von privaten Personen haben wir viel positives Feedback bekommen.

Ein gutes Gesichtsvisier ist preiswerter als Sie denken, da es nach Gebrauch einfach desinfiziert oder mit Seife abgewaschen werden kann.

Als Großabnehmer erhalten sie attraktive Mengenrabatte: Nehmen Sie hier Kontakt auf.

Gesichtsvisiere und Klarsichtmasken direkt hier kaufen:

Sie sind einen gemeinnütze Organisation, Schule, Universität oder Kindergarten? Sie benötigen mehr als 10 Visiere? Für Beratung oder attraktive Mengenrabatte kontaktieren Sie uns unter +49 911 360697-20

Faceshield kaufen - wir beraten Sie geren
Wir beraten Sie gerne

Weiterführende Informationen:

Bitte teilen:

Stand 05. Mai 2020 Baden- Württemberg: Ist ein Visier erlaubt ?

Die Landesregierung Baden-Württemberg erklärt in ihren FAQs:
Ein Gesichtsschild oder „Faceshild“ (Schutzschild aus dünnem und hochtransparentem Polyester mit Bügel) entspricht nicht einem Mund-Nasenschutz im Sinne von § 3 Absatz 1 der Corona-Verordnung des Landes.
Schutzschilde sind lediglich eine Art „Spuckschutz“ oder Schutzbrille. Sie eignen sich als zusätzliche Komponente der persönlichen Schutzausrüstung für Tätigkeiten, bei denen es spritzt. Beim alleinigen Einsatz eines Schutzschildes fehlt eine Filterwirkung der Ausatemluft, wie sie bei Gewebe gegeben ist. Insofern ist ein Schutzschild – wie ein Motorradhelm – als ungeeignet anzusehen.

(Ob FAQs rechtswirksame Verordnungsergänzungen sind, können wir nicht beurteilen. Bitte fragen Sie hierzu einen Juristen)

Bitte kaufen Sie unsere Gesichtsvisiere nicht für Zwecke, in denen sie der Verordnung in Baden-Württemberg Folge leisten müssen.
https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/faq-versammlungen/

Die vom Baden-Württembergischen Land ausgegebenen FAQs stehen für uns im Widerspruch zur Einschätzung des BfArM (Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM).

https://www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoinformationen/Medizinprodukte/DE/schutzmasken.html

Die Behauptung einer medizinischen Wirkung, oder einer (auch teilweisen) Schutzwirkung bedarf einer umfassenden Konformitätsbewertung und kann üblicherweise nicht per Verordnung postuliert werden.

Bitte haben Sie Nachsicht, dass wir die sich ändernden Informationsstände nicht immer sofort aktualisieren können. Wir stellen Gesichtsvisiere her, die unbeachtet der politischen Aussage eine Schutzwirkung vor Flüssigkeitströpfchen haben und somit für eine gewisse zwischenmenschliche Abschirmung sorgen.

Im Verlauf der letzten 4 Wochen haben sich die Aussagen von RKI, Landes- und Bundesregierung mehrfach geändert. Am 16. April wurde der Begriff der Nase-Mund-Bedeckung bewusst schwammig von der Bundesregierung eingeführt. Seit 27. April besteht in verschiedenen Bundesländern unter dem Begriff “Maskenpflicht” die Verpflichtung zum Tragen einer Nase-Mund-Bedeckung in verschiedenen Situationen.

Sie können unsere Gesichtsvisiere und Klarsichtmasken direkt hier kaufen:

Sie sind einen gemeinnütze Organisation, Schule, Universität oder Kindergarten? Sie benötigen mehr als 10 Visiere? Für Beratung oder attraktive Mengenrabatte kontaktieren Sie uns unter +49 911 360697-20

Faceshield kaufen - wir beraten Sie geren
Wir beraten Sie gerne

Weiterführende Informationen:

Bitte teilen: