Blog Archives

Taliso Engel Schwimmblog: Rückblick auf die EM in Dublin

Hey,

Die Europameisterschaft in Dublin liegt nun hinter mir.  

Zurückblickend kann ich sagen, daß ich sehr zufrieden mit meinen Ergebnissen bin.

Über meine Hauptstrecke 100m Brust schaffte ich es mit einer neuen Bestzeit auf den 3. Platz. 

Über die Bronzemedaille habe ich mich wahnsinnig gefreut!

Außerdem schaffte ich es auf 5 von 6 Strecken eine neue Bestzeit zu schwimmen. 

Ich hätte selber nicht mit so guten Ergebnissen gerechnet, da ich ja vor dem Trainingslager in Lanzarote über 2 Wochen krank war und in dieser Zeit kein einziges Mal im Wasser war.

 

 

Leider kam auch in den letzten beiden Tagen der EM eine leichte Erkältung bei mir auf, sodaß ich nur sehr knappe Bestzeiten schwamm und mich nun schlapp und ausgelaugt fühle.

 

 

 

Jetzt genieße ich meinen Urlaub in Irland und erhole mich von all der Aufregung und dem Training.

 

 

 

 

 

 

 

Besonders gefreut habe ich mich, endlich mal wieder gemeinsam mit Elena einen Wettkampf zu erleben. Da sie ja früher auch in Nürnberg gelebt hat, verknüpfe ich viele gemeinsame Erinnerungen bei meinen ersten DBS-Wettkämpfen mit ihr.

Es ist super, dass Elena nun endlich nach ihrer langen Durststrecke wieder voll auf der Erfolgswelle schwimmt und aus Dublin 3x Gold mit nach Hause nehmen konnte.
Ich drücke ihr die Daumen, dass es so weiter geht und freue mich schon auf den nächsten gemeinsamen Wettkampf.

Mitte September fange ich dann wieder voller Motivation mit dem Training an.

Bis dann und allen noch eine schöne Ferienzeit,

Euer Taliso

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Blog Taliso Engel

Elena Krawzow Schwimmblog: Rückblick Europameisterschaften in Dublin

Hallo Leute,

Nun liegen die Europameisterschaften hinter uns und ich blicke glücklich, stolz und zufrieden zurück, um mit euch meine Erlebnisse und Emotionen zu teilen.

Die erste Goldmedaille holte ich auf meiner Hauptstrecke 100m Brust. Etwas enttäuscht war ich jedoch, da ich meine Bestzeit ganz knapp nicht erreicht habe und damit leider knapp an dem Weltrekord vorbei geschwommen bin.

Zweites Gold! Es war eine riesige Überraschung über die 50m Freistil. Ich schwimme diese Strecke sehr gerne, war aber nie erfolgreich. Zusammen mit Hannah Russell den 1 Platz zu teilen und damit meine Gegnerinnen zu überraschen, war großartig 🙂 Mein Jubel war sehr laut 😀

200m Lagen und damit das dritte Gold! Als Zweite im Finale gemeldet, konnte ich souverän die Favoritin aus Italien hinter mir lasen. Eine tolle neue Bestzeit erweckte meine Lust auf diese, doch eher von mir unbeliebte, Strecke.

An den letzten beiden Tagen ging ich über die 100m Freistil und 100m Schmetterling an den Start und gewann jeweils Bronze und zwei neuen Bestzeiten.
Insbesondere die unerwartete, für meine Verhältnisse, schnelle Zeit über 100m Schmetterling motiviert mich doch mal öfters im Training an der Technik zu arbeiten.
Es hat mir viel Freude gemacht, zusammen mit Taliso Engel die EM zu erleben. Glückwunsch zur Bronze über die 100m Brust!!! Ich freue mich sehr für dich und bin sehr stolz! Mach weiter so und ich bin mir sicher, es wird nicht unser letzter großer Wettkampf sein. ;)^

So und jetzt freue ich mich sehr über meine Reise nach Kasachstan. Da meine Eltern mit meinen kleinen Geschwistern vor etwa zwei Jahren zurück in unsere Heimat ausgewandert sind und ich es mit dem Trainingsaufwand nicht zeitlich vereinbaren konnte, wird es nach etwas mehr als 1 Jahr Zeit meine Lieben zu besuchen und endlich in den Arm zunehmen.

Recht herzlich bedanke ich mich für all die Unterstützung, die ich über die letzten Jahren von Volker Klügl erhalten habe, besonders in den letzten zwei Saisons, in denen ich erfolglos blieb. Vielen Dank!

 

Ich wünsche euch eine gute Zeit und beste Gesundheit.
Liebe Grüße
Elena

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht in Blog Elena Krawzow

Pressemitteilung: FCN Schwimmer Taliso Engel holt Bronze bei Europameisterschaften in Dublin

Pressemitteilung

Bronzemedaille für Taliso Engel vom 1. FCN Schwimmen  bei den Europameisterschaften im Para Schwimmen

In neuer Deutscher Rekordzeit von 1:08,34 Min über 100m Brust holte sich der erst 16jährige Taliso Engel überraschend die Bronze Medaille bei den Europameisterschaften im Para Schwimmen in Dublin (13.-20.08.2018).

Vor ihm lagen nur der mehrfache Weltrekordhalter und Paralympics Sieger Ihar Boki (24 J) und sein Landsmann Uladzimir Itzotau (30 J – Gewinner über 100 m Brust 2016 bei den Paralympics in Rio) aus Weißrussland. Als zweitjüngster Teilnehmer im Finale hat Taliso damit alle Chancen sich bis Tokio 2020 noch weiter in die Weltspitze vorzuarbeiten.

Taliso Engel reiht sich damit nahtlos in die Tradition herausragender Brustschwimmer bei 1. FCN Schwimmen ein. Erst letztes Wochenende hatte Fabian Schwingenschlögl über 100m Brust in der 4x100m Lagenstaffel mit der deutschen Nationalmannschaft Bronze in Glasgow geholt. Athleten wie Michael Letterer, Herbert Gruber und Prof. Dr. Hans Herbert Steiner vervollständigen die Liste derjenigen, die für den Club zumindest in Deutschland Meistertitel über die Bruststrecken errungen haben.

Mit sportlichen Grüßen

Claus Swatosch

1. FCN Schwimmen e.V.

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuelles, Blog Taliso Engel