Schwimmblog Taliso Engel: Jahresrückblick

PARA SCHWIMMEN (KOTO-KU), JAPAN – September 1: ENGEL, Taliso (GER), paralympische Klassifikation S13/SM13/SB13. Maenner Endlauf 100 Meter Brustschwimmen in der Klasse SB13. Rennen. Sieger. Champion. Jubel. Florian Schwarzbach / DBS

Hiii, 

das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu, deshalb wird es langsam Zeit auf dieses wunderschöne, ereignisreiche Jahr zurückzublicken und sich auf 2022 zu freuen. 

Dieses vergangene Jahr 2021 war – mit dem Gewinn der Gold Medaille bei der EM auf Madeira, nur ein paar Wochen später dem erfolgreichen Abschluss meines Fachabis und zu guter Letzt dem 1. Platz mit zwei Weltrekorden bei den Paralympics in Tokyo und allen daraus entstandenen Veranstaltungen und Ehrungen wie beispielsweise dem „Sporthilfe Club der Besten“ und der Verleihung des Silbernen Lorbeerblatts durch Bundespräsident Steinmeier – ein ganz besonderes und unvergessliches Jahr für mich, auf das ich auf jeden Fall immer mit einem großen Lächeln zurückblicken werde. 

Zwei besondere Erlebnisse in 2021

Es gab für mich persönlich in diesem Jahr zwei besonders schöne Erlebnisse, die sich ganz klar von allen anderen absetzen. 

Das erste ist natürlich, wie sollte es anders sein, der Gewinn der Goldmedaille über die 100m Brust in Tokyo. Ich stellte dort bereits im Vorlauf einen neuen Weltrekord auf, welchem ich im Finale dann sogar nochmal knacken konnte. Mein ursprüngliches Ziel über die 100m Brust war es eigentlich eine Medaille zu gewinnen – egal welche. Das dann eine Goldmedaille und zwei Weltrekorde direkt bei meinen ersten Paralympics rauskommen war für mich lange schwer zu realisieren.

Das Rennen von Tokyo könnt ihr euch hier nochmal anschauen: https://tokio.sportschau.de/tokio2020/paralympics/videos_audios/Schwimmen-Taliso-Engel-gewinnt-Gold-ueber-die-100-Meter-Brust,paralympics3564.html

Zu dem zweiten Bild brauche ich eigentlich nicht mehr viel sagen – schaut es euch einfach an. 

Es fällt mir echt schwer diese unvergessliche Woche nochmal in Worte zu fassen. Nach all den trainingsreichen Jahren, die zudem mit Coronaeinschränkungen gespickt waren, war es fast surreal, einfach dort im „Sporthilfe Club der Besten“ glücklich mit einem kühlen Drink am Strand zu sitzen und mal komplett abzuschalten. Kein Druck, kein Stress und alles was gerade in der Heimat passiert einfach zu vergessen…

Ich habe in dieser Woche so unglaublich viel erlebt, soviel gelacht und so viele tolle Leute kennengelernt, wofür ich der Deutschen Sporthilfe unfassbar dankbar bin!

Allgemein möchte ich mich bei allen, die mich in diesem besonderen Jahr begleitet und unterstützt haben, ganz herzlich bedanken!
Ich freue mich schon sehr auf ein schönes und erfolgreiches Jahr 2022 mit euch!

Bleibt alle gesund und kommt gut ins neue Jahr!

Bis bald,

Euer Taliso

Bitte teilen:

Schwimmblog Taliso Engel: Kleines Update und Frohe Weihnachten

Hi,

eigentlich hatte ich euch ja versprochen von meinen kommenden Veranstaltungen zu erzählen.
Nun ja, leider wurde nach der Verleihung des Silbernen Lorbeerblatts so gut wie jede weitere Veranstaltung und Ehrung aufgrund von Corona abgesagt. Unter anderem auch die Veranstaltung zum Para Sportler des Jahres 2021. Die Ergebnisse der Wahl wurden trotzdem noch bekannt gegeben und die Gewinner zum ZDF eingeladen. Ich durfte mich dieses Mal über den 2. Platz freuen, worüber ich sehr stolz bin. Nachträglich auch hier nochmal einen ganz herzlichen Glückwunsch an die Gewinner der einzelnen Kategorien. 

Den Plan, vor ungefähr einer Woche, einen kleinen Wettkampf bei uns am Landesstützpunkt iim Langwasserbad zu veranstalten konnte uns Corona zum Glück nicht versauen. Allerdings konnte ich leider 1,5 Wochen aufgrund meiner Booster-Impfung nicht trainieren, wodurch ich zum Zeitpunkt des Wettkampfes erst knapp eine Woche wieder im Training war. Dementsprechend war mein Start an diesem Wettkampf eher spontan. Trotzdem muss ich sagen, dass ich mit meinen Ergebnissen nach dieser Zwangspause sehr zufrieden bin.

Ich startete über:

100 Brust (1:05,69) 

50 Kraul (24,88)

100 Kraul (54,63)

50 Schmett (27,22)

Auch beim Skin Race am Ende des Wettkampfes schnitt ich besser ab, als ich erwartet hätte und konnte hier noch den 3. Platz erreichen. Das Preisgeld für die Siegerehrung des Skin Races stellt ipp zur Verfügung und Volker kam zur Übergabe sogar höchst persönlich vorbei. Vielen Dank, dass ihr unseren Sport immer wieder so großartig unterstützt!

Weihnachten habe ich dann ganz entspannt mit meiner Familie verbracht. Ich hoffe, ihr hattet auch alle ein paar entspannte Tage und konntet die Zeit genießen.

Eigentlich wäre für mich über Silvester ein Trainingslager mit der Nationalmannschaft in Belek auf dem Programm gestanden. Dieses habe ich aber leider auch abgesagt, denn nun heißt es für mich, dass ich mich auf meine Seminararbeit konzentrieren muß.
Denn auch schulisch war vor Weihnachten leider echt viel los, wie ihr wisst bin ich ja gerade in der Abiklasse…und echt froh wenn der Stress dann auch irgendwann ein Ende hat.

Zum Glück haben wir hier am Stützpunkt in Nürnberg aber auch die Möglichkeit in den Ferien zu trainieren und somit kann ich Schule und Training hier besser kombinieren.

Ich werde mich dann kurz vor Silvester nochmal mit einem kleinen Jahresrückblick bei euch melden.

Bleibt gesund, 

Euer Taliso

Bitte teilen:

Schwimmblog Taliso Engel: Empfang nach den Paralympics

Hey,

nachdem ich nach den Paralympics endlich wieder in Deutschland gelandet bin, wartete bereits am Flughafen in Frankfurt eine wunderschöne Überraschung auf mich. Ich wurde direkt am Flughafen zwar von einer sehr kleinen Gruppe empfangen. Dennoch bestand die Gruppe aus für mich sehr wichtigen Menschen, wie z.B. meiner Mutter und meinem allerbesten Freund. Ich habe mich wirklich sehr gefreut, da ich mit diesem Empfang absolut nicht gerechnet hatte.

Als ich dann sehr müde zu Hause ankam, ging es sofort weiter mit den schönen Überraschungen, als auf einmal fast meine komplette Manschaft und mein Trainer vor mir stand – dabei wollte ich doch eigentlich nur in mein Bett und schlafen 🙂
Die Müdigkeit verging dann aber doch relativ schnell und wir hatten noch einen voll schönen Abend alle zusammen. 

Foto: C. Engel

Empfang im Clubbad
Am nächsten Tag ging es dann gleich weiter mit einem großen Empfang im Clubbad hier in Nürnberg.
Es war wieder einer dieser Momente, wo ich nicht genau realisieren konnte was gerade passiert, da einfach so viele Menschen da waren. Auch ein Teil des Vorstands des Goldenen Ring war anwesend und überreichte mir meine Medaillenprämie, worüber ich mich natürlich sehr gefreut habe und sehr dankbar bin. Auch Christian Vogel Sportbürgermeister der Stadt Nürnberg, Jörg Oehmke vom Sport Service Nürnberg und Harald Walter vom Bayerischen Schwimmverband waren anwesend und überreichten mir viele Geschenke. 

Fotos: DC-Fotografie.de

Daher wollte ich kurz einmal diesen Weg hier nutzen, um mich bei allen, die da waren, in Tokyo mitgefiebert haben, mir Nachrichten geschrieben haben, und mich einfach immer unterstützt haben von Herzen bedanken!

Jetzt gibt es für mich erstmal 2-3 Wochen Pause bevor ich wieder ins Training einsteige. So habe ich auch erstmal ein paar Tage, um gut in meinen letztes Schuljahr zu starten.

Bis dann,
Euer Taliso

Bitte teilen:

Taliso Engel – Porträt

Name: Taliso Engel

Geburtsdatum: 04.06.2002

Sportart: Schwimmen

Disziplin: Bevorzugt Brust

Kader: PAK-Kader Nationalmannschaft Paralympisches Schwimmen (DBS)

Hobbys: Gitarre spielen, Skateboarden, Lesen, Musik hören

Was ich besonders mag: Tiere, Sommer, Strand/Meer

Was ich gar nicht mag: Brokkoli, Pilze, schlecht gelaunte Menschen, Stress

Lieblings-Essen: Kaiserschmarren, Kässpatzen

Getränk: Kakao

Band: Keine bestimmte

Schulfach: Englisch, Sport

Serie: Keine

Film: Tschick

Schauspielerin/Schauspieler:

Buch: Top Secret / Tschick

Sportlerin/Sportler: Christian vom Lehn

Was ich noch sagen will: Vielen Dank an alle die mich so toll unterstützen und natürlich an meine Trainerinnen / Trainer für die guten Trainingspläne und die Betreuung an den Wettkämpfen. Vielen Dank auch an meine Eltern die mich immer ins Training und zu Wettkämpfen fahren und natürlich an Volker Klügl für das tolle Sponsoring!

Sportliche Erfolge:

  • Para Nachwuchssportler des Jahres 2019
  • Weltmeister in der offenen Klasse S13 bei der Weltmeisterschaft (WPS) in London 2019
  • Bronzemedaille in der offenen Klasse S13 bei der Europameisterschaft und Dublin (WPS)
  • Europarekord Kurzbahn in der Startklasse S13 auf 100B, DKM Remscheid 2019
  • Europarekord Kurzbahn in der Startklasse S13 auf 50B, DKM Remscheid 2019
  • Deutscher Rekord Kurzbahn in der Startklasse S13 auf 400F, DKM Remscheid 2019
  • Deutscher Rekord in der Startklasse S13 auf 100B, WPS WM 2019
  • Deutscher Rekord in der Startklasse S13 auf 200B, BZM Erlangen 2018
  • Deutscher Rekord in der Startklasse S13 auf 200S, BZM Erlangen 2018
  • European Para Youth Games 2017, Genua: 1. Platz über 100R, 1. Platz über 100B, 1. Platz über 200L, 2. Platz über 100F in der Startklasse S13 (Sehbehinderung)
  • Jüngster Teilnehmer bei der paralympischen Europameisterschaft 2016 in Funchal/Madeira
  • Deutscher Rekord in der Startklasse S13 auf 200 B, Remscheid 2016
  • Offener Deutscher Meister über 200 B Kurzbahn, Remscheid 2016
  • Israelischer Meister über 50 B, Tel Aviv 2015
  • Deutsche Meisterschaften für Menschen mit Behinderung 2015:
    1. Platz über 100B, C-Jugend
    1. Platz über 50B, C-Jugend
    2. Platz über 200L, C-Jugend
    2. Platz über 50F, C-Jugend
    3. Platz über 200B im Jugendfinale (Jg.1997-2003)
    3. Platz über 200F, C-Jugend

 

Bitte teilen:

Schwimmblog Taliso Engel: Portrait “Paralympisch leben”

Hallo,

Gerade eben war irgendwie noch Sommer…und zack, bin ich in einem neuen Schuljahr und voll in der Wettkampfvorbereitung.
Allerdings hat sich gezeigt, dass Corona nicht nur Nachteile bringt, denn ich hatte in diesen Sommerferien zum ersten Mal seit Jahren wieder die Gelegenheit mal 1 Woche in den Urlaub zu fahren, das habe ich ehrlich gesagt sehr genossen…ich habe Euch ein paar Eindrücke davon hiergelassen.

Ja, Ihr habt richtig gehört! Es geht wieder los und bei mir stehen vor Weihnachten (so Corona will 🙈) noch 3-4 Wettkämpfe an.
Der erste wird am 15.10. die IDM (Internationale Deutsche Meisterschaft) in Berlin sein. Sie wird zwar aufgrund mangelnder Meldungen aus dem Ausland nur sehr klein ausfallen, aber ich freue mich trotzdem schon riesig mal wieder einen richtigen Wettkampf schwimmen zu dürfen!

Außerdem ist nun auch der kurze Film vom Team Deutschland Paralympics über mich online, der im Juni gedreht wurde. Ich finde, er ist toll gemacht….Ihr könnt ihn hier abrufen: https://www.youtube.com/watch?v=Ncz4-ge8emU und mir gerne Eure Meinung dazu mitteilen.

Bis demnächst,

Euer Taliso


Bitte teilen:

Taliso Engel Schwimmblog: Trainingslager am OSP-Potsdam

Mit meinem Trainingskollegen Fabian aus NRW

Hey,
die zwei Wochen Trainingslager in Potsdam haben mir viel Spaß gemacht. Allerdings konnte ich einige Tage nur eingeschränkt trainieren, da ich Schulterprobleme hatte. Jetzt sind sie zum Glück wieder weg und ich kann ganz normal trainieren. Im Augenblick bin ich hier in Nürnberg jeden Tag auf der Suche nach dem Freibad mit der besten Wassertemperatur 🥶, da die 50m-Schwimmhallen im August ja leider alle geschlossen sind.

Aber am 27. August geht es dann wieder nach Lanzarote wo perfekte Trainingsbedingungen herrschen. 👍🏻

Ihr hört von mir,

Euer Taliso

Bitte teilen:

Taliso Engel Schwimmblog: Schwimm- und Langlauftrainingslager 2019

Hey,

in den Faschingsferien war ich wie auch schon die letzten Jahre mit meiner Mannschaft für eine Woche in Inzell zum Langlaufen (Skaten) und natürlich auch zum Schwimmen.

 Die ersten zwei Tage, an denen wir noch nicht in der Schwimmhalle waren, dachte ich, dass ich diese Woche niemals überlebe. Das Langlaufen und die Sprints in der Turnhalle waren solche ungewohnten Bewegungen und ich hatte einen schlimmen Muskelkater!

Am dritten Tag hat sich mein Körper langsam an die 7-8 Stunden Sport und die wenige Pause pro Tag gewöhnt.

Ab Montag waren wir dann morgens immer 3-4 Stunden skaten, am Nachmittag 2 Stunden in der Schwimmhalle und am Abend dann nochmal 2 Stunden in der Turnhalle und so ging das dann bis Freitag weiter.

Trotz der wenigen Freizeit war es eine unfassbar lustige und schöne Woche und ich freue mich schon riesig auf nächstes Jahr wenn wir wieder nach Inzell fahren!

Jetzt muss ich mich nach dieser Woche erstmal wieder an den ganz normalen Alltag mit Schule und Training gewöhnen.

Bitte teilen:

Taliso Engel Schwimmblog: Komplexe Leistungsdiagnostik in Leipzig

Hey,

Vom 23. bis 25. Januar war ich bei der KLD in Leipzig. 

Dort waren wir eine kleine Gruppe von vier Sportlern, so konnten das IAT-Team und die Trainer viel genauer auf jeden einzelnen Sportler eingehen und es war allgemein eine deutlich ruhigere und entspanntere Atmosphäre als sonst bei den KLD‘s in Berlin.

Am ersten Tag waren der Stufentest und der Kanal dran, es wurden dabei immer Unterwasser Aufnahmen gemacht.

Am zweiten Tag wurden die Sprung – und Rumpfkraft und die Beweglichkeit getestet.

Danach ging es wieder in die Schwimmhalle zu den Start, Wenden und Sprinttests welche auch wieder aufgenommen wurden.

Am Freitag dem letzten Tag wurden dann alle Aufnahmen ausgewertet und wir bekamen einige Tipps zur Verbesserung unserer Technik, Starts und Wenden.

Es war wieder mal sehr interessant zu wissen was man alles noch verbessern und in Zukunft im Training ausprobieren kann.

Vielen Dank an das gesamte Team in Leipzig für die großartige Unterstützung und die tollen Tage!

Direkt im Anschluß geht es für mich nach Essen zum DMSJ-Bundesfinale. Von dort werde ich Euch dann mehr berichten.

Euer Taliso

Bitte teilen:

Taliso Engel Schwimmblog; Sportpreis Mittelfranken

 

Hey,

Am Donnerstag dem 23. November wurde mir vom blsv der  Sportpreis Mittelfranken im Bereich „Kinder und Jugend“ verliehen. Ich habe mich total über diese großartige Auszeichnung gefreut!

Es war zudem ein sehr schöner Abend mit kurzen Auftritten zwischendrin.

All meinen Trainern, der Deutschen Sporthilfe, meiner Familie, meinen Freunden und natürlich auch Volker Klügel, euch allen möchte ich herzlichst danken, dass ihr mich so gut bei meinem Sport unterstützt.

Bis bald

Euer Taliso

Bitte teilen: