Supersprint EM in Kitzbühel

In der heutigen Ausgabe gibts nur ein kurzes Update und das auch noch mit einem Tag Verspätung. Gestern bin ich einfach nicht dazugekommen, da gestern kein typischer Montag in der unmittelbaren Rennvorbereitung war, sondern neben organisatorischen Dingen wie ein PCR Test, auch noch etwas mehr Training auf dem Plan stand. Die Europameisterschaften in Kitzbühel beginnen nämlich schon am Freitag mit den Semifinals!

Gerade bin ich aber sehr gut drauf, da die Schwimmvorbelastung heute morgen optimal lief und ich mich seit Langem mal wieder total frisch gefühlt habe. Jetzt geht es gleich noch für 90min aufs Rad und am Abend bewege ich dann die Beine nochmal ein bisschen schneller beim Laufen;) Ich hoffe, dass ich mein Tief der letzten Wochen jetzt endgültig überwunden habe und am Freitag zeigen kann was ich drauf habe. Die Startlisten sind auch gestern veröffentlicht worden und ich starte im Semifinal zwei (insgesamt drei Semifinals a 30 Athleten). Hier fühle ich mich ganz gut aufgehoben, denn das erste Semifinale ist definitiv am Stärksten besetzt. Ziel ist es auf jeden Fall, unter die Top 9 zu kommen und somit für das Finale am Samstag gesetzt zu sein!

Hier noch einmal die Distanzen:

  • 500m Schwimmen
  • 12km Rad (4 Runden)
  • 3km Lauf (2 Runden)

Das Rennformat ist auf jeden Fall sehr kurz und schnell und erlaubt keine Fehler! Man muss also von Anfang an voll konzentriert sein und vom Start weg Vollgas geben.

Wer noch mehr Infos über das Rennen haben will, kann sich auch gerne die neue Episode meines Podcasts anhören. Die schnelle Sendung:

https://open.spotify.com/episode/0YjqIpcTIdfUWl1KmKB7ME?si=chPibNF6R2qanrnpVi7c2A&dl_branch=1

Das Rennen lässt sich am Freitag ab 16:25 Uhr live auf triathlonlive.tv verfolgen und ich würde mich über euren Support freuen!

Bitte teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*