Paul Reither Schwimmblog: Trainingslager Südafrika

Trainingslager Süd-Afrika, mit dem NK1

zu erst möchte ich allen noch ein gesundes und ein gutes neues Jahr wünschen!

Meinen ersten Beitrag 2018 verfasse ich aus dem Trainingslager in Süd-Afrika, in dem ich vom 2. bis zum 18. Januar bin. Genauer betrachtet vom 3. bis 17.  Januar da der Hin- und Rückflug seine zeit braucht.

Ich bin hier mit dem NK1, dem sogenanntem Nachwuchskader 1, also der Jugendnationalmannschaft. Es sind auch ein paar „große“ also ältere Sportler dabei, die Deutschland teilweise bei Olympia oder der Weltmeisterschaft vertreten haben.

In einem Trainingslager wird wie der Name schon sagt, viel trainiert, mehr als gewöhnlich, denn hier hat man die Möglichkeit dazu. Der Fokus liegt beim Training und es wird alles nur darauf gerichtet, Ablenkungen wie Schule gibt es nicht.

Nach den Deutschen Kurzbahn Meisterhaften hatte ich ja bis zur Ankunft hier kein Training. Mich hat das sehr gefreut, dennoch liefen die ersten Tage dafür sehr schwer. Wenn man eine längere Trainingspause hat fehlt meist oft das Gefühl für das Wasser und natürlich fällt alles ein wenig schwerer. Das Landtraining bzw. Krafttraining hat die ganze Sache noch verschlimmert. Wir befinden uns nun wieder in der Aufbauphase in der viel für die Ausdauer getan wird.

Also viel Grundlagenausdauer im Wasser, viele Kilometer, und im Kraftraum die Muskeln wieder aufbauen.

Nach den ersten 4 Tagen war dann der Tiefpunkt überwunden und ab dann lief es wieder im Training. Die Einheiten sind sehr hart, aber in der Sonne zu trainieren macht dennoch Spaß.

Mein Heimtrainer wäre eigentlich dabei, ist mit seiner Familie aber in den Urlaub geflogen und nachfliegen war keine Option. Deshalb trainiere ich die zwei Wochen nun bei einer Trainerin aus Essen. Das Training ist dadurch etwas anders als wie von zuhause gewohnt und länger als sonst. Es macht trotzdem Spaß da ich mit drei Schwimmern aus meinem gleichen Jahrgang trainieren kann.

Der erste Wettkampf für das Jahr 2018 findet am letztem Januarwochenende mit dem NK1 in Luxemburg, beim internationalen Euro Meet statt.

 

Bis dahin Liebe Grüße aus Süd-Afrika

Paul

Veröffentlicht in Blog Paul Reither Getagged mit: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*