Simon Henseleit Triathlon-Blog: Silvesterlauf Kempten

Zum Abschluss des Jahres 2018 steht traditionsgemäß der Silvesterlauf auf dem Programm. Dieses Jahr entschied ich mich mit meinen Kumpels und Triathlonkollegen, den 5km Lauf in Kempten zu starten. Dieser Wettkampf ist meistens sehr gut besetzt und so war es eine ideale Möglichkeit den aktuellen Trainingsstand zu überprüfen und das Jahr 2019 zu beginnen.

Die Strecke war komplett asphaltiert und bis auf den Berg bei Kilometer drei, überwiegend flach. Wir nahmen uns vor die ersten beiden Kilometer nicht zu schnell anzugehen und dann anzugreifen und natürlich um den Sieg zu laufen. Nach dem Startschuss im Illerstadium setzten wir uns schnell an die Spitze der 2000 Läufer und versteckten uns im Windschatten einer ca. 10 Mann starken Gruppe. Kilometer eins und zwei liefen ganz nach Plan (3:10min, 3:11min). Am Berg bei Kilometer drei, setzte Henry dann eine starke Attacke bei der ich nicht ganz folgen konnte. Auch im vierten Kilometer kam ich mit einer Zeit von 2:57 nicht wieder an ihn ran und er lief die ganze Zeit ca. 50 Meter vor mir. Nach hinten war ich ebenfalls sicher, denn mein Kumpel Dion lag ca. 100 Meter hinter mir an Position drei. Auf den letzten Metern gab ich nochmal alles und lief grade noch so unter 16min mit einer Zeit von 15:58min ins Ziel.

Henry Graf (Platz 1.) war letztendlich 6sek vor und Dion Heindl (Platz 3.) 15sek hinter mir und so staubten wir schonmal drei Sektflaschen für die Feier am Abend ab;). Mit der Leistung bin ich für die – bis jetzt gelaufenen – Trainingseinheiten sehr zufrieden und somit bin ich motiviert ins neue Jahr gestartet. So kann es 2019 gerne weitergehen!

Getagged mit: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*