EM Quali und Abiprüfungen

Jetzt melde ich mich auch mal wieder:) die letzten zwei Wochen waren ganz schön voll gepackt. Um ehrlich zu sein, wahrscheinlich ein wenig zu voll aber manchmal kommt einfach alles auf einmal zusammen und dann ist das einzige was hilft, versuchen so entspannt wie möglich zu bleiben. In meinem Fall hieß das drei schriftliche Abiturprüfungen und dazwischen noch ein interner Qualifikationswettkampf für die Europameisterschaften in Kitzbühel. Spoiler vorne weg: Abi lief zuerst gut, dann Horror und dann wieder gut – und die Quali hat auch noch geklappt. Alles in allem also auf jeden Fall positiv, wobei mich das Mathe Abitur immer noch ganz schön sauer macht;)

vom Deutsch Abitur direkt zum Qualiwettkampf

Jetzt erst einmal Schritt für Schritt. Am 12. Mai wurde dieses Jahr das Deutsch Abitur in Bayern geschrieben. Es war zwar lang aber eigentlich ganz entspannt, mal sehen wie gut meine Interpretationsversuche dann am Ende waren:) Ab 8 Uhr morgens saßen wir dann also im Klassenzimmer, 13:45 Uhr Abgabe und dann sofort los nach Kienbaum. Kienbaum ist ein Olympisches und Paralympisches Trainingszentrum in der Nähe von Berlin und der Austragungsort unsers diesjährigen Qualifikationswettkampfes für die Junioren Europameisterschaften.

Dieser Wettkampf war ein interner Qualifikationswettkampf im kleinen Rahmen. Die schnellsten zehn Mädels und Jungs der dezentralen Leistungsüberprüfung vor ein paar Wochen durften an die Startlinie gehen und um die begehrten Tickets kämpfen. Die besten drei bei den Mädels bzw. zwei bei den Jungs würden sich dann qualifizieren. Nach der fünfstündigen Anreise noch am Mittwoch fand der Wettkampf dann am Freitag statt.

750m – 20km – 5km

16 Grad Wassertemperatur, etwas Regen und ca. 12-14 Grad Außentemperatur waren angesagt. Vielleicht keine Traumbedingungen und noch ein wenig frisch aber auf jeden Fall angenehmer als 35 Grad und schwüle Hitze für einen Wettkampf. Vor dem Rennen habe ich versucht möglichst entspannt zu bleiben. Ich wusste, dass es mein klares Ziel war am Sonntag wieder mit einem Ticket nach Hause zu fahren, aber genauso gut wusste ich auch, dass die Konkurrenz stark ist und dass hier natürlich jeder das Ziel hat ein Ticket zu holen.

Dann gings auf einmal schon los und nach zwei Runden schwimmen im Freiwasser mit kurzem Landgang und einem absolut ausbaufähigem ersten Wechsel, bei dem sich mein Vorsprung schnell minimiert hat, formierte sich dann eine vierköpfige Spitzengruppe beim Radfahren. Hier haben wir Mädels richtig gut gearbeitet und konnten die Führung auf ca. 80sek auf die Verfolger ausbauen. Auf der Laufstrecke war mir dann ziemlich schnell klar, dass meine momentane Form einfach noch nicht ausreicht um wieder ganz vorne mitlaufen zu können und ich musste schnell von den ersten beiden Athletinnen abreißen lassen. So kam ich dann auf Rang drei ins Ziel und habe mir somit mein EM Ticket gesichert! Schon in 3 Wochen steht dann die Europameisterschaft in Kitzbühel an.

Kurzer Zwischenstopp und weiter mit den Prüfungen

Nach dem Rennen musste wir dann aufgrund der dortigen Coronabestimmungen und einer Mindestaufenthaltsdauer im Trainingscenter noch bis Sonntag bleiben. Die zwei Tage nach dem Rennen habe ich dann vorwiegend noch zur Abiturvorbereitung in Mathe genutzt. Das Mathe Abitur war dann am Dienstag und naja, toll ist was anders. Trotz guter Vorbereitung sollte es einfach nicht so klappen, aber da war ich nicht allein – hier nochmal beste Grüße ans Kultusministerium. Abhaken und abwarten, am Freitag stand dann nämlich schon die nächste und letzte Abiprüfung an, für mich war das Geschichte. Das lief zum Glück ziemlich gut:)

@reyemotion02

Übers Wochenende bin ich dann seit Langem mal wieder nach Hause gefahren und hab den ganzen Abistress mal in Nürnberg gelassen. Heute fahre ich dann wieder nach Nürnberg, starte bald mit den Vorbereitungen für die mündlichen Prüfungen und freu mich auf ein paar gemeinsame Trainingstage mit der Crew in Nürnberg.

Bitte teilen:

1 Comment on “EM Quali und Abiprüfungen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*